Logistics´ Specials

Fakultät

Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Version

Version 4.0 vom 12.10.2017

Modulkennung

22M0875

Modulname (englisch)

Logistics´ Specials

Studiengänge mit diesem Modul
  • Business Management (M.A.)
  • Controlling und Finanzen (M.A.)
  • International Business and Management (Master) (M.A.)
Niveaustufe

5

Kurzbeschreibung

Vertiefung von durch den Dozierenden jeweils ausgewählter Spezialbereiche der Logistik (z.B. International Logistics, Sustainable Logistics, Komplexitätsmanagement, Analyse & Modellierung von Supply Chains u.a.).

Lehrinhalte
  1. Besondere Aspekte bei der Gestaltung internationaler Logistikketten
  2. Logistik und interkulturelle Kompetenzen
  3. Rechtliche Rahmenbedingungen der internationalen Logistik
  4. Einsatz von Informationstechnologien zur Koordination internationaler Logistikketten
  5. Einsatz von Logistikdienstleistern
  6. Standortentscheidungen
  7. Gestaltung der Infrastruktur auf nationaler und internationaler Ebene sowie Verkehrspolitik
  8. Branchenlösungen
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, verfügen über ein – bezogen auf das Lehrgebiet/Fach – breit angelegtes allgemeines Wissen, kennen die Aussagen-kerne, die in den gängigen Theorien, Konzepten und Prinzipien/ Regeln eingebettet sind und sind sich der Entwicklung und des Wandels von Wissen und Verstehen bewusst.
Wissensvertiefung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben verfügen über detailliertes Wissen und haben ein kritisches Verständnis bezogen auf die meisten – wenn nicht sogar alle – Kerngebiete, Theorien, Prinzipien und Konzepte des Fachs.
Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, verstehen ausgewählte Methoden und Strategien wirtschaftlich und anforderungsgerecht einzusetzen.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, setzen verschiedene mündliche, schriftliche und technische Kommunikationsformen (Diskussionsbeitrag, Präsentation, Vortrag, Aufsatz) sowohl in bekannten als auch in unbekannten Kontexten effektiv ein.
Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, beherrschen gängige berufsbezogene Fähigkeiten, Fertigkeiten und Techniken und gehen mit entsprechenden Konzepten und Strategien fachgerecht um, um Standardaufgaben und fortgeschrittene Aufgaben zu bearbeiten.

Lehr-/Lernmethoden

Vorlesung, Gruppenarbeit, studentische Referate

Empfohlene Vorkenntnisse

Business in International Supply Chains

Modulpromotor

Jacob, Axel

Lehrende
  • Bode, Wolfgang
  • Schüller, Michael
  • O'Shea, Miriam
  • Bruns-Vietor, Sabine
  • Freye, Diethardt
  • Jacob, Axel
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
26Vorlesungen
6Exkursionen
6betreute Kleingruppen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
44Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
24Literaturstudium
44Prüfungsvorbereitung
Literatur

Chopra, S.; Meindl, P.: Supply Chain Management: Strategy, Planning, and Operation. Pearson 2015

Stadtler, H.; Kilger, C.: Supply Chain Management and Advanced Planning: Concepts, Models, Software, and Case Studies. 5. Aufl. Berlin 2014

Christiansen, B.: Handbook of Research on Global Supply Chain Management. Hershey PA 2016

Straube, F.; Ma, S.; Bohn, M.: Internationalisation of Logistics Systems: How Chinese and German companies enter foreign markets. Berlin 2008

Prüfungsleistung
  • Mündliche Prüfung
  • Hausarbeit
  • Klausur 2-stündig
  • Klausur 1-stündig und Assignment
  • Projektbericht
Bemerkung zur Prüfungsform

keine

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch