Informationsmanagement

Fakultät

Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Version

Version 5.0 vom 12.10.2017

Modulkennung

22M0131

Modulname (englisch)

Information Management

Studiengänge mit diesem Modul

Business Management (M.A.)

Niveaustufe

4

Kurzbeschreibung

Informations- und IT-Management ist in jeder Organisation erforderlich, deren wesentlichen Wertschöpfungsaktivitäten mit einer edv-technischen Unterstützung implementiert sind. Während das Informationsmanagement (IM) auf die Perspektiven des Managements auf die Informationstechnik und deren nutzbringenden Einsatz abzielt, fokussiert das IT-Management eher auf kurz- bzw. mittelfristige Sicherstellung des IT-Systembetriebs ab. Beide Perspektiven sind von zentraler Bedeutung im IT-Einsatz.

Lehrinhalte

1. Management von Informationssystemen
1.1 Begrifflichkeiten und Abgrenzungen
1.2 Strategisches IT-Management
1.3 Operatives IT-Management
1.4 IT-Berufe
1.5 Sicherheitsmanagement
1.6 Datenschutz
1.7 Rechtsmanagement
2 Methoden und Werkzeuge des Informationsmanagements
2.1 Data Warehousing
2.2 Olap
2.3 Business Intelligence
2.4 Knowledge Management
2.5 Neue Entwicklungen
3 IT- und IM-Controlling
4 Beispiele aus den Wirtschaftswissenschaften

Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Studierende besitzen nach erfolgreichem Absolvieren des Moduls Kenntnisse in der Beschaffung und Administration der für die Organisation notwendigen Informationen sowie verfügen über Fertigkeiten, die die langfristige Planung und Sicherstellung der Informationsverarbeitung ermöglicht.
Wissensvertiefung
Studierende dieses Modul verfügen über grundlegendes Wissen hinsichtlich der Organisation der Informationsverarbeitung im betrieblichen Kontext. Sie definieren den Beitrag der Informationsverarbeitung zur Unternehmensführung.
Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden des Moduls können IT-Projekte begleiten, aus Daten Management-Informationen generieren und Konzepte erarbeiten, wie eine nutzenbringende Informationsbereitstellung ermöglicht wird.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden des Moduls können den Beitrag der IT zur unternehmerischen Zielerreichung kommunizieren und vertreten.
Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden bereiten Maßnahmen zur Sicherstellung des IT-Betriebs vor und begleiten deren Umsetzung.

Lehr-/Lernmethoden

seminaristischer Unterricht mit Projektaufgaben der Studierenden.

Empfohlene Vorkenntnisse

Grundzüge der Wirtschaftsinformatik und Informationsverarbeitung

Modulpromotor

Dallmöller, Klaus

Lehrende
  • Frey, Andreas
  • Schmidt, Andreas
  • Schekelmann, André
  • Dallmöller, Klaus
  • Hübner, Ursula Hertha
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Vorlesungen
8Diskussionsforen, sonst. individuelle Betreuung
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
57Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
35Prüfungsvorbereitung
20Literaturstudium
Literatur

(1) Stahlknecht, Hassenkamp: Einführung in die Wirtschaftsinformatik, Springer Verlag.

(2) Grob, Reepmeyer, Bensberg: Einführung in die Wirtschaftsinformatik, Verlag Vahlen.

(3) O'Brien: Introduction to Information Systems, Irwin/McGraw-Hill.

(4) div. Literatur, die bekanntgegeben wird

Prüfungsleistung
  • Klausur 1-stündig und Assignment
  • Klausur 2-stündig
  • Hausarbeit
Prüfungsanforderungen

Handhabung und zentrale Kenntnisse in den Methoden / Aufgabenfeldern des strategischen und operativen IT-Managements.

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch