Leadership und Innovation

Fakultät

Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Version

Version 9.0 vom 26.04.2019

Modulkennung

22M0108

Modulname (englisch)

Leadership and Innovation

Studiengänge mit diesem Modul
  • Business Management (M.A.)
  • Controlling und Finanzen (M.A.)
  • International Business and Management (Master) (M.A.)
  • Management in Nonprofit-Organisationen (M.A.)
Niveaustufe

4

Lehrinhalte
  1. Bedeutung und Notwendigkeit von Innovationen für Unternehmen
    1.1 Innovationsstrategie
    1.2 Management des Innovationsprozesses
    1.3 Ideengenerierung und Wertmaximierung im Innovationszyklus
    1.5 Innovationsorganisation
    1.4 Bedeutung der Unternehmenskultur für erfolgreiches Innovationsmanagement
  2. Hindernisse und Hemmnisse im Rahmen der Umsetzung von Innovationen
    2.1 Veränderungsmanagement
    2.2 Umgang des Individuums mit Veränderungen
    2.3 Umgang mit Widerständen
  3. Lernende Organisation und Wissensmanagement
  4. Leadership
    4.1 Leadership versus Management
    4.2 Führungsstile für erfolgreichen Wandel
    4.3 Herausforderungen von Führung in Veränderungsprozessen
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden kennen die Bedeutung und Notwendigkeit von Innovationen für Unternehmen und können die wichtigsten Methoden und Elemente des betrieblichen Innovationsmanagements auflisten. Sie schätzen deren Implikationen in Bezug auf betriebliche Veränderungsprozesse ein und verstehen die Notwendigkeit von Leadership für die erfolgreiche Begleitung von Veränderungsprozessen.
Wissensvertiefung
Die Studierenden sind in der Lage, die Erfolgsfaktoren des betrieblichen Innovationsmanagements aufzuzeigen. Sie definieren den Beitrag von Innovationen für den betrieblichen Wertschöpfungsprozess und können Elemente erfolgreichen Führungsverhaltens im Rahmen von Veränderungsprozessen formulieren.
Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden können die Innovationsfähigkeit von Unternehmen anhand von hierfür notwendigen Erfolgsfaktoren kategorisieren und sind in der Lage, verschiedene Methoden zur Ideengenerierung anzuwenden.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden können Innovationsprozesse in Unternehmen sowie Führungsverhalten im Rahmen von Veränderungsprozessen analysieren und bewerten. Sie sind in der Lage, die entsprechenden Ergebnisse auf professionellem Niveau zu präsentieren.
Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden können in einem festgelegten Rahmen Konzepte für die Einführung bzw. Optimierung eines betrieblichen Innovationsmanagements entwickeln und an Beispielen Maßnahmen zur Umsetzung vorbereiten.

Lehr-/Lernmethoden

Vorlesung, Übungen, Kleingruppenarbeit, Rollenspiele, Fall-Analysen und Planspiele

Empfohlene Vorkenntnisse

Strategien und Implementation

Modulpromotor

Steinert, Carsten

Lehrende
  • Schinnenburg, Heike
  • Dankert, Inga
  • Steinert, Carsten
  • Bensmann, Burkhard
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
26Vorlesungen
8Übungen
2betreute Kleingruppen
2Prüfungen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
38Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
22Hausarbeiten
30Prüfungsvorbereitung
22Literaturstudium
Literatur

Bruch et. al: Leadership – Best Practices und Trends

Streich et. al.: Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt

Hausschild: Innovationsmanagement

Kotter: Leading Change

Kotter: On what leaders really do

Schröder/Sommerlatte: Innovationsführerschaft - Credo und Praxis

Stolzenberg: Change Management: Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten – Mitarbeiter mobilisieren

Vahs/Brem: Innovationsmanagement. Von der Idee zur erfolgreichen Vermarktung

Vahs/Weiland: Workbook Change Management

Wentz: Die Innovationsmaschine

Witten et. al: Betriebliches Innovationsmanagement

Prüfungsleistung
  • Klausur 2-stündig
  • Hausarbeit
  • Portfolio Prüfung
Bemerkung zur Prüfungsform

Die Portfolio-Prüfung umfasst 100 Punkte und besteht aus einer einstündigen Klausur (70 Punkte) und einem Referat (30 Punkte).

Die schriftliche Prüfungsformen soll Gelegenheit zu Lösungsangeboten im Kontakt mit einer konkreten Fall-Situation geben.Die Hausarbeit gibt Gelegenheit zu genauer Recherche vorhandener Bedingungen undTestung von Lösungsalternativen mit Berechnung mutmaßlicher Auswirkungen sowie deren Präsentation.

Prüfungsanforderungen

Die Studierenden können Innovationsmanagement planen und organisationale und personale Ebene auf das Organisationsziel hin miteinander verbinden. Sie können systemisch mit Widerständen umgehen. Sie erkennen formale und informelle Regelsysteme in der Kultur einer Organisation, Störungen und Brüche in Entwicklungs- und Krisenphasen und können damit umgehen.

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch