Dentale Verfahrensabläufe/Digitale Technologien

Fakultät

Ingenieurwissenschaften und Informatik

Version

Version 13.0 vom 17.06.2020

Modulkennung

11B1140

Modulname (englisch)

Dental Work-flow and Digital Technology

Studiengänge mit diesem Modul
  • Dentaltechnologie (B.Sc.)
  • Kunststofftechnik (B.Sc.)
  • Kunststofftechnik im Praxisverbund (B.Sc.)
  • Werkstofftechnik (B.Sc.)
Niveaustufe

3

Kurzbeschreibung

Die Studierenden erhalten einen umfassenden Einblick in alle digitalen Prozesse im Bereich Dentaltechnik und Zahnmedizin. Besondere Berücksichtigung finden die Schnittstellen der einzelnen Technologien untereinander und die Schnittstellen zwischen der Zahnmedizin und der Dentaltechnik.

Lehrinhalte

CAD-CAM, 3D-Druck,digitale bildgebende Verfahrendigitale Unterkieferbewegungsaufzeichnungenvirtueller ArtikulatorGesichtsscannerOralscannerSchnittstellenAbformtechnikenPräparationsformenBehandlungsplanungEntwicklungen in der Zahnmedizin und Zahntechnikorganisatorische Abläufe in der Zahnarztpraxis und im zahntechnischen Labor

Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden der Hochschule Osnabrück, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, haben einen Überblick und ein Verständnis bezogen auf die Erkenntnis- und/oder Forschungsprozesse der Disziplin bzw. des Lehrgebiets/Fachs.

Wissensvertiefung
Die Studierenden der Hochschule Osnabrück, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, verfügen über Wissen, das in einzelnen Gebieten sehr detailliert ist, und gleichzeitig über ein generelles Wissen im Bereich Workflow Zahnmedizin/Zahntechnik.

Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden der Hochschule Osnabrück, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, setzen verschiedene computergestützte Verfahren ein, um Arbeiten zu unterstützen und zu verbessern.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden der Hochschule Osnabrück, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, analysieren und bewerten Ideen, Konzepte, Informationen und Themen kritisch, und betrachten wissenschaftlich begründete Problemlösungen zu ausgewählten und/oder Standardproblemen/-themen kritisch und konstruktiv.

Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden der Hochschule Osnabrück, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, arbeiten in berufsbezogenen Kontexten, die nur zu einem gewissen Grad vorhersehbar sind.

Lehr-/Lernmethoden

Die Veranstaltung wird als seminaristische Vorlesung, gekoppelt mit einer Exkursion durchgeführt.

Modulpromotor

Voges, Ingo

Lehrende
  • Voges, Ingo
  • Wehmöller, Michael
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Vorlesungen
30Labore
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
80Hausarbeiten
Literatur

CAD/CAM in der digitalen ZahnheilkundeSchweiger, Kieschnick,teamwork media GmbH, dental publishingCAD/CAM - Systeme in Labor und PraxisDr. R. Strietzel, Dr. C. LahlVerlag Neuer Merkur GmbHJahrbuch Digitale Dentale Technologien(jeweils die aktuellste Auflage)Oemus Media AGPraxisorganisation kompakt, W. Goldmann, Medien CompanyZahnärztliche Behandlung und Begutachtung, R. Münstermann, Thieme Verlag

Prüfungsleistung

Hausarbeit

Unbenotete Prüfungsleistung

Projektbericht, schriftlich

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Wintersemester

Lehrsprache

Deutsch