Schlüsselfertiges Bauen

Fakultät

Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur

Version

Version 4.0 vom 09.03.2017

Modulkennung

44B0379

Modulname (englisch)

Turnkey Construction

Studiengänge mit diesem Modul

Baubetriebswirtschaft Dual (B.Eng.)

Niveaustufe

3

Kurzbeschreibung

Das schlüsselfertige Bauen stellt besondere Anforderungen an Bauorganisation und Vertragsgestaltung, weil es für den Begriff "schlüsselfertig" keine allgemein gültige Definition gibt.Ziel des Auftraggebers eines schlüsselfertigen Baus ist es oftmals, sämtliche Verantwortungen und Pflichten zur termin- und vertragsgerechten Erfüllung eines Bauvorhabens auf den Auftragnehmer zu übertragen und nach Fertigstellung ein bezugsfertiges und funktionsfähiges Gebäude zu erhalten. Den GU´s obliegt dabei die Überwachung und Koordination aller am Bau beteiligten Gewerke von der Planung über die Gestaltung des Vertrages bis zur Abnahme und Inbetriebnahme des Gebäudes.Für einen Bauingenieur stellt dies eine interessante aber durchaus komplexe Bauaufgabe dar, weil er zu jedem Zeitpunkt über alle Abläufe und Probleme auf der Baustelle bescheid wissen und eine Lösung finden muss. Die Einhaltung hoher Qualitätsstandards und des oft engen Zeitplanes, sowie ein auf den SF-Bau abgestimmtes Risikomanagement sind wichtige Bausteine, um zu einem erfolgreichen Abschluss zu gelangen.

Lehrinhalte
  • 1. Einführung Schlüsselfertiges Bauen & Leistungsbeschreibung
  • 2. Planungsverlagerung, Bau-Soll/Bau-Ist
  • 3. Der GU-Vertrag
  • 4. Bau-Soll/ Bau-Ist Fortsetzung, Vertragsarten
  • 5. Projektgliederung-Projektstrukturplan, Planungsprozesse im SF-Bau
  • 6. Bauordnungen z.B. Schallschutz, Brandschutz
  • 7. Planung und Termin, bzw. Kostenermittlung bei der Durchführung eines Hochbauprojektes
  • 8. Vertiefung techn. Gebäudeausrüstung (Strom , EDV)
  • 9. Angebotsbearbeitung, Vertragsverhandlungen, Projektmanagement
  • 12. Abschluss Änderungsmanagement
  • 13. Kosten - Termine - Zahlung, Nachtragsmanagement im SF-Bau
  • 14. Baustellenabschluss
    14.1 Abnahme
    14.2 Mängelbeseitigung
    14.3 Übergabedokumentation
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden erwerben vertiefende Kenntnisse zu besonderen Aspekten der Abwicklung von Bauverfahren im SF-Bau.
Sie haben einen Überblick über die grundsätzlichen vertraglichen Hintergründe bei Pauschalverträgen (Global, Detail) im Vergleich zu Einheitspreisverträgen .

Sie können zielgerichtet Massenermittlungen durchführen, um sowohl die Kosten, als auch die Termine bei der Planung eines Bauvorhabens abzuschätzen.
Wissensvertiefung
Sie lernen grundsätzliche Zusammenhänge der Abwicklung von SF-Bauvorhaben und erwerben in einzelnen für die Bauleitung und Planung wichtigen Fachgebieten vertieftes Wissen vertieftes (z.B. Bauordnungen, Schallschutz, Brandschutz, EDV, Strom).
Können - instrumentale Kompetenz

Können - kommunikative Kompetenz
sind in der Lage sich mit anderen Beteiligten kompetent auszutauschen.
Sie können Vertragswerke lesen und analysieren und sind in der Lage unterschiedliche (Literatur-) Quellen zu einer Meinungsbildung heranzuziehen.

Sie verstehen wesentliche Grundlagen der techn. Gebäudeausrüstung und können sich mit Dritten darüber austauschen.
Können - systemische Kompetenz

Lehr-/Lernmethoden

Vorlesung

Empfohlene Vorkenntnisse

Modul Vergabe- und VertragswesenModul PojektmanagementModul Baubetrieb

Modulpromotor

Ehlers, Michael

Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
60Vorlesungen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
60Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
30Prüfungsvorbereitung
Literatur

Bubenik, A.: Die Fassade und ihr Einfluss auf die schlüsselfertige BauausführungKapellmann; Langen: Einführung in die VOB/B: Basiswissen für die PraxisBubenik, A.: Fachspezifische SkripteSchittich, Ch. u.a.: Glasbau-AtlasSchmidt u.a.: HochbaukonstruktionenCziesielski: Lehrbuch der HochbaukonstruktionenKlärner; Schwörer: Qualitätssicherung im Schlüsselfertigen BauenMahler, H.: Stichwort BauleitungDIN: VOB Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen

Prüfungsleistung
  • Mündliche Prüfung
  • Hausarbeit
  • Klausur 2-stündig
Bemerkung zur Prüfungsform

Standardprüfungsleistung: mündliche Prüfung (alternative Prüfungsform vom Prüfer ggf. auszuwählen und bei Veranstaltungsbeginn bekannt zu geben)

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2020 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Logo 50 Jahre Hochschulen für Angewandte Wissenschaften