Produktionsmanagement



Version

Version 5.0 vom 01.09.2015

Modulkennung

22M0784

Modulname (englisch)

Production Management

Studiengänge mit diesem Modul

International Supply Chain Management (MSCM)

Niveaustufe

4

Lehrinhalte
  1. Grundlagen des Produktionsmanagements
    1.1 Produktionsmanagement und ganzheitlicher Logistikansatz
    1.2 Strukturmerkmale realer Produktionssysteme
    1.3 Integration von Produktions- und Marktstrategien
    1.4 Entscheidungsebenen und Teilgebiete des Produktionsmanagements
  2. Standortentscheidung
    2.1 Die Standortwahl als vielschichtiges Entscheidungsproblem
    2.2 Überblick über alternative Verfahren zur Lösung des Standortproblems
    2.3 Qualitative, multi-attributive Planungstechniken zur Standortwahl (u. a. Nutzwertanalyse, Analytic Hierarchy Process)
    2.4 Mathematische Optimierungsmodelle zur Standortwahl
    2.5 Entwicklung eines mehrstufigen flexiblen Vorgehensmodells
  3. Gestaltung der Infrastruktur von Produktionssystemen
    3.1 Produktionssegmentierung
    3.2 Layoutplanung
    3.3 Konfiguration von Fließproduktionssystemen
    3.4 Konfiguration von Produktionszentren
  4. Operative Produktionsplanung
    4.1 Überblick über einzelne Teilpläne der operativen Produktionsplanung
    4.2 Auftragsgrößenplanung
    4.3 Zeitliche Ablaufplanung
  5. Integrierte und partielle Produktionsplanungs- und -steuerungssysteme (PPS-Systeme)
    5.1 Planungs- und Steuerungsprinzipien von Produktionsplanungs- und -steuerungssystemen
    5.2 Zentrale umfassende PPS-Systeme auf Basis der MRP-Logik
    5.3 Ausgewählte partielle PPS-Systeme zur Produktionssteuerung(Belastungsorientierte Auftragsfreigabe, KANBAN, Fortschrittszahlen, OPT, Retrograde Terminierung)
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben,
- kennen die meisten produktionswirtschaftlichen und –logistischen Problemstellungen von Industriebetrieben. Insbesondere kennen sie die strategischen und operativen Entscheidungsparameter von Industriebetrieben sowie zentrale und dezentrale Konzepte zur (integrierten) Produktionsplanung und -steuerung.
- kennen alle wissenschaftlichen Ansätze und können diese auf ihre Anwendungstauglichkeit hin beurteilen.
Wissensvertiefung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben,
- verfügen über detailliertes Wissen und haben ein kritisches Verständnis bezogen auf die meisten – wenn nicht sogar alle - Kerngebiete, Problemstellungen, Konzepte und Lösungsansätze des Produktionsmanagements.
- kennen alle wissenschaftlichen Ansätze und können diese auf ihre Anwendungstauglichkeit hin beurteilen.
Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben,
- können logistische und produktionswirtschaftliche Problemstellungen formulieren und strukturieren.
- wissen, für welche Problemstellungen und unter welchen Voraussetzungen welche Methoden angewendet werden können bzw. müssen.
- wissen, wie und wo sie die relevanten Informationen zur Strukturierung und Lösung des Problems beschaffen können.
- können die wesentlichen Methoden des Operation Research auf logistische und produktionswirtschaftliche Problemstellungen anwenden und so zu einer Lösung gelangen.
- setzen neben exakten Verfahren vorwiegend effiziente Heuristiken zur Lösung der Probleme ein.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben,
- können Probleme effektiv und effizient in Teams erarbeiten.
- können alternative Lösungskonzepte sachlich diskutieren und beurteilen.
Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben,
- wenden eine Reihe von gängigen berufsbezogenen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Techniken an, um Standardaufgaben und fortgeschrittene Aufgaben zu bearbeiten.
- zeigen Originalität und Kreativität bei der Erarbeitung von Lösungskonzepten.

Lehr-/Lernmethoden

VorlesungGruppenarbeit (Fallstudien)Präsentations- und Kommunikationstechniken

Empfohlene Vorkenntnisse

keine

Modulpromotor

Fühner, Christiane

Lehrende
  • Vallée, Franz
  • Fühner, Christiane
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lehrkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Vorlesungen
10Übungen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
40Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
30Studienanteil während der Praxiszeit
20Literaturstudium
20Referate
Literatur

ADAM, D.: Produktionsmanagement, 9. Aufl., Wiesbaden 1998

BURCHERT, H.; HERING, T.; ROLLBERG, R. (HRSG.): Logistik, Aufgaben und Lösungen, München/Wien 2000.

CORSTEN, H., GÖSSINGER; R.: Produktionswirtschaft, 13. Auflage, München 2012.

CORSTEN, H., GÖSSINGER; R.: Übungsbuch zur Produktionswirtschaft, 4. Auflage, München 2010.

DOMSCHKE, W.: Logistik: Rundreisen und Touren, 4. Auflage, München, Wien 1997.

DOMSCHKE, W., DREXL, A.: Logistik: Standorte, 4. Auflage, München, Wien 1996.

EHRMANN, H.: Logistik, 7. Auflage, Ludwigshafen (Rhein) 2012.

EISENFÜHR, F.; WEBER, M.: Rationales Entscheiden, 5. Auflage, Berlin, Heidelberg, New York 2010.

EISENFÜHR, F., LANGER, TH., WEBER, M. (Hrsg.): Fallstudien zu rationalem Entscheiden, Berlin, Heidelberg, New York 2001.

GÜNTHER, H.-O., TEMPELMEIER, H.: Produktion und Logistik, 9. Auflage, Berlin u.a. 2012.

GÜNTHER, H.-O., TEMPELMEIER, H.: Übungsbuch Produktion und Logistik, 7. Auflage, Berlin u.a. 2010.

GÜNTHER, H.-O., TEMPELMEIER, H.: Produktionsmanagement, Einführung mit Übungsaufgaben, 2. Auflage, Berlin u.a. 1995.

JACOB, H. (Hrsg.): Industriebetriebslehre, Handbuch für Studium und Praxis, 4. Auflage, Wiesbaden 1990.

LAUX, H., GILLENKIRCH, R. M., SCHENK-MATHES, H. Y.: Entscheidungstheorie, 8. Auflage, Berlin, Heidelberg, New York 2012.

NAHMIAS, St.: Production & Operations Analysis, 6. Auflage, Homewood 2008. PFOHL, H. C.: Logistiksysteme, Betriebswirtschaftliche Grundlagen, 8. Auflage, 2010.

PFOHL, H. C.: Logistikmanagement, Konzeption und Funktionen, 2. Auflage, 2004.

SCHULTE, C.: Logistik, 6. Auflage, München 2013.

SLACK, N., CHAMBERS, S., JOHNSTON, R.: Operations Management, 5. Auflage, Harlow u.a. 2007.

WILD, R.: Production and Operations Management, 8. Auflage,, London 2002.

Prüfungsleistung
  • Klausur 1-stündig und Assignment
  • Klausur 2-stündig
Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Wintersemester

Lehrsprache

Deutsch

 



Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat