Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie

Fakultät

Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Version

Version 3.0 vom 19.01.2016

Modulkennung

22B0608

Modulname (englisch)

Personality and Individual Differences

Studiengänge mit diesem Modul

Wirtschaftspsychologie (B.Sc.)

Niveaustufe

1

Kurzbeschreibung

Zentrale Bereiche der Wirtschaftspsychologie wie etwa die Markt- und Konsumentenforschung sowie Personalauswahl und Personalentwicklung stützen sich auf Ergebnisse der Grundlagendisziplin Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie. Persönlichkeitspsychologie beschäftigt sich mit den zeitlich stabilen interindividuellen Unterschieden im Erleben und Verhalten von Menschen. Wie und weshalb unterscheiden sich Menschen in ihren Persönlichkeitseigenschaften, und in welchen Merkmalen zeigen sie ihre individuellen Besonderheiten? Was ist überhaupt Persönlichkeit und welche Relevanz besitzen Persönlichkeitsmerkmale für die genannten Anwendungsgebiete der Wirtschaftspsychologie? Zur Klärung dieser zentralen Fragestellungen werden grundlegende Fachtermini, theoretische Positionen und methodische Herangehensweisen mit folgendem Ziel vermittelt: Die Studierenden erarbeiten sich ein fundiertes Verständnis von Persönlichkeit und Persönlichkeitsunterschieden. Auf der Wissensgrundlage aufbauend kann dann eine Transformation der Inhalte in Anwendungsgebiete erfolgen.

Lehrinhalte

Grundlagen• Begriffe (Persönlichkeit, State, Trait, geschlechtstypisch, geschlechtsspezifisch, Normalverteilung von Merkmalsausprägungen, dimensionale vs. typologische Modelle)• Klassische Persönlichkeitstheoretische Ansätze (Psychoanalyse, Lerntheorie, Humanistische Psychologie, faktorenanalytische Modelle)• Entstehung und Veränderung von Persönlichkeit (Anlage-Umwelt-Debatte, Zwillingsstudien, Determinanten der Veränderung über die Lebensspanne)

Methodik• Fragebogen vs. Testverfahren, Selbst- vs. Fremdbeschreibung• Grundlagen der Testdiagnostik (Gütekriterien, Normierung, Faktorenanalyse)• Interpretation persönlichkeitspsychologischer Messungen

Konstrukte• Intelligenz• Konzentrationsfähigkeit• Interessen & Motive• Leistungsmotivation• Big Five• Soziale Kompetenzen• Berufsbezogene Persönlichkeitsmodelle• Dunkle Triade

Anwendungsgebiete• Berufsberatung• Personalauswahl, Potentialanalyse• Personalentwicklung• Konsumentenverhalten

Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden haben Fachbegriffe, den Gegenstand des Grundlagenfachs, Theoriekenntnisse und Anwendungsmöglichkeiten erarbeitet.
Wissensvertiefung

Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden kennen verschiedene methodische Zugänge des Grundlagenfachs und können diese kritisch einordnen, bewerten und ihren Geltungsbereich einschätzen;; Sie sind in der Lage standardisierte psychometrische Messinstrumente zu bewerten und praktisch einzusetzen.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden haben sich in der Auseinandersetzung mit dem Grundlagenfach Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie und dessen Bedeutung für die Wirtschaftspsychologie in interdisziplinärer Praxis und Kommunikation geübt. Reflexionsfähigkeit, Kreativität, Überprüfung von ethischen Werthaltungen wurden im Prozess der Auseinandersetzung mit eigenen Persönlichkeitskonzepten geschärft.
Können - systemische Kompetenz

Lehr-/Lernmethoden

Vorlesung, Gruppenarbeit, Testanalyse, Selbststudium

Empfohlene Vorkenntnisse

keine

Modulpromotor

Kanning, Uwe

Lehrende
  • Genkova Petkova, Petia
  • Kanning, Uwe
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
60Vorlesung und Übungen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
30Kleingruppen
30Prüfungsvorbereitung
Literatur

Asendorpf, J. B. & Neyer, F. J. (2012). Psychologie der Persönlichkeit. Heidelberg: Springer.Friedman, H. S. & Schustack, M. W. (Hrsg.). (2004). Persönlichkeitspsychologie und Differentielle Psychologie. München: Pearson Studium.Kanning, U.P. (2014). Soziale Kompetenzen. Göttingen, Hogrefe.Pervin, Lawrence A., Cervone, Daniel & John, Oliver P. (2005). Persönlichkeitstheorien. Stuttgart: UTB.Stemmler, G., Hagemann, D., Amelang, M. & Bartussek, D. (2010) Differentielle Psychologie und Persönlichkeitsforschung. Stuttgart: Kohlhammer.

Prüfungsleistung
  • Mündliche Prüfung
  • Hausarbeit
  • Klausur 1-stündig und Assignment
  • Klausur 2-stündig
  • Referat
Bemerkung zur Prüfungsform

nach Wahl der Prüferin/des Prüfers

Prüfungsanforderungen

Die Studierenden besitzen grundlegende Kenntnisse der Persönlichkeitspsychologie und Differentiellen Psychologie. Die Studierenden können diese Kenntnisse zudem mit Anwendungsfeldern der Wirtschaftspsychologie (Markt- und Konsumentenpsychologie sowie Personal- und Organisationspsychologie) verknüpfen.

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Wintersemester und Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns