Grundlagen des Pflege- und Gesundheitsrechts

Fakultät

Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Version

Version 12.0 vom 09.08.2017

Modulkennung

22B0532

Modulname (englisch)

Fundamentals in Nursing and Health Law

Studiengänge mit diesem Modul

Pflege (dual) - WiSo (B.Sc.)

Niveaustufe

2

Kurzbeschreibung

Das Modul baut auf dem Modul zur Einführung in das Recht im Gesundheitswesen auf und dient dem Erwerb weiterer und vertiefter Rechtskenntnisse im Bereich des Pflege- und Gesundheitsrechts.

Lehrinhalte
  • I. Die Patientenversorgung in Medizin und Pflege im Kontext des zivilrechtlichen Vertragsrechts und des Haftungsrechts
  • 1. Struktur und Inhalte der Rechtsbeziehungen im Kontext der Patientenbehandlung in Medizin und Pflege
  • 2. Vertragsarten/Vertragsbeziehungen in der stationären Versorgung und in der ambulanten Versorgung, insbesondere bei medizinischer Behandlung und Pflege ambulant und stationär, Rechtsquellen, Vertragspartner, Leistungsgrundlagen
  • 3. Leistungspflichten und Sorgfaltsmaßstäbe in Medizin und Pflege und haftungsrechtliche Folgen, verantwortlich Haftende
  • 4. Haftungsmaßstäbe bei Pflegefehlern; Relevanz des Facharztstandards und der Expertenstandards in der Pflege 5. Grundsätze und Bedeutung der Beweislast, der Beweiserleichterung und Beweislastumkehrung
  • 6. Patientenrechte und Patientendokumentation/ die Patientenverfügung
  • 7. Rechtsfrage der Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen, u.a. Delegation, Teamarbeit

    II. Sozialversicherungsrechtliche Rahmenbedingungen der Patientenversorgung
  • 1. Grundlagen der Krankenversicherung (SGB V) mit Relevanz für die Pflege
  • 2. Grundlagen der sozialen Pflegeversicherung (SGB XI) und des Sozialverwaltungshandelns
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, verfügen über ein breiteres Wissen zu den spezifischen Rechtsfragen, die in ihren Berufsfeldern relevant sind und haben einen Überblick über die für die Gesundheitsversorgung relevanten Bereiche.
Wissensvertiefung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, verfügen über Wissen zu rechtlichen Themen, die im Gesundheitswesen und insbesondere im Kontext der Pflege aktuelle Bedeutung für die berufliche Tätigkeit haben.
Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, können die Aufgaben und Verantwortungsbereiche für die professionelle Pflege in den Gesundheitseinrichtungen und in der Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen erkennen und bewerten.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, ziehen unterschiedliche Quellen zur Urteilsbildung heran.
Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, können die Verantwortung der Pflege im Prozess der Patientenbehandlung und der Pflege im Kontext der Institutionen und im Verhältnis zu anderen Berufsgruppen bestimmen und ihre berufsbezogenen Fähigkeiten (Kompetenzen) beurteilen.

Lehr-/Lernmethoden

Kleinere Fallübungen und Fallstudien, Gruppenarbeiten, Projektarbeit

Empfohlene Vorkenntnisse

Einführung in das Recht im Gesundheitswesen

Modulpromotor

Wiese, Ursula-Eva

Lehrende
  • Theuerkauf, Klaus
  • Wiese, Ursula-Eva
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Vorlesungen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
42Lernort Pflegepraxis
33Prüfungsvorbereitung
15Kleingruppen
30Literaturstudium
Literatur

Wiese, U.E.: Pflegerecht, Grundlagen, Fälle, Praxis, 2014,

Wiese, U.E. : Rechtliche Qualitätsvorgaben in der stationären Altenpflege, 2009

Weitere Quellen werden jeweils zu Beginn der Veranstaltung genannt.

Prüfungsleistung
  • Mündliche Prüfung
  • Klausur 2-stündig
  • Klausur 1-stündig und Assignment
Prüfungsanforderungen

Grundlegende Kenntnisse zu den behandelten Themen des Pflege- und Gesundheitsrechts. Fähigkeit, rechtliche Problemstellungen zu erkennen, darzustellen und u.a. anhand von Fallösungen selbstständig zu entwickeln.

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Wintersemester

Lehrsprache

Deutsch

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns