Methoden der Kennzahl- und Datengenerierung

Fakultät

Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur

Version

Version 10.0 vom 12.04.2019

Modulkennung

44M0016

Modulname (englisch)

Key Figures in Animal Husbandry

Studiengänge mit diesem Modul
  • Agrar- und Lebensmittelwirtschaft (M.Sc.)
  • Angewandte Nutztier- und Pflanzenwissenschaften (M.Sc.)
Niveaustufe

4

Kurzbeschreibung

Mit dem Abschluss M.Sc. werden die Studierenden im Berufsleben mit Aufgaben betraut, die einerseits eine analytisch, messtechnische Begleitung eigener Fragestellungen erfordern, andererseits müssen vorgelegte, fremde Ergebnisse hinsichtlich Aussagefähigkeit bewertet werden. Die Studierenden erhalten mind. in einem Bereich vertiefte Einblicke in den gesamten Prozess der Kennzahl-, Datenermittlung - von der Probenahme bis zur Datenausgabe - , incl. potentieller Fehlerquellen bzw. systembedingter Ungenauigkeiten. Strategien und Voraussetzungen zur Fehlererkennung sowie Fehlerreduzierung werden praxisorientiert am eigenen studentischen Projekt und / oder der Masterarbeit vertieft.

Lehrinhalte

Die genaue Festlegung der Methoden orientiert sich an der vom Studierenden gesetzten Schwerpunktsetzung im Profil, letztlich an der Master-Thesis oder dem Projekt des 2. Studienjahres. Es erfolgt eine gezielte, vertiefte Vorbereitung auf den analytisch- messtechnischen Teil der studentischen Forschungsarbeit. Es werden dabei die üblichen Standardverfahren theoretisch behandelt. Mindestens eine Methode ist in einem entsprechenden Routine-Labor intensiv praktisch durchzuführen und hinsichtlich Aussagesicherheit und Kosten sowie möglicher methodischer Alternativen zu diskutieren. Bezüglich spezieller Methoden wird je nach Fragestellung gezielt auch auf bestehende Kontakte zu Fremdlaboren zurückgegriffen.

Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben,
kennen die für ihr Profil relevanten Methoden der Kennzahlerhebung und -auswertung.
Wissensvertiefung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben,
verfügen in mindestens 3 Teilbereichen über detailliertes methodisches Wissen sowie über Kenntnisse bzgl. akzeptabler Analysetoleranzen.
Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, verfügen über spezielle Kenntnisse und Fertigkeiten um Daten zu gewinnen, zu verarbeiten und strukturiert darzustellen, um so Informationen zu gewinnen und zu bearbeiten.
Sie sind in der Lage Analyse-, Messwerte hinsichtlich Aussagesicherheit und Relevanz zu interpretieren. Sie können die relative Vorzüglichkeit einzelner Methoden begründen.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben,
geben formell korrekte Präsentationen über Vor-/Nachteile einzelner Methoden.
Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben,
wenden die erlernten Methoden in ihrem eigenen Forschungsprojekt an und diskutieren die eigenen Ergebnisse vor methodischem Hintergrund.

Lehr-/Lernmethoden

Blended-Learning, Laborpraktika

Empfohlene Vorkenntnisse

Laborkenntnisse eines abgeschlossenen lw. Bachelorstudiums

Modulpromotor

Andersson, Robby

Lehrende
  • Andersson, Robby
  • Gromes, Reiner
  • Seedorf, Jens
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
20individuelle Betreuung
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
50Literaturstudium
50Arbeit im Labor
15Bearbeitung von online-Aufgaben
15Prüfungsvorbereitung
0Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
Literatur

Handbücher VDLUFA, VDLUFA-Verlag, div. Jahrgänge

Handouts

Prüfungsleistung
  • Mündliche Prüfung
  • Klausur 2-stündig
Bemerkung zur Prüfungsform

Standardprüfungsleistung: mündliche Prüfung(alternative Prüfungsform ggf. vom Prüfer auszuwählen und bei Veranstaltungsbeginn bekannt zu geben)

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Wintersemester und Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2020 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Logo 50 Jahre Hochschulen für Angewandte Wissenschaften