wissenschaftliche Mitarbeiter*in (MKT 10-2023)

Willkommen an der Hochschule Osnabrück, der größten Fachhochschule Niedersachsens! An drei Standorten bieten wir rund 100 Studiengänge mit Praxisbezug, eine beeindruckende Lehr- und Forschungsstärke sowie individuelle Entfaltungsmöglichkeiten. Unsere Studierenden profitieren von der wissenschaftlichen und beruflichen Expertise der Lehrenden, unserer internationalen Vernetzung und einem modernen Hochschulmanagement. Zur Unterstützung suchen wir Menschen, die innovativ handeln und ein Leben lang neugierig bleiben wollen.

Die Hochschule Osnabrück, Fakultät Management, Kultur und Technik, Institut am Standort Lingen, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

WISSENSCHAFTL. MITARBEITER*IN
FÜR DAS VON DER DBU GEFÖRDERTE PROJEKT 100 % ERNEUERBARE ENERGIEN – KOMMUNALE ENTSCHEIDER IM DIALOG

In diesem Projekt sollen in fünf deutschen Landkreisen moderierte Workshops über die Zukunft des Energiesystems durchgeführt werden. Ziel ist einen geeigneten Transformationspfad für die lokale Situation zu identifizieren. Aufgabe der hier ausgeschriebenen Stelle ist die Durchführung dieser Workshops. Bereits vorhandene Workshopunterlagen sind für diesen Einsatzzweck weiterzuentwickeln. Die Ergebnisse der Workshops sind zu dokumentieren.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Studium, vorzugsweise in den Bereichen Kommunikationsmanagement, Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften, Erziehungswissenschaften oder Politik
  • sicheres Auftreten und Spaß an der Moderation komplexer Workshopsituationen
  • Interesse an den technischen, wirtschaftlichen und sozialen Aspekten der Transformation des Energiesystems
  • Bereitschaft für Reisen zu den teilnehmenden Kommunen

Die Beschäftigung erfolgt mit 50 % der regelmäßigen Arbeitszeit und ist projektbedingt befristet bis zum 31.08.2024. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des TV-L. Die Hochschule behält es sich vor, die Auswahlgespräche in Präsenz oder online durchzuführen.

Wir freuen uns auf eine motivierte Persönlichkeit, die uns bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Hochschule unterstützen möchte. Spannende Aufgaben, aktive Studierende und engagierte Kolleginnen und Kollegen warten auf Sie!

Auch das dürfte Sie interessieren:

Die Hochschule Osnabrück fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unter folgendem Link: https://www.hs-osnabrueck.de/stellenangebote

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen - (bei Übersendung per Mail nur als eine Datei im PDF-Format) - werden bis zum 01.02.2023 unter Angabe der Kennziffer MKT 10-2023 erbeten an:

Präsident der Hochschule Osnabrück
Postfach 1940, 49009 Osnabrück
Personalmanagement@hs-osnabrueck.de
www.hs-osnabrueck.de