Ingenieur*in im Aufgabenfeld der Medientechnik (ZH 11-2-2022)

Willkommen an der Hochschule Osnabrück, der größten Fachhochschule Niedersachsens! An drei Standorten bieten wir rund 100 Studiengänge mit Praxisbezug, eine beeindruckende Lehr- und Forschungsstärke sowie individuelle Entfaltungsmöglichkeiten. Unsere Studierenden profitieren von der wissenschaftlichen und beruflichen Expertise der Lehrenden, unserer internationalen Vernetzung und einem modernen Hochschulmanagement. Zur Unterstützung suchen wir Menschen, die innovativ handeln und ein Leben lang neugierig bleiben wollen.

 

Die Hochschule Osnabrück möchte in Zukunft die Digitalisierung in der Lehre vorantreiben. Dazu ist es notwendig auch die technischen Bedarfe im Bereich der Medientechnik in Abstimmung mit den zentralen Bereichen und den Fakultäten zu erfassen und serviceorientiert und digitalisiert umzusetzen. Der Geschäftsbereich Gebäude und Technik (GuT) sucht daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

INGENIEUR*IN IM AUFGABENFELD DER MEDIENTECHNIK

Die Tätigkeiten umfassen, in enger Abstimmung mit der Bereichsleitung Medien- und Elektrotechnik des Geschäftsbereichs Gebäude und Technik, die Leitung der vielfältigen Digitalisierungsprojekte mit folgenden Schwerpunkten:

  • Analyse der medientechnischen Infrastruktur (IST-Situation)
  • Herausarbeitung eines Projektzieles
  • Strukturierung der Schritte zur Zielerreichung
  • Umsetzung der Projektziele mit allen Beteiligten aus den zentralen Bereichen und Fakultäten
  • Begleitung des laufenden Betriebs

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium, möglichst im Bereich der Elektrotechnik mit entsprechendem Schwerpunkt, der Medientechnik oder der Medieninformatik
  • umfassende Kenntnisse in aktueller Medien- und Präsentationstechnik sind von Vorteil
  • hohe Affinität zu IT-gestützten Prozessen
  • verlässlicher Umgang mit Kosten- und Budgetrahmen
  • Erfahrung in komplexer Projektarbeit (vorzugsweise im Hochschulkontext)
  • Fahrerlaubnis der Klasse B

Aufgrund der statusgruppen- und fakultätsübergreifenden Tätigkeiten legen wir Wert auf kommunikative Stärke und Über-zeugungsfähigkeit, verbunden mit einem hohen Maß an Eigeninitiative und Serviceorientierung, Konflikt- und Teamfähigkeit sowie konzeptionelle und organisatorische Fähigkeiten.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des TV-L.
Die Hochschule Osnabrück behält es sich vor, die Auswahlgespräche in Präsenz oder online durchzuführen.

Wir freuen uns auf eine motivierte Persönlichkeit, die uns bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Hochschule unterstützen möchte. Spannende Aufgaben, aktive Studierende und engagierte Kolleg*innen warten auf Sie!

Auch das dürfte Sie interessieren:
Die Hochschule Osnabrück fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtig-keit und personelle Vielfalt ein. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche Gründe nicht entgegenstehen. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unter folgendem Link: https://www.hs-osnabrueck.de/stellenangebote

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen - (bei Übersendung per Mail nur als eine Datei im PDF-Format) - werden bis zum 24.06.2022 unter Angabe der Kennziffer ZH 11-2-2022 erbeten an:

Präsident der Hochschule Osnabrück
Postfach 1940, 49009 Osnabrück
Personalmanagement@hs-osnabrueck.de
www.hs-osnabrueck.de