Informatiker*in für den Laborbereich "Allgemeine Informatik" (IuI 10)

Willkommen an der Hochschule Osnabrück, der größten Fachhochschule Niedersachsens! An drei Standorten bieten wir rund 100 Studiengänge mit Praxisbezug, eine beeindruckende Lehr- und Forschungsstärke sowie individuelle Entfaltungsmöglichkeiten. Unsere Studierenden profitieren von der wissenschaftlichen und beruflichen Expertise der Lehrenden, unserer internationalen Vernetzung und einem modernen Hochschulmanagement. Zur Unterstützung suchen wir Menschen, die innovativ handeln und ein Leben lang neugierig bleiben wollen.

 

Die Hochschule Osnabrück, Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

INFORMATIKER*IN
FÜR DEN LABORBEREICH „ALLGEMEINE INFORMATIK“


Der Laborbereich „Allgemeine Informatik“ befindet sich zentral auf dem Campus Westerberg und verfügt über 7 Rechnerpools, an denen zeitgleich bis zu 150 Studierende lehrveranstaltungsspezifische Übungen (Praktika) und studentische Projekte durchführen können. Die fünf Professor*innen des Laborbereichs decken dabei gemeinsam mit den Mitarbeitenden große Teile der Grundlagenausbildung in den Bachelor-Studiengängen Medieninformatik und technische Informatik für die Bereiche Programmierung und Datenbanken ab. Zusätzlich werden vertiefende Veranstaltungen zu Software-Engineering und -Qualität, Big Data und KI sowohl im Bachelorbereich als auch in den Master-Studiengängen Informatik - Verteilte und Mobile Anwendungen und Elektrotechnik angeboten.

Den Schwerpunkt der ausgeschriebenen Stelle bildet die Unterstützung der Lehrenden durch die Betreuung von Praktika und studentischen Projekten im Umfang von bis zu 24 Wochenstunden im laufenden Semesterbetrieb. Als Bewerber*in sollten Sie Interesse an der Lehre, Freude am Umgang mit Studierenden, didak-tisches Geschick und kommunikative Stärke mitbringen.

Zusätzliche Aufgabengebiete sind:

  • Unterstützung weiterer Lehrveranstaltungen im Bereich der Informatik,
  • Mitarbeit bei der Überarbeitung und Weiterentwicklung der Lehre,
  • Unterstützung bei den Arbeiten in Forschungs- und Entwicklungsprojekten des Laborbereichs,
  • die technische Unterstützung der Mitarbeitenden des Laborbereichs, sowie
  • Mitarbeit in der IT-Administration des Laborbereichs.

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Informatik,
  • sehr gute Programmierkenntnisse, vor allem in den Programmiersprachen Java, C und C++,
  • gute Kenntnisse von der Entwicklung und Nutzung von Datenbanken einschl. noSQL,
  • Erfahrungen in der Entwicklung von mobilen Anwendungen,
  • grundlegende Erfahrungen mit Jakarta EE (JEE) zur Entwicklung verteilter Anwendungen,
  • Kenntnisse über die Kernprozesse des Software-Engineerings, sowie deren projektbezogene Anwendung.

Optionale Kenntnisse im Umgang mit Netzwerkdiensten runden Ihr Profil ab. Bei fehlenden fachlichen Kenntnissen wird die Bereitschaft zur Einarbeitung erwartet.


Aufgrund der übergreifenden Tätigkeiten legen wir Wert auf soziale Kompetenzen verbunden mit einem hohen Maß an Teamfähigkeit, Eigeninitiative und einer selbständigen, lösungsorientierten Arbeitsweise. Sie sollten Freude am Umgang mit den Studierenden haben und gemeinsam mit dem Laborteam flexibel auf Arbeitssituationen reagieren können.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des TV-L. Die Art des Auswahlverfahrens kann in Präsenz oder online erfolgen.

Wir freuen uns auf eine motivierte Persönlichkeit, die uns bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Hochschule unterstützen möchte. Spannende Aufgaben, aktive Studierende und engagierte Kolleginnen und Kollegen warten auf Sie!

Auch das dürfte Sie interessieren:

Die Hochschule Osnabrück fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Ge-schlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche Gründe nicht entgegenstehen. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unter folgendem Link: t1p.de/Info-Datenschutz

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen - (bei Übersendung per Mail nur als eine Datei im PDF-Format) - werden bis zum 28.03.2021 unter Angabe der Kennziffer IuI 10 erbeten an:

 

Präsident der Hochschule Osnabrück

Postfach 1940, 49009 Osnabrück
Personalmanagement@hs-osnabrueck.de

 

 

Stellenangebot als PDF

IuI_10_Stellenausschreibung.pdf