Feinwerkmechaniker*in (AuL 11)

Willkommen an der Hochschule Osnabrück, der größten Fachhochschule Niedersachsens! An drei Standorten bieten wir rund 100 Studiengänge mit Praxisbezug, eine beeindruckende Lehr- und Forschungsstärke sowie individuelle Entfaltungsmöglichkeiten. Unsere Studierenden profitieren von der wissenschaftlichen und beruflichen Expertise der Lehrenden, unserer internationalen Vernetzung und einem modernen Hochschulmanagement. Zur Unterstützung suchen wir Menschen, die innovativ handeln und ein Leben lang neugierig bleiben wollen.

Die Hochschule Osnabrück, Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

FEINWERKMECHANIKER*IN
FÜR DIE BETRIEBSWERKSTATT DER FAKULTÄT

Die Betriebswerkstatt fertigt unter anderem Komponenten und Werkstücke für angewandte Forschungsvorhaben und Projekte an und unterstützt den technischen Ablauf in den Laboren.

Aufgabengebiet:

  • fertigen von speziellen Anlagen und einzelnen Werkstücken als Sonderanfertigungen für Forschung und Lehre,
  • Beratung des wissenschaftlichen Personals und der Studierenden bei der Konzepterstellung für Forschungsarbeiten und für Studien- und Abschlussarbeiten,
  • Erstellung von Fertigungsunterlagen wie Konstruktionszeichnungen, Materialbedarfs- und Arbeitspläne,
  • Betreuung der Versuchseinrichtungen in den Laboren, der Versuchshalle und in den Außenanlagen,
  • eigenverantwortliche Ausführung von Instandsetzungsarbeiten im Rahmen der betriebstechnischen Unterhaltung

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur/m Feinwerkmechaniker/in bzw. Metallbauer/in oder eine vergleichbare Ausbildung,
  • überdurchschnittliche Kenntnisse der Werkstoffe und deren Verarbeitung,
  • sicherer Umgang mit konventionellen Dreh- und Fräsmaschinen,
  • Erfahrung in MIG / WIG Schweißverfahren wären wünschenswert,
  • Bereitschaft zu einer flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit und zur Teilnahme an der Rufbereitschaft (auch nachts, an Wochenenden und Feiertagen),
  • selbständige, gestaltende, kreative und verantwortungsbewusste Arbeitsweise,
  • Aufgeschlossenheit gegenüber den Belangen von Forschung und Lehre,
  • Teamfähigkeit.

Die Beschäftigung erfolgt in Vollzeit im Rahmen einer Vertretung. Der Vertretungsbedarf wird voraussichtlich für ein Jahr bestehen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 7 des TV-L. Die Art des Auswahlverfahrens kann in Präsenz oder Online erfolgen.

Wir freuen uns auf eine motivierte Persönlichkeit, die uns bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Hochschule unterstützen möchte. Spannende Aufgaben, aktive Studierende und engagierte Kolleginnen und Kollegen warten auf Sie!

Auch das dürfte Sie interessieren:
Die Hochschule Osnabrück fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche Gründe nicht entgegenstehen. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unter folgendem Link: https://t1p.de/Info-Datenschutz

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen - (bei Übersendung per Mail nur als eine Datei im PDF-Format) - werden bis zum 04.03.2021 unter Angabe der Kennziffer AuL 11 erbeten an:

Präsident der Hochschule Osnabrück
Postfach 1940, 49009 Osnabrück
Personalmanagement@hs-osnabrueck.de