Deutsche Erstaufführung von „Ruthless (Rücksichtslos)!" Mittwoch, 9. September 2020

Illustration: Olga Hopfauf

Die Mutter aller Musicals am IfM

Das Musical „Ruthless!“, 1992 uraufgeführt am New Yorker Off-Broadway und 2018 in überarbeiteter Version am Londoner Westend gefeiert, wird vom Institut für Musik der Hochschule Osnabrück (IfM) als Deutsche Erstaufführung präsentiert. „Die Mutter aller Musicals“ hat am Freitag, 9. Oktober 2020 ab 19.30 Uhr in der Inszenierung von Christian Stadlhofer Premiere. Auf der Bühne zu erleben sind die Musical-Studierenden des Abschlussjahrgangs am IfM.

Marvin Laird komponierte die Musik von „Ruthless!“. Buch und Gesangstexte stammen aus der Feder von Joel Paley, der auch Broadway-Musicals wie „Gypsy“ und „Mame“ schrieb sowie für Filme wie „The Bad Seed“ und „All About Eve“ textete. Als Deutsche Erstaufführung wird das Stück in einer Übersetzung von Martin Wessels-Behrens und Judith Behrens in der Londoner Version gezeigt.

„Ruthless!“ versetzt sein Publikum in die Zeit der 1950er Jahre und erzählt die Geschichte der naiven Hausfrau Judy und ihrer entzückenden, aber soziopathischen achtjährigen Tochter Tina. Von ihrer Managerin Sylvia ermutigt, wird Tina ALLES tun, um die Hauptrolle in einem Schulstück zu übernehmen – einschließlich der Ermordung der Hauptdarstellerin. Im zweiten Akt spitzt sich die Handlung weiter zu: Nachdem Tina ihrer Tat überführt worden ist, wird sie auf eine Reformschule für psychopathische Genies geschickt. Judy hat mittlerweile von ihrer Adoptivmutter erfahren, dass ihre leibliche Mutter eine berühmte Schauspielerin war. Sie entdeckt daraufhin ihr eigenes Talent und beschließt, selbst berühmt zu werden. Doch auch in ihrem Leben als Broadway-Diva nehmen unheilvolle, mörderische Verstrickungen ihren Lauf ...

1992 gewann „Ruthless!“ den „Drama Desk Award“ für die besten Songtexte, 1993 den „Outer Critics Circle Award“ für das beste Off-Broadway-Musical. 2002 erhielt es bei den „Musical Stages Magazine Awards“ Preise für die beste Musical-Produktion, den besten Regisseur, die beste Darstellerin, den besten Darsteller, die beste Musik, die besten Texte und das beste Buch.

Tickets sind zum Preis von 12 Euro, ermäßigt für 10 Euro pro Karte erhältlich. Aufgrund der Corona-bedingten Abstands- und Hygieneregeln werden ausschließlich Doppeltickets in Zweierblöcken vergeben. Vorbestellungen werden ab dem 10. September per E-Mail unter ifm@hs-osnabrueck.de entgegengenommen. Dabei sind die vollständigen Kontaktdaten der Besucher*innen anzugeben. Die Bezahlung erfolgt am Veranstaltungstag vor Ort gegen Bargeld (gerne möglichst passend mitbringen). Bitte holen Sie Ihre reservierten Karten spätestens eine Viertelstunde vor Vorstellungsbeginn ab. Die Premiere ist bereits ausgebucht.

Premiere (ausgebucht): 9. Oktober 2020 um 19.30 Uhr im Theater am Limberg (Am Limberg 1, Osnabrück). 
Weitere Vorstellungen: 10./11./16./17./18./30./31. Oktober und 1. November 2020, jeweils um 19:30 Uhr im Theater am Limberg. 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2020 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Logo 50 Jahre Hochschulen für Angewandte Wissenschaften