Anlagentechnik und Apparatebau

Fakultät

Institut für Management und Technik

Version

Version 7.0 vom 13.11.2019

Modulkennung

75B0131

Modulname (englisch)

Plant Construction and Apparatus Engineering

Studiengänge mit diesem Modul

Allgemeiner Maschinenbau (B.Sc.)

Niveaustufe

2

Kurzbeschreibung

Zur Umsetzung der in der Verfahrenstechnik angewandten Prozesse sind entsprechend angepasste Anlagen und Apparate zu entwerfen und auszulegen.

Lehrinhalte
  1. Konstruktions- und Planungstätigkeiten im Apparate- und Anlagenbau
  2. Normung, Typisierung
  3. Verluste verschiedener Herkunft
  4. Fertigung, Vorfertigung
  5. Fertigung von Apparaten und Einzelausrüstungen
  6. Randbedingungen und Auswirkungen von Prozessen auf den Entwurf von Komponenten stoff- und energiewandelnder Produktionseinrichtungen
  7. Nechrechnung und Dimensionierung, Konstruktionsprinzipien
  8. Bauteilunabhängige, konstruktionsbezogene Berechnungsverfahren und Phänomene
  9. Bauteilabhängige Berechnung und Gestaltung
  10. Rohrleitungstechnik und -elemente
  11. Berechnung und Gestaltung von Baugruppen
  12. Montage, Anlagenaufstellung Betrieb
  13. Sicherheit und Zuverlässigkeit
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden kennen die grundlegenden Apparate zur Umsetzung der Verfahrenstechnik und deren Auslegung. Sie verstehen die Arbeitsweise der verfahrenstechnischen Apparate.
Wissensvertiefung
Die Studierenden beherrschen Konstruktions- und Planungstätigkeiten im Apparate- und Anlagenbau sowie bauteilunabhängige, konstruktionsbezogene Berechnungsverfahren und bauteilabhängige Berechnung und Gestaltung.
Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden beherrschen die apparative Umsetzung verfahrenstechnischer Grundlagen. Sie sind in der Lage aus den Grundlagen auf die notwendigen Apparate zu schließen und deren Aufbau festzulegen.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden ziehen Querverbindungen zwischen den behandelten Fachdisziplinen, insbesondere zur Verfahrenstechnik und können diese professionell darstellen und kommunizieren.
Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden wenden die im Modul kennegelernten Standardverfahren der Verfahrenstechnik in der apparativen Umgebung an.

Lehr-/Lernmethoden

Vorlesung mit Übungen

Empfohlene Vorkenntnisse

Grundlagen der Verfahrenstechnik

Modulpromotor

Umbreit, Michael

Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
36Vorlesungen
20Übungen
2Prüfungen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
36Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
20Hausarbeiten
14Literaturstudium
22Prüfungsvorbereitung
Literatur

1 Klapp, E.: Apparate- und Anlagentechnik. Springer-Verlag
2 Sattler, K.; Kasper, W.: Verfahrenstechnische Anlagen. Wiley-VCH-Verlag
3 Hirschberg, H. G.: Handbuch Verfahrenstechnik und Apparatebau. Springer-Verlag
4 VDI-Wärmeatlas. VDI-Verlag

Prüfungsleistung
  • Klausur 2-stündig
  • Projektbericht
Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Wintersemester

Lehrsprache

Deutsch