Forschung und Ethik an der Hochschule Osnabrück

Ethik-Kommission der Hochschule Osnabrück

Die Ethik-Kommission der Hochschule Osnabrück unterstützt ihre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, indem sie Forscherinnen und Forscher hinsichtlich ethischer und datenschutzrechtlicher Aspekte bei Forschungsvorhaben berät. Davon unberührt ist die Verantwortung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für das Forschungsvorhaben und seine Durchführung.

Die Ethik-Kommission wird auf Antrag der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler tätig, wobei sie ausschließlich Anträge aus der Hochschule Osnabrück beurteilt. Zu den Anträgen fasst die Kommission folgende Beschlüsse, die schriftlich mitgeteilt werden:

  • Zustimmung zu Antrag,
  • Nacharbeiten werden erbeten,
  • Ablehnung des Antrags. 

Der Beschluss „Zustimmung zu Antrag“ bestätigt, dass vor Beginn des Projektes eine ethische und datenschutzrechtliche Beratung zum vorliegenden Antrag durch die Ethik-Kommission stattgefunden hat. Dieser Beschluss kann z. B.  bei Bedarf bei der Einreichung von eigenen Beiträgen im Rahmen von wissenschaftlichen Tagungen beigefügt werden.


Nähere Informationen sind in der „Ordnung zur Einrichtung und zum Verfahren einer Kommission für Ethik der Hochschule Osnabrück (Ethik-Kommission)“ enthalten. Die Ordnung ist in der OSCA-Infothek unter Forschung zu finden.

Mitglieder der Ethik-Kommission

Die Geschäftsstelle

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2017 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat