15. Osnabrücker Kolloquium zum Hochschul- und Wissenschaftsmanagement Donnerstag, 1. März 2018, 09:30 Uhr

Wie überwindet man Fakultätsgrenzen? Ansätze des Wissenschaftsmanagements zur horizontalen Kooperation in Hochschulen

Beginn: 01.03.2018, 09:30 Uhr
Ende: 01.03.2018, 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Hochschule Osnabrück, Caprivi-Campus, Gebäude CN, Räume 0001/0002, Caprivistr. 30 A, 49076 Osnabrück

Veranstalter / Ansprechpartner:
MBA-Studiengang Hochschul- und Wissenschaftsmanagement

Weitere Informationen:

Seit dem Mittelalter gliedern sich Hochschulen in Fakultäten und geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern dort eine fachliche Heimat. Forschung und Lehre werden darin entlang disziplinärer Grenzen organisiert. Manchmal findet eine fächerübergreifende Zusammenarbeit statt, häufig schotten sich die einzelnen Fachbereiche jedoch ab.

Aber ist das noch zeitgemäß? Am Dienstag, 1. März, lädt die Hochschule Osnabrück zum 15. Osnabrücker Kolloquium zum Hochschul- und Wissenschaftsmanagement ein, um unter anderem diese Frage zu diskutieren. Ab 9.30 Uhr werden im ersten Teil Präsentationen zu spannenden Hochschulbeispielen gezeigt. Im zweiten, interaktiven Abschnitt wird in Gruppen gemeinsam an Konzepten und Leitsätzen zu den wichtigsten Managementbereichen gearbeitet.

Fächer wachsen zusammen, wissenschaftlicher Fortschritt und Innovation finden an den Grenzen zwischen Disziplinen statt. Nanotechnologie und Life Sciences vereinigen viele Fachdisziplinen unter einem Dach. Studienprogramme stellen sich als hybride Gebilde mehrerer Fächer auf oder beziehen sich auf übergreifende Themen. Wenn Fakultätsgrenzen nicht überwunden werden können und keine horizontale Zusammenarbeit entsteht, dann wird die klassische Struktur zum Hemmschuh. Wissenschaftsmanagement verspricht Abhilfe und findet in fast allen Bereichen Ansatzpunkte zur Überwindung von Fächergrenzen: übergreifende Strategiebildung, organisatorische Querstrukturen, interne Kommunikation, finanzielle Anreizsysteme, Controlling kooperativer Leistungen, Forschungsmanagement und fakultätsübergreifende Governance von Lehre. Welche Erfahrungen gibt es in diesen Bereichen, wie kann Wissenschaftsmanagement zur wirksamen horizontalen Kooperation an Hochschulen beitragen?

Die Osnabrücker Jahrestagung ist alljährlich eine Anlaufstelle nicht nur für Studierende und Alumni des Hochschul- und Wissenschaftsmanagement-Programms, sondern für alle, die an aktuellen Fragen des Wissenschaftsmanagements arbeiten, neue Entwicklungen kennenlernen und Erfahrungen austauschen wollen.

Weitere Infos, Tagungsflyer und Anmeldung

Von: Alexander Rupp

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2018 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat