Foto (Quelle: ©KME): Neuer Außenstandort der Hochschule Osnabrück in einer eigenen Industriehalle.

Der Technologiecampus 3D-Materialdesign ist in Betrieb

Prozesskette Adidtive Fertigung mit Kupfer
Prozesskette Adidtive Fertigung mit Kupfer
©KME: Aufbau Technologiecampus
©KME: Gasverdüsungsanlage AU3000 (Indutherm Gießtechnologie GmH)
©KME: Aufbau Technologiecampus
©KME: SLM-Anlage M290 Costumized (EOS GmbH / AMCM GmbH)

In enger Zusammenarbeit zwischen der Hochschule Osnabrück und der KME Germany GmbH & Co. KG wurde im Rahmen von TECHNOS e.V. am Standort KME in Osnabrück der Technologiecampus 3D-Materialdesign eingerichtet. Im Oktober 2018 hat der neue Atomizer Einzug in die Räumlichkeiten des Technologiecampus gehalten. Danach folgte der neue 3D-Drucker für Kupfer. Kupferpulver wird mit einem Laser geschmolzen und Schicht für Schicht in eine 3D-Struktur eingebaut. Diese sogenannte additive Fertigung ermöglicht die werkzeugfreie Umsetzung nahezu jeder dreidimensionalen Geometrie. Von der Prototypenentwicklung über die Ersatzteilfertigung "on-Demand" bis hin zu Komponenten für die Luft-und Raumfahrtindustrie gibt es eine breite Palette von Anwendungen. Seit Anfang 2019 sind die beiden Anlagen in Betrieb und werden u. a. im Rahmen von Masterarbeiten an der Hochschule Osnabrück eingesetzt. 

Der Laborbereich Materialdesign und Werkstoffzuverlässigkeit der Hochschule Osnabrück betreibt auf dem Werksgelände der KME Germany GmbH & Co.KG. in Osnabrück den TECHNOLOGIECAMPUS 3D-MATERIALDESIGN. Im Mittelpunkt der Betrachtung des neuen Außenstandortes der Hochschule Osnabrück steht die gesamte Prozesskette der Additiven Fertigung mit Kupfer. 

 

Es stehen u.a. die folgenden Geräte und Anlagen zur Verfügung (inkl. Ansprechpartner):



Diese Forschungsthemen werden vorerst bearbeitet: 

  • Forschungsschwerpunkt: HTK-Verhalten additiv gefertigter Kupferlegierungen

  • Vergleichende Untersuchungen von im Atomizer hergestelltem Kupferpulver für die additive Fertigung mittels SLM-Verfahren

  • Additive Fertigung und HTK-Verhalten von CuCrZr und CuCrNb-Legierungen

  • Additive Fertigung und Metal Dusting-Verhalten von Monel-Legierungen

  • Inbetriebnahme einer Laserschweißzelle und Laserfügen von Kupferlegierungen

  • Konstruktion und Konstruktionsrichtlinien für additive Fertigungsverfahren

  • Konstruktion eines Wärmeübertragers für die additive Fertigung

 

Kontakt

TECHNOS - Neue Materialien und Prozesse Osnabrück-Emsland e.V.
Albert-Einstein-Str. 1
49076 Osnabrück
Tel.: 0541 202 80 983
Fax: 0541 969-13758
E-Mail: technos@technos.de