Hochschule Osnabrück

Materialforschung und Werkstoffberatung unter einem Dach

Der Laborbereich Materialdesign und Werkstoffzuverlässigkeit an der Hochschule Osnabrück zählt zu den Initiatoren und Gründern von TECHNOS.

Mit mehr als 20 wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sich der Laborbereich Materialdesign und Werkstoffzuverlässigkeit durch die Entwicklung und Umsetzung von Konzepten zu „Innovativen Materialien und Werkstofftechnologien” aus.

Der Fokus der Arbeiten liegt auf der experimentellen Identifikation von Schädigungsmechanismen und deren Korrelation mit der Mikrostruktur metallischer Werkstoffe und Fügeverbindungen.

Die gute technische Ausstattung ist hierbei der Granat sich künftig auch den Herausforderungen von CFK-Hybridverbindungen sowie pulvermetallurgisch hergestellte Legierungen und dem Bereich der additiven Fertigung zustellen. Unsere Pressemitteilung zum Themenbereich der addtiven Fertigung finden Sie hier.

Kontakt:

Laborbereich Materialdesign und Werkstoffzuverlässigkeit

Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik

Prof. Dr.-Ing. habil. Ulrich Krupp

Albrechtstr. 30, 49076 Osnabrück

Tel.: +49 (541) 969 2188,
Email: u.krupp@hs-osnabrueck.de

Homepage: www.ecs.hs-osnabrueck.de/mw.html

 

 

KME Germany GmbH & Co. KG

Mit Produktionsstandorten in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, China und den USA ist die KME einer der weltweit größten Hersteller von Erzeugnissen aus Kupfer und Kupferlegierungen. Als Initiator und Gründungsmitglied von TECHNOS ist KME ein herausragender Partner im Bereich Forschung, Entwicklung und Fertigungstechnologien.

 

 

Georgsmarienhütte GmbH

Die Firma GMH ist ein weltweit tätiges Unternehmen zur Stahl Herstellung und Verarbeitung. Als Initiator und Gründungsmitglied von TECHNOS stellt die GMH besondere Kompetenz im Bereich Simulation und Industrie 4.0 zur Verfügung.

 

 

Culimeta Textilglas-Technologie GmbH & Co. KG

Bewährte Produkte für thermische und akustische Isolierungen

Culimeta wurde 1926 in Den Haag von Henri Cuylits als Metallhandel (Cuylits Metall) gegründet und gehörte bereits 1948 zu den ersten Unternehmen in Europa, die textile Glasfasern verarbeiten konnten. Seitdem hat sich Culimeta zu einem führenden Prozesspartner und Systemlieferanten für thermische und akustische Isolierungen mit weltweiten Produktionsstandorten und Repräsentanzen entwickelt - in der dritten Generation inhabergeführt.

Die Firmengruppe betreibt heute 10 Produktionsstandorte in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Lettland, Italien und den USA mit mehr als 50.000 m² Produktionsfläche und über 550 Mitarbeitern. Vincent und Diederik Cuylits führen das Unternehmen nunmehr in der dritten Generation und bieten den Kunden ein in dieser Branche einzigartiges, technisch anspruchsvolles Produktspektrum.

Culimeta ist Weltmarktführer bei der Herstellung von gezwirnten Glasfilamentgarnen. Die vertikal integrierte Produktion setzt sich bei der internen Weiterverarbeitung gezwirnter und texturierter Garne zu Flecht- und Strickschläuchen sowie Dichtungen (z.B. für Kaminöfen) fort. Breitgewebe, Nadelmatten und Bänder komplettieren das Vollsortiment von Culimeta. Stanzen, Laminieren sowie CAD-basierte Konfektionierung sind nachgelagerte Produktionsschritte.

Was entsteht, wenn jahrzehntelange Erfahrung, Zuverlässigkeit und Knowhow in der Textilglas-Technologie mit maßgeschneiderten, patentierten und bewährten Produkten aus dem Bereich „Metall“ kombiniert werden? Einer der innovativsten Partner für Isolier- und Abschirmtechnologien weltweit, der die beiden Bereiche – Textilglas und Metall – in einzigartiger Weise miteinander verbindet: Culimeta Automotive. Das Leistungsspektrum wurde gezielt um den Bereich „Metall“ erweitert und zu einem neuen Geschäftsbereich zusammengeführt, der sich speziell um die Anforderungen und Bedürfnisse der Automobilindustrie kümmert. Das Angebot umfasst ein großes Spektrum an Produkten und Systemlösungen, die z.B. akustische Absorptionsmaterialien für Abgasschalldämpfer, Hochtemperaturisolierungen sowie Hitzeschilde und Wärmeabschirmungen umfasst.

 

 

 

HERZOG Maschinenfabrik GmbH & Co. KG

Die Herzog Maschinenfabrik GmbH & Co. KG ist seit Jahrzehnten einer der führenden Hersteller von Laborausrüstung und Maschinen, welche zur Qualitätssicherung und Produktionssteuerung in der Grundstoffindustrie eingesetzt werden. Das 1958 gegründete Familienunternehmen mit 130 Mitarbeitern wird inzwischen in zweiter Generation geführt. Der Exportanteil des Unternehmens liegt bei etwa 85%. Niederlassungen in China, Japan und USA mit insgesamt etwa 60 Mitarbeitern decken unsere wichtigsten Märkte ab. Darüber hinaus hat Herzog ein weltweites Netzwerk von Handelspartnern, Wiederverkäufern und Agenturen für Vertrieb und Service. Das Produktportfolio umfasst u.a. Probennehmer, Rohrpost- Transportsysteme und Probenvorbereitungsmaschinen, welche das Probenmaterial für eine chemische Analyse durch spektroskopische und andere Analyseverfahren aufbereiten. Neben manuellen Maschinen liegt ein Schwerpunkt von Herzog auf der Fertigung vollautomatischer Anlagen für Applikationen mit großem Probenaufkommen und höherer Anwendungskomplexität. Der Kundennutzen unseres Angebots liegt in der schnellen und zielgerichteten Bereitstellung und Aufbereitung von Probenmaterialien, um daraus Materialzusammensetzung und Parameter eines bestimmten industriellen Produktionsprozesses zu bestimmen und zu optimieren.

 

 

 

Ludwig Bergmann GmbH

Know-How für die Landwirtschaft

Die Ludwig Bergmann GmbH, ein erfolgreiches, mittelständisches Familienunternehmen in der dritten Generation, ist seit über einhundertzwanzig Jahren im Bereich des landwirtschaftlichen Maschinen- und Fahrzeugbaus tätig. Seit 1896 entwickelt und produziert das Unternehmen am Standort Goldenstedt leistungsfähige, zuverlässige und praxisgerechte Landmaschinen für Streu- und Grünlandtechnik, Ernte- und Transportlogistik für den täglichen reibungslosen und wirtschaftlichen Einsatz. Qualität „Made in Goldenstedt“ ist die traditionelle Firmenphilosophie und eine gelebte Verpflichtung dem Kunden gegenüber.

Mit Innovationskraft, zeitgemäßer Technologie und dem Anspruch nach absoluter Qualität der Produkte ist das Unternehmen zu einem der maßgeblichen Hersteller und Anbieter professioneller Systemtechnik für landwirtschaftliche Betriebe und Lohnunternehmen geworden. BERGMANN garantiert langlebige und hochwertige Maschinen, die in der Praxis überzeugen – weltweit Tag für Tag.

Die Produktpalette umfasst Stalldungstreuer, Universalstreuer, Lade- und Silierwagen, Häckseltransportwagen, Überladewagen, Rübenreinigungswagen, Sondermaschinen und Vario-Wechselsysteme.

MEMA-Netzwerk der Emsland GmbH

Wo wir herkommen und wer wir sind:

Schlummernde Potenziale bei den Metallern und Maschinenbauern heben: Mit diesem Ziel hat der Landkreis Emsland bereits 2004 das Netzwerk für Metall- und Maschinenbau, kurz MEMA, ins Leben gerufen. Mit Erfolg. Die emsländische Branche hat sich in nur drei Jahren sehr gut vernetzt, ist stärker geworden. Seit dem das Erfolgsmodell 2007 als Arbeitskreis der Ems-Achse e.V. auf die Grafschaft Bentheim und die Region Ostfriesland ausgeweitet wurde, hat die Zahl der Netzwerkpartner die magische Zahl eintausend deutlich überschritten.

Zu den Netzwerkpartnern gehören die klassischen Metall- und Maschinenbauer, Fahrzeugbauer, die Schiffsbauer, die Hersteller von Windkraftanlagen, aber auch Produzenten landwirtschaftlicher Maschinen und Geräte wie entsprechende Zuliefererbetriebe. Hochschulen wie Berufsschulen gehören ebenfalls zu den Partnern.

Wofür wir stehen und was wir machen:

Erfahrungen austauschen, Partner für Kooperationen gewinnen, Synergien suchen, finden und nutzen, Ideen besprechen, Neues kennen lernen, zukunftsträchtige Projekte anschieben – und durch die Summe der Aktivitäten den eigenen Betrieb wie die Wirtschaftsregion stärken: Dieser Aufgabe hat sich das MEMA-Netzwerk verschrieben.

Ob Veranstaltungen zu Themen wie professionelles Preismanagement, Qualitätsmanagement, Personalmarketing und Fachkräftebedarf stattfinden oder Informationen über internationale Kooperationen in der Metallindustrie angeboten werden - alle Themen kommen aus der Unternehmerschaft, werden vom Netzwerkmanagement aufgegriffen und ein entsprechendes Netzwerktreffen wird organisiert

Nexans Metallurgie Deutschland GmbH

Die NEXANS Metallurgie Deutschland GmbH, mit ihren Standorten in Bramsche und Neunburg vorm Wald, ist ein führender Hersteller von hochwertigen Kupferdrähten und Kupferlitzen.

Als Ausgangsprodukt wird hierfür zunächst im Tauchwalzwerk, nach dem „Dip-Forming“ Verfahren, ein sauerstofffreier Kupfer-Walzdraht aus hochreinem Kupfer (Cu >99,995%) oder aus unterschiedlichen Kupferlegierungen hergestellt.

Je nach Kundenwunsch wird dieser dann im nachgelagerten Drahtzug zu einem dünneren Kupfer-Runddraht im Durchmesserbereich von 0,05mm bis 7,0mm gezogen.

Entsprechend dem geforderten Anwendungsbereich können diese Produkte in der hauseigenen Galvanik zusätzlich Verzinnt, Versilbert oder Vernickelt werden.

Das Angebotsspektrum umfasst darüber hinaus auch die eigene Weiterverarbeitung dieser Drähte zu Mehrfachdrähten und Litzen, welche überwiegend als Vormaterial für die Kabelindustrie hergestellt werden.

Wilhelm Niemann GmbH & Co.

Die Maschinenfabrik WILHELM NIEMANN GmbH & Co. in Melle-Neuenkirchen befindet sich seit ihrer Gründung 1889 in Familienbesitz. Als Hersteller von hochwertigen Maschinen für die Farben-, Lack- und chem. Industrie kann Fa. NIEMANN auf eine über 50-jährige Erfahrung zurückblicken. Innovationen und kontinuierliche Weiterentwicklung haben uns zu dem weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Dispergier- und Feinmahltechnik gemacht. Zahlreiche Patente und Erfindungen haben dazu beigetragen unsere Marktposition zu stärken und auf den In- und Auslandsmärkten auszubauen.

Unsere Erzeugnisse genießen, aufgrund unserer innovativen, kundenspezifischen Lösungen und allerhöchsten Qualitätsansprüchen, international einen ausgezeichneten Ruf.
Mehr als 4.500 KREIS-DISSOLVER® und KREIS-BASKET-MILL® sind heute in fast allen Ländern der Welt im Einsatz. Entwicklung, Vertrieb und Produktion erfolgen am Standort Melle / Deutschland mit ca. 150 Mitarbeitern. Alle Maschinen und Komponenten sind "MADE BY NIEMANN" / "MADE IN GERMANY".

ISOfee

ISOfee Petra Wagner steht für Schulung und Unterstützung bei den Themen

  • Verbesserung der Qualifikation, Motivation und Kommunikation der Mitarbeiter
  • Reduzierung von Qualitäts- und Gewährleistungskosten
  • Qualitätssicherung
  • Wissenstransfer

Kostenreduzierung und Produktivitätssteigerung
Laut einer Studie werden weltweit 38 % der Arbeitszeit unproduktiv verbracht. Die Hauptursachen
liegen in mangelnder Planung und Steuerung sowie ineffektiver Kommunikation.
Zudem ist erwiesen, dass sich die Kosten für unentdeckte Fehler um den Faktor 10 von Stufe zu
Stufe der Wertschöpfungskette erhöhen.


DAS ZIEL

  • die laufende Verbesserung der Produkte & Prozesse,
  • die Verbesserung der Qualifikation, Motivation und Kommunikation der Mitarbeiter
  • die ständige Minimierung der Kosten


DER NUTZEN

  • Reduzierung von Qualitäts- und Gewährleistungskosten
  • motivierte & unternehmensverbundene Mitarbeiter
  • eine individuelle und unternehmensspezifische Umsetzung der ISO 9001
  • selbstverständlich gelebte Prozessabläufe durch Einbeziehung aller Mitarbeiter während der Planung und Umsetzung
  • Steigerung der Effizienz im Unternehmen

Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG

Innovativ, kompetent und verantwortungsbewusst – das sind echte KRONE Kriterien. Das Programm des emsländischen Grundfutterernte-Spezialisten umfasst Scheibenmähwerke, Kreiselzettwender, Kreiselschwader, Lade-/Dosierwagen sowie Rundballen- und Großpackenpressen. Darüber hinaus bietet KRONE zwei Selbstfahrer-Baureihen an: den Hochleistungs-Mähaufbereiter BiG M und den Exakt-Feldhäcksler BiG X. Ganz neu im KRONE Portfolio ist der mobile Pellet-Vollernter Premos 5000; mit dieser Maschine können Halmgutpellets direkt aus dem Schwad auf dem Feld produziert werden. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/2016 verzeichnete Krone im Bereich Landtechnik Umsätze in Höhe von 568,6 Mio. Euro. Die gesamte KRONE Gruppe (Landtechnik und Nutzfahrzeuge) erwirtschaftete Umsatzerlöse in Höhe von rund 1,8 Mrd. Euro. Das Unternehmen beschäftigt aktuell weltweit rd. 4300 Mitarbeiter.

Westfalen AG

Die Westfalen Gruppe ist als Technologieunternehmen der Energiewirtschaft mit insgesamt 23 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in Deutschland und sieben weiteren europäischen Ländern tätig. Das 1923 gegründete Familienunternehmen mit über 20 Produktionsstandorten hat seinen Hauptsitz in Münster und erwirtschaftete mit rund 1.700 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 1,7 Milliarden Euro. Die Geschäftsfelder sind Gase, Energieversorgung und Tankstellen.

Die Schweißtechnik ist ein innovativer Teil des Geschäftsfelds Gase. Im Fokus stehen Anwendungen mit Schutzgasen und Lasertechnik sowie das Trennen mithilfe brennbarer Gase wie Acetylen und Propan. Dafür steht ein umfangreicher Maschinen- und Anlagenpark – unter anderem auch Schweißroboter – zur Verfügung.

Darüber hinaus erarbeitet die Schweißtechnik Lösungen für Kunden und Interessenten, entwickelt Gasgemische, die auf die jeweiligen Werkstoffkombinationen abgestimmt sind, und testet Verfahrenstechniken zum Schweißen und Schneiden. Außerdem finden Seminare zum Flammrichten, zum Schweißen von Aluminiumwerkstoffen sowie für hochlegierte nichtrostende Stähle statt.

Die Westfalen Gruppe schätzt als Mitglied von Technos e.V. die Möglichkeit, sich an Forschung und Entwicklung von Produkten in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern zu beteiligen.

Melos GmbH

Die Melos GmbH entwickelt und produziert farbige Granulate und innovative Systemkomponenten, z. B. für Kunstrasenplätze, Stadionlaufbahnen, Multifunktionsspielfelder, Spielplätze und viele Einsatzbereiche mehr. Zu den bekanntesten Referenzen des Unternehmens gehört die blaue Laufbahn im Berliner Olympia auf der Usain Bolt den aktuellen Weltrekord über 100m hält.

Darüber hinaus realisiert das Unternehmen kundenindividuelle Industrial Compounds, die unter anderem in der Kabelindustrie und im Automotive-Bereich verarbeitet werden.

Ob Entwicklungsabteilung, Labor, Lager oder Produktion: Bei Melos finden Sie alles unter einem Dach! Neben vielfach gefragten Industriestandards liefert Melos auch Mindermengen und Sonderfarben. Vom Standort Melle in Niedersachsen aus unterstützt das über 200-köpfige Team Verarbeiter weltweit mit Know-how, Produkten, Services – und das schon seit über 80 Jahren.

MBH Maschinenbau & Blechtechnik GmbH

MBH Maschinenbau & Blechtechnik: Qualität, Zuverlässigkeit, Partnerschaft

MBH ist der Experte für Maschinenbau und Verarbeitung von Blech. Wir sind Zulieferer. Sind kreativ, innovativ: Ihre Idee umsetzen, aktiv mit gestalten, quer denken, gemeinsam planen, konstruieren und montieren, die Ansprüche unserer Kunden mit Perfektion erfüllen, das ist Ziel des MBH-Teams. Immer im Fokus: Wirtschaftlichkeit.

210 Mitarbeiter und ihre engagierte, service-orientierte Arbeit, sie sind die Basis unseres Erfolges. Flexibel, dynamisch, reaktionsschnell: Weit über den Wirtschaftsstandort Ibbenbüren hinaus steht MBH an der Spitze. Wir sind der Zulieferer für Kunden in der Region, in Deutschland und den europäischen Nachbarländern.

Schlosserei und Schweißerei produzieren termingerecht anspruchsvolle Maschinenverkleidungen, komplizierte Chassis und abnahmepflichtige Druckbehälter. Wir sind Profis bei Fertigungsschritten wie Blech- und Fügetechnik und bei elektrischen, hydraulischen und pneumatischen Elementen. Und das für alle Branchen. Querbeet. Vom Landmaschinenbau bis zur Medizintechnik.

Das Team macht den Unterschied: Die top-modernen Maschinen bei MBH bedient eine motivierte, hervorragend geschulte Mannschaft. Qualifiziert und zertifiziert. Menschen, die schon lange für uns arbeiten. Wir vertrauen ihnen. Sie geben ihr Bestes. Immer!

Zentrallabor Siegerland Braun + Co oHG

Das Zentrallabor Siegerland wurde 1973 gegründet. Heute zählen wir mit modernsten Prüfgeräten und großzügig dimensionierten Prüfräumen zu den führenden akkreditierten Laboratorien im Bereich der zerstörenden Werkstoffprüfung. Mit unseren Schwesterunternehmen Ingenieurbüro F. Braun GbR (zerstörungsfreie Werkstoffprüfung) und Zentrallabor GmbH Leipzig (zerstörungsfreie und zerstörende Werkstoffprüfung) ist es uns möglich, einen umfassenden Bereich auf dem Gebiet der Werkstoffprüfung an Metallen und Nichteisen- Metallen abzudecken.

 Wir führen für Sie folgende Dienstleistungen durch:

  • Probenherstellung
  • Mechanisch-technologische Prüfungen

    • Zugversuche bis 1500 kN Zugkraft bei Temperaturen zwischen -196°C und +1000°C
    •  Kerbschlagbiegeversuche mit 300 J und 750 J Schlagenergie bei verschiedenen Temperaturen
    •  Biegeprüfungen bis 2600 kN Druckkraft
    • Härte und Mikrohärteprüfung (Prüfverfahren: Vickers, Brinell und Rockwell)

  • Metallographische Prüfungen
  • Chemische Analysen
  • Korrosionsprüfungen
  • simulierende Wärmebehandlungen

    • Laboröfen mit einer Höchsttemperatur von 1200°C

Hierüberhinaus unterstützen wir Sie auch gerne beratend in allen Themen rund um die zerstörende und zerstörungsfreie Werkstoffprüfung.

VORNBÄUMEN Draht GmbH & Co. KG

Die VORNBÄUMEN Unternehmensgruppe ist ein führender Hersteller von Drähten, Stahlseilen, Bowdenspiralen, Push-Pull-Spiralen und Kunststoffröhrchen, die in den vielfältigsten Bereichen zum Einsatz kommen.

SOLARLUX GmbH

ein Familienunternehmen mit Tradition

Seit mehr als 30 Jahren steht Solarlux für ausgezeichnete Qualität in der Herstellung von Glas-Faltwänden, Wintergärten und Fassadenlösungen. Weltweit überzeugt das niedersächsische Familienunternehmen mit  individuellen Lösungen aus Glas und innovativen Designmöglichkeiten. Mit 780 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist Solarlux in mehr als 50 Ländern aktiv und gehört weltweit zu den führenden Systemanbietern. Sämtliche Produkte werden in den firmeneigenen Produktionshallen in Melle in der Nähe von Osnabrück produziert. Jedes einzelne System besteht ausschließlich aus hochwertigen Aluminium- oder Holz/Aluminium-Profilen. Unabhängige Institute garantieren mit laufenden Prüfungen die erstklassige Verarbeitungs- und Werkstoffqualität „Made in Germany“. Sorgfältige Produktionsprozesse und maximale Präzision sichern höchste Qualitätsansprüche und Produkte auf Spitzenniveau. Wichtige Designpreise wie der red dot oder der iF Award und Prüfzeugnisse renommierter Prüfinstitute bestätigen diesen hohen Anspruch an Qualität und Design.

HARTING Technologiegruppe

Die HARTING Technologiegruppe mit Sitz im ostwestfälischen Espelkamp ist weltweit marktführend in der elektrischen und elektronischen Verbindungstechnik. Die Geschäftseinheiten des Unternehmens bieten ein breites Spektrum an maßgeschneiderten Lösungen für Anwendungen im industriellen Umfeld. Das Produktportfolio umfasst Steckverbinder, Geräteanschlusstechnik, Netzwerkkomponenten und konfektionierte Systemkabel. Zusammengefasst im HARTING Dreiklang – Installation Technology, Device Connectivity und Automation IT – haben alle Lösungen immer eins klar im Fokus: Den klaren Nutzen in der Anwendung!

HARTING Produkte verbinden und vernetzen Geräte, Maschinen und Anlagen mit Daten, Signal und Power. So werden Lösungen für die Märkte Automatisierungstechnik, Energie, Verkehrstechnik, Rundfunk-, Bühnen- und Veranstaltungstechnik, Maschinenbau und Medizintechnik geschaffen. Außerdem produziert HARTING elektromagnetische Komponenten für die Automobilindustrie und bietet Lösungen für die Bereiche Gehäusetechnologie und Shop-Systeme.

Die HARTING Technologiegruppe ist weltweit mit 13 Produktionsstätten und Niederlassungen in 43 Ländern vertreten. Rund 4.300 Mitarbeitende erwirtschafteten 2015/16 einen Umsatz von 586 Mio. Euro.

Rosen Technology and Research Center GmbH

ROSEN ist ein führendes Familien-Unternehmen, das 1981 von Hermann Rosen gegründet wurde. Über die letzten 35 Jahre wuchs ROSEN organisch und ist heute eine weltweit in über 120 Ländern operierende Technologiegruppe mit über 2800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Der Schlüssel zu unserem stark technologiegetriebenen Ansatz ist die hohe Kundenorientierung, die uns genau auf die Bedürfnisse und Herausforderungen unserer Kunden hören lässt. „empowered by technology“ ist unser Versprechen, das wir konsequent verwirklichen – indem wir die Geschäftsprozesse unserer Kunden sicherer und effizienter machen.

Wir bieten als weltweit führender Anbieter innovative, zuverlässige und wettbewerbsfähige Lösungen für verschiedenste Industrien wie Öl und Gas, Energie, Prozess, Bergbau, fertigende Industrie, Telekommunikation und Transport. Wir sorgen dafür, dass die Sicherheit von unterschiedlichsten industriellen Anlagen gewährleistet wird. Dazu gehören unter anderem Pipelines, Tanks und Druckbehälter ebenso wie Windkraftanlagen, Züge, Antennenmaste und vieles weitere mehr.

Die Produkte und Dienstleistungen der ROSEN Gruppe

  • Inspektionen von industriellen Anlagen, um den sicheren und verlässlichen Betrieb nach den höchsten Standards zu gewährleisten
  • Individuelles Engineering, das effizientes Anlagen-Integritätsmanagement ermöglicht
  • Produktion und Vertrieb mit neuartigen Systemen und Produkten
  • Ausgezeichnete Forschung und Entwicklung, die echten Mehrwert durch marktorientierte Produkte und Dienstleistungen bietet

Die ROSEN Technology and Research Center GmbH ist ein Tochterunternehmen der ROSEN Gruppe. Die Hauptaufgaben der ROSEN Technology and Research Center GmbH sind die Forschung und Entwicklung zerstörungsfreier Werkstoffprüftechnologien und Methoden, die Fertigung, Montage und Reparatur von Reinigungs- und Inspektionsgeräten, Softwareentwicklung sowie die Produktion von intelligenten Kunststoffsystemen.

SK Industrieplanung

Silke Kuhlmann

Die SK Industrieplanung bietet Ihren Kunden seit 2004 professionelle Dienstleistungen in den Bereichen:

  • Industrielle Planung
  • Immissionsschutz
  • Genehmigungsverfahren gemäß BImSchG
  • Behördenengineering
  • Arbeitsschutz

Mit ihrem Knowhow und Ihrer Erfahrung ist Silke Kuhlmann eine kompetente Partnerin für Projekte in der Industrie.

stahlotec GmbH

Seit 2002 ist stahlotec Ihr Kompetenzpartner für die Stahl-, Aluminium- und Kupferverarbeitung.

Global Player aus der Industrie, mittelständische Betriebe, Architekten und Bauunternehmen schätzen unser Know-how und unsere Flexibilität. 

Serienschweißteile mit bis zu 3 Tonnen Gewicht und 4 Metern Durchmesser produzieren wir auf modernsten Roboteranlagen an unseren beiden Standorten in Osnabrück und Hagen am Teutoburger Wald. 

Stahlwerke in ganz Deutschland vertrauen auf unsere Erfahrung in der Produktion und Reparatur von Kupferbauteilen für Elektrolichtbogen- und Hochöfen. 

Auch die Anfertigung von Sonderbauteilen aus Stahl, Aluminium oder Kupfer übernehmen wir gerne für Sie. 

Unsere Zerspanungsabteilung produziert für Sie hochpräzise Werkstücke auf modernen CNC-Zerspanungsmaschinen.

Durch unsere hausinterne Konstruktionsabteilung unterstützen wir Sie bei der Entwicklung Ihrer Produkte. 

stahlotec – Rund um Stahl alles aus einer Hand – Flexibilität ist unsere Stärke.

Wurst Stahlbau GmbH

Stahlharte Probleme leicht gelöst: Das ist die Maxime, nach der die Firma Wurst Stahlbau aus Bersenbrück arbeitet.
Seit 50 Jahren und mit einem eingespielten Team von inzwischen mehr als 220 Mitarbeitern setzt das Familienunternehmen seine Erfahrung und Leidenschaft für die Entwicklung, Fertigung & Montage anspruchsvoller Stahlkonstruktionen ein.

Unterstützt wird die hauseigene Planung, Konstruktion, Fertigung und Ausführung dabei durch die neuesten digitalen Möglichkeiten (Bsp. BIM).

Neben innovativen Industrie- und Gewerbebaulösungen, einer bedarfsgerechten Planung und einem professionellen Projektmanagement bietet Firma Wurst mit dem Geschäftsbereich Wurst Projektbau auch ein Rundum-Sorglos-Paket für die schlüsselfertige Erstellung von Bauprojekten an.
Ob Bersenbrück, Amerika oder die Antarktis – die Produkte von Wurst kommen weltweit zum Einsatz. Zu den prestigeträchtigsten Referenzen zählen beispielsweise die Neumayer-III Forschungsstation in der Antarktis oder der Umbau des Bremer Weserstadions.

Was die Firma Wurst Stahlbau auszeichnet? Sie hat den Anspruch und den Mut, Neues zu wagen und löst so „stahlharte“ Probleme. Gemeinsam mit Ihnen – für Ihr Projekt!

Gebr. TITGEMEYER GmbH & Co. KG

Innovativ und weltoffen: die TITGEMEYER Group

Die Unternehmensgruppe Titgemeyer gehört zu den international führenden Unternehmen in den Bereichen Fahrzeugbauteile und Befestigungstechnik. Rund 500 qualifizierte Mitarbeiter entwickeln, produzieren und vertreiben in enger Abstimmung mit den Kunden sorgfältig geprüfte Produkte und branchenspezifische Lösungen für Industrie- und Handwerksunternehmen. Qualifizierte Beratung, modernste Produktionstechnik und eine ausgereifte Logistik garantieren seit über 110 Jahren den Erfolg des Osnabrücker Traditionsunternehmens. Mit Produktionsstandorten, Vertriebsbüros und einem flächendeckenden Netz von Außendienstmitarbeitern sowie Anwendungsberatern ist TITGEMEYER europaweit vernetzt und präsent. Für die Entwicklung von neuen Ideen stehen die Experten von Titgemeyer außerdem mit internationalen Hochschulen und Forschungseinrichtungen im kontinuierlichen fachlichen Austausch. TITGEMEYER überzeugt im Fahrzeug- und Flugzeugbau, im Automotive-Bereich, auf Werften, in der Industrie und im Handwerk. In aller Welt.

Kontakt

TECHNOS - Neue Materialien und Prozesse Osnabrück-Emsland e.V.
Albert-Einstein-Str. 1
49076 Osnabrück
Tel.: 0541 202 80 983
Fax: 0541 969-13758
E-Mail: technos@hs-osnabrueck.de