Landschaftsbau (M.Eng.)Kurzporträt

Studiengang Landschaftsbau kompakt

Abschluss

Master of Engineering (M.Eng.)

Studienart

Konsekutiver Vollzeitstudiengang

Regelstudienzeit

4 Semester

Berufsbegleitendes Studieren?

Präsenzstudium 1. bis 3. Semester,
komprimiert auf 3 Tage pro Woche,
vorlesungsfreie Zeit 16 Wochen pro Jahr,
4. Semester Anfertigung der Masterarbeit sowie ein
interdisziplinäres Projekt als Blockveranstaltung

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienaufnahme

jeweils zum Wintersemester

Semesterbeitrag

ca. 340 Euro pro Semester (z. B. für Studentenwerk, Semesterticket etc.) genaueres unter: 
Semesterbeitrag

Bewerbungsschluss

15. Juli des jeweiligen Jahres (abweichende Termine für Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischen Bildungsnachweisen, siehe Bewerbungstermine uni-assist)

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzungen für den Zugang im Studiengang Landschaftsbau ist ein Hochschulabschluss
- des Landschaftsbaus,
- der Landschaftsarchitektur,
- des Bauingenieurwesens, der Architektur oder Stadtplanung,
- des Gartenbaus, der Forstwirtschaft oder
- sonstiger verwandter Fachrichtungen.
Ausländische Hochschulabschlüsse werden anerkannt, wenn sie in einem gleichwertigen, fachlich verwandten Studiengang erreicht wurden.

Das Erststudium muss bis zum Bewerbungsschluss zu 85 % absolviert sein. Vollständig abgeschlossen sein muss es bis zum Ende des ersten Semesters.

Fachbezogene Vorkenntnisse

Der Masterstudiengang richtet sich auch an Absolventen der genannten Fachrichtungen mit Berufserfahrung, die an einer Weiterqualifikation interessiert sind.
Berufspraktische Erfahrung und Auslandstätigkeiten können bei der Zulassung besonders berücksichtigt werden.

Tätigkeitsfelder

- Unternehmen des Landschaftsbaus und der Bauwirtschaft,
- Architektur-, Planungs- und Ingenieurbüros in den Bereichen
  Wirtschaft, Ausführung und Abwicklung;
- Höherer Dienst in öffentlichen Verwaltungen: Bau-, Planungs-,
  Grünflächen- und Gartenämter, Fachverwaltungen im Straßenbau-,
   Agrar- und Umweltbereich;
- Lehr- und Versuchsanstalten, Fach- und Berufschulen (für
  Lehrtätigkeit pädagogische Zusatzqualifikation erforderlich);
- Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen im
  privatwirtschaftlichen und öffentlichen Sektor;
- Unternehmensberatung, Gutachtertätigkeit, Fachjournalistik;
- Verbandstätigkeit

Kontakt

Prof. Dr. Jens Thomas
Tel.: 0541 969-5184
E-Mail: j.thomas@hs-osnabrueck.de

Akkreditierung

 Akkreditierungsurkunde

Regelungen und Ordnungen

Die aktuellen Regelungen und Ordnungen finden Sie im Amtsblatt.

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns