Führung und Organisation (M.A.), Standort Lingen (Ems)Studienverlauf

Gliederung des Studiums

Der dreijährige Master gliedert sich in sechs Semester, in denen jeweils zwei Module à 10 ECTS-Punkte studiert werden. Im ersten Semester hören alle Studierenden die beiden Pflichtmodule Organisationskommunikation & Unternehmensführung und Methodenlehre zur Analyse von Führung & Organisation. Dort werden die konzeptionellen und methodischen Grundlagen für das Verständnis der selbstbezogenen, fachlichen sowie Fremdführung gelegt, sodass die Studierenden auf die nachfolgenden Studieninhalte optimal vorbereitet werden.

Jeder Funktionsbereich eines Unternehmens verlangt einen spezifischen fachlichen Führungsstil und eine auf die Anforderungen und Inhalte zugeschnittene Führungspersönlichkeit – eine generische Managementausbildung wäre somit zu kurz gegriffen. Aus diesem Grund beginnt ab dem zweiten Semester die Differenzierungsphase, in der die Studierenden zwischen sechs Schwerpunkten wählen können, um sich in ihrem Spezialgebiet individuell weiterzubilden und vertiefende Kenntnisse zu erhalten. Somit setzt sich jedes Semester aus einem Pflicht- und einem Vertiefungsmodul zusammen. Wer sich für Module aus unterschiedlichen Schwerpunkten interessiert, kann diese auch flexibel studieren.

Anschließend müssen die Studierenden im fünften Semesters erneut zwei für alle verpflichtenden Module belegen. Im Fach Strategisches Management wird eine Fallstudie mit Bezug zu einem Vorhaben im Unternehmen erarbeitet, das eine richtungsweisende Bedeutung für Geschäftsbereiche, Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse haben kann. Beim zweiten Modul, Internationale Rahmenbedingungen der Führung & Organisation, handelt es sich um ein sogenanntes Projektstudium, in dem an einem betrieblichen Projekt disziplinübergreifend gearbeitet wird. Beide Module dienen der Vorbereitung auf die Masterthesis, die im sechsten Semester erstellt werden soll.

Hier finden Sie den Studienverlaufsplan, der Ihnen zeigt, in welchem Semester welche Module vorgesehen sind, sowie eine Übersicht der Studienorganisation pro Semester.

Schwerpunktwahl

Die Schwerpunkte bauen auf den Kenntnissen und Erfahrungen des vorangegangenen Hochschulstudiums auf und dienen als Individualisierungs- bzw. Vertiefungsmöglichkeit. Sie sollen die Studierenden praxisnah und passgenau auf die späteren Anforderungen des Berufslebens vorbereiten und ermöglichen in Kombination mit dem Pflichtbereich den Aufbau einer breiten Wissensbasis und die Erweiterung der fachlichen Expertise.

Nähere Informationen zu den einzelnen Vertiefungen und den damit einhergehenden Berufsperspektiven finden Studierende unter dem Reiter Schwerpunkte.

Ein individuelles Studienprofil

Da der Arbeitsmarkt immer speziellere Qualifikationsprofile von Absolventinnen und Absolventen verlangt, bieten wir eine flexible Studienorganisation, welche die Erreichung einer gezielten und passgenauen Personalentwicklung verfolgt. Die Studierenden können Module auch über die Schwerpunktgrenzen hinaus kombinieren, sodass sie die Inhalte aller sechs Schwerpunkte wählen und sich somit einen individuell angepassten Master generieren können. Die duale Konzeption wird dabei beibehalten, um die Organisation parallel zum Studium mit zu entwickeln. Die praktische Umsetzung erfolgt unter anderem durch Fallstudien, in denen die Studierenden Themen mit Bezug zu ihren Organisationen erarbeiten und somit ihr eigenes Wissen ebenso wie die Prozesse im Unternehmen weiterentwickeln. 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat