Öffentliche Verwaltung (B.A.)Studienverlauf

Gliederung des Studiums

Der Bachelorstudiengang Öffentliche Verwaltung an der Hochschule Osnabrück umfasst sechs Semester. Die ersten beiden theoretischen Semester vermitteln die rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen der öffentlichen Verwaltung. Die beiden Semester verbringen die Studierenden komplett an der Hochschule.

Als Bestandteil des zweiten Semesters absolvieren die Studierenden in der vorlesungsfreien Zeit zwischen dem zweiten und dritten Semester die erste Praxiszeit. In dieser können die Studierenden bereits erste Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung sammeln, bisher erworbene methodische und fachliche Kenntnisse anwenden und erweitern sowie Kontakte für eine spätere Anstellung knüpfen.

Anschließend folgen drei weitere theoretisch geprägte Semester. Im fünften Semester gibt es mit dem Praxisprojekt eine weitere Möglichkeit, mit einer Behörde zusammenzuarbeiten. In Kooperation mit der Hochschule Osnabrück und Professorinnen und Professoren, die die Betreuung entsprechend ihren Schwerpunkten in der Lehre übernehmen, bieten niedersächsische Behörden spezielle Themen aus rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und sozialwirtschaftlichen Bereichen an. In Teamarbeit setzten sich die Studierenden mit den Themen wissenschaftlich auseinander und erarbeiten Lösungsvorschläge.

Das sechste Semester besteht zum einen aus der zweiten Praxiszeit von 15 Wochen und zum anderen aus der Bearbeitungszeit von sechs Wochen für die Anfertigung der Bachelorarbeit.

Studienverlaufsplan Öffentliche Verwaltung (bis Studienbeginn WS 2019/2020)

Studienverlaufsplan Öffentliche Verwaltung (ab Studienbeginn WS 2020/2021)
Modulhandbuch (ab Studienbeginn WS 2020/2021)

Modulbeschreibungen

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns