Mitarbeiter/in Beschaffung und Vergabe in Bauangelegenheiten (ZH 16)

Willkommen an der Hochschule Osnabrück, der größten Fachhochschule Niedersachsens! An drei Standorten bieten wir rund 100 Studiengänge mit Praxisbezug, eine beeindruckende Lehr- und Forschungsstärke sowie individuelle Entfaltungsmöglichkeiten. Unsere Studierenden profitieren von der wissenschaftlichen und beruflichen Expertise der Lehrenden, unserer internationalen Vernetzung und einem modernen Hochschulmanagement. Zur Unterstützung suchen wir Menschen, die innovativ handeln und ein Leben lang neugierig bleiben wollen.

Die Hochschule Osnabrück ist eine Stiftungshochschule mit Bauherreneigenschaft nach dem niedersächsischen Hochschulgesetz. Sie verfügt über mehr als 100.000 Quadratmeter Hauptnutzfläche in stiftungseigenen und angemieteten Immobilien.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

MITARBEITER/IN BESCHAFFUNG UND VERGABE IN BAUANGELEGENHEITEN

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere:

  •     fachliche Ansprechperson für sämtliche Beschaffungs- und Vergabeverfahren von Bau- und freiberuflichen (Planungs-)    Leistungen,
  •     Festlegung von Vergabearten und –verfahren unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben,
  •     Durchführung der entsprechenden Ausschreibungsverfahren (e-Vergabe, ggf. in Zusammenarbeit mit entsprechenden Dienstleistungsunternehmen),
  •     Weiterentwicklung der Verfahren hin zu vollständig digitalisierten Beschaffungs- und Vergabeverfahren.

Einstellungsvoraussetzungen:

  •     ein einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium (z.B. Architektur, Bauingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre, öffentliche Verwaltung/Management, etc.),
  •     einschlägige Berufserfahrung (bevorzugt im Beschaffungswesen und/oder Vergabe),
  •     Gute Kenntnisse rechtlicher Rahmenbedingungen (insb. Vergaberecht, insb. VOB und Kenntnisse der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) sowie Haushaltsrecht),
  •     hohe Affinität zu IT-gestützten Prozessen,
  •     Erfahrung im Prozess- und Projektmanagement,
  •     hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit,
  •     Die Bereitschaft zu Dienstreisen und zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung setzen wir voraus.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des TV-L.

Wir freuen uns auf eine motivierte Persönlichkeit, die uns bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Hochschule unterstützen möchte. Spannende Aufgaben, aktive Studierende und engagierte Kolleginnen und Kollegen warten auf Sie!

Auch das dürfte Sie interessieren:

Die Hochschule Osnabrück fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche Gründe nicht entgegenstehen. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 15.08.2019 stattfinden. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen - (bei Übersendung per Mail nur als eine Datei im PDF-Format) – werden bis zum 05.07.2019 unter Angabe der Kennziffer ZH 16 erbeten an:

 

Präsident der Hochschule Osnabrück
Postfach 1940, 49009 Osnabrück

personalmanagement@hs-osnabrueck.de
 

Stellenangebot als PDF

ZH_16_Stellenaussschreibung.pdf

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat