wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (WiSo 45)

Willkommen an der Hochschule Osnabrück, der größten Fachhochschule Niedersachsens! An drei Standorten bieten wir rund 100 Studiengänge mit Praxisbezug, eine beeindruckende Lehr- und Forschungsstärke sowie individuelle Entfaltungsmöglichkeiten. Unsere Studierenden profitieren von der wissenschaftlichen und beruflichen Expertise der Lehrenden, unserer internationalen Vernetzung und einem modernen Hochschulmanagement. Zur Unterstützung suchen wir Menschen, die innovativ handeln und ein Leben lang neugierig bleiben wollen.

 

Die Hochschule Osnabrück, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, sucht vorbehaltlich der Mittelbewilligung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

WISSENSCHAFTLICHE/N MITARBEITER/IN
FÜR DAS PROJEKT „FALLBEARBEITUNG 3E: ELEKTRONISCH, EFFIZIENT, EFFEKTIV“
IM STUDIENGANG ÖFFENTLICHE VERWALTUNG, B.A.

Das Projekt wird durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur im Rahmen des Programms „Qualität plus – Programm für gute Lehre in Niedersachsen“ gefördert.

Die Tätigkeit beinhaltet im Wesentlichen gemeinsam mit den Lehrenden, Studierenden und Kooperationspartnern des Studiengangs eine digitale Falldatenbank mit Beispielen, Aufgaben und Fallstudien zur Unterstützung der Lehre zu erstellen. Grundlage soll der Aufbau einer Modellbehörde sein, mit der die Fälle modulübergreifend verankert werden. Eine Aufbereitung einer Basisfallsammlung für die begleitenden Peer Tutorien soll vorgenommen werden. Beim Aufbau der Datenbank soll ein besonderes Augenmerk auf eine gender- und diversitätssensible Fallgestaltung gelegt werden. Daneben sind Aufgaben im Rahmen der Projektkoordination und des Projektcontrollings sowie der Evaluation und Dokumentation durchzuführen.

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium mit juristischem Schwerpunkt und erste praktische Erfahrungen aus einer Tätigkeit in der Kommunal- oder Landesverwaltung. Wünschenswert sind grundlegende IT-Kenntnisse, insbesondere im Bereich von Datenbanken. Darüber hinaus werden eine selbständige Arbeitsweise, hohe Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent, Eigeninitiative und sehr gute Kenntnisse der Office-Anwendungen erwartet.

Die Beschäftigung ist auf drei Jahre befristet und erfolgt mit 50% der regelmäßigen Arbeitszeit. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des TV-L.

Wir freuen uns auf eine motivierte Persönlichkeit, die uns bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Hochschule unterstützen möchte. Spannende Aufgaben, aktive Studierende und engagierte Kolleginnen und Kollegen warten auf Sie!

Auch das dürfte Sie interessieren:

Die Hochschule Osnabrück fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche Gründe nicht entgegenstehen. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen - (bei Übersendung per Mail nur als eine Datei im PDF-Format) – werden bis zum 18.12.2018 unter Angabe der Kennziffer WiSo 45 erbeten an:

Präsident der Hochschule Osnabrück
Postfach 1940, 49009 Osnabrück
personalmanagement@hs-osnabrueck.de
www.hs-osnabrueck.de

Stellenangebot als PDF

WiSo_45_Stellenausschreibung.pdf

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2018 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat