wissenschaftl. Mitarbeiter/in für das Forschungsprojekt: "Innovative Direktvermarktungswege für Niedersachsen am Beispiel Osnabrück und Osnabrück Land (IDOOL), Teilprojekt 3 (AuL 59)

Willkommen an der Hochschule Osnabrück, der größten Fachhochschule Niedersachsens! An drei Standorten bieten wir rund 100 Studiengänge mit Praxisbezug, eine beeindruckende Lehr- und Forschungsstärke sowie individuelle Entfaltungsmöglichkeiten. Unsere Studierenden profitieren von der wissenschaftlichen und beruflichen Expertise der Lehrenden, unserer internationalen Vernetzung und einem modernen Hochschulmanagement. Zur Unterstützung suchen wir Menschen, die innovativ handeln und ein Leben lang neugierig bleiben wollen.


Die Hochschule Osnabrück, Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

WISSENSCHAFTL. MITARBEITER/IN
FÜR DAS FORSCHUNGSPROJEKT: „INNOVATIVE DIREKTVERMARKTUNGSWEGE FÜR NIEDERSACHSEN AM BEISPIEL OSNABRÜCK UND OSNABRÜCKER LAND (IDOOL)“, TEILPROJEKT 3


Ziel des Forschungsprojektes ist es, die Nachhaltigkeit der Land- und Ernährungswirtschaft Niedersachsens zu fördern. Das Forschungsprojekt besteht aus drei Teil-Projekten. Das Teil-Projekt 3 untersucht neue Formen der Direktvermarktung, wie z. B. Food Assemblies, aus der Perspektive der Verbraucherinnen und Verbraucher, auch unter Berücksichtigung der besonderen Belange von Seniorinnen und Senioren sowie Menschen mit Behinderung.

Im Rahmen der selbständigen wissenschaftlichen Bearbeitung des Projektes fallen folgende Aufgaben an:

  • Motiv- und Lebensstilbefragungen bei potentiellen Nutzer/innen von innovativen Direktvermarktungs-modellen,
  • Bedarfserfassung bei besonderen Bevölkerungsgruppen und Konzeption von barrierefreien Modellräumen,
  • Erarbeitung von Marketingstrategien und Marketingmaßnahmen für einen Food-Assembly-Leitfaden.


Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Inhalten aus Verbraucherverhalten/Marketing und mit Bezügen zum Thema "Lebensmittel"
  • Erfahrungen in der empirischen Forschung und mit einschlägiger Statistiksoftware.

Die Beschäftigung erfolgt mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit und bis zum 31.05.2019 befristet. Die Möglichkeit einer kooperativen Promotion ist gegeben. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des TV-L.

Wir freuen uns auf eine motivierte Persönlichkeit, die uns bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Hoch-schule unterstützen möchte. Spannende Aufgaben, aktive Studierende und engagierte Kolleginnen und Kollegen warten auf Sie!

Auch das dürfte Sie interessieren:
Die Hochschule Osnabrück fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen - (bei Übersendung per Mail nur als eine Datei im PDF-Format) – werden bis zum 27.04.2018 unter Angabe der Kennziffer AuL 59 erbeten an:

Präsident der Hochschule Osnabrück
Postfach 1940, 49009 Osnabrück
personalmanagement@hs-osnabrueck.de




Stellenangebot als PDF

AuL__59_Stellenausschreibung.pdf

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2018 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat