wissenschaftl. Mitarbeiter im Fachgebiet integrierter Pflanzenschutz (AuL 33/2)

Willkommen an der Hochschule Osnabrück, der größten Fachhochschule Niedersachsens! An drei Standorten bieten wir rund 100 Studiengänge mit Praxisbezug, eine beeindruckende Lehr- und Forschungsstärke sowie individuelle Entfaltungsmöglichkeiten. Unsere Studierenden profitieren von der wissenschaftlichen und beruflichen Expertise der Lehrenden, unserer internationalen Vernetzung und einem modernen Hochschulmanagement. Zur Unterstützung suchen wir Menschen, die innovativ handeln und ein Leben lang neugierig bleiben wollen.

Die Hochschule Osnabrück, Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

WISSENSCHAFTL. MITARBEITER/IN
IM FACHGEBIET INTEGRIERTER PFLANZENSCHUTZ


für ein vom BMEL geförderten Verbundprojekt zur Entwicklung eines internetbasierten Entscheidungshilfesystem (EHS) zur Bestimmung der optimalen Aufwandmengen von Wachstumsreglern in Wintergetreide. Ziel des EHS soll unter Berücksichtigung der gegebenen Einflussfaktoren wie Standort- und Sorteneigenschaften sowie Witterungsbedingungen die Berechnung einer optimalen Aufwandsmenge sein. Dazu sollen Feldversuche und Gefäßversuche in Winterweizen angelegt werden, um den Einfluss von Standort, Witterung, Sorten, Aussaattermin, Bestandsdichte und Stickstoffversorgung auf die Wirkungen von Wachstumsreglern mit statistischen Methoden bestimmen zu können. Weitere Daten aus Versuchen der Pflanzenschutzdienste der Länder sollen zusammengestellt und ausgewertet werden. Partner sind die ZEPP und ISIP e.V.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Durchführung und Auswertung von Freiland- und Gefäßversuchen,
  • Bonituren in Sortenversuchen,
  • Verfassen von Ergebnisberichten und Vorlagen.

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium aus dem Agrarbereich,
  • sehr gute Kenntnisse auf dem Gebiet des Pflanzenschutzes und Pflanzenbaus,
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Versuchswesen,
  • sicherer Umgang mit dem PC und bei der Anwendung von Microsoft-Office,
  • Organisationstalent, eine systematische und selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit,
  • PKW Führerschein und Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen.


Die Beschäftigung erfolgt in Vollzeit und ist bis zum 31.10.2020 Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des TV-L.

Wir freuen uns auf eine motivierte Persönlichkeit, die uns bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Hochschule unterstützen möchte. Spannende Aufgaben, aktive Studierende und engagierte Kolleginnen und Kollegen warten auf Sie!

Auch das dürfte Sie interessieren:
Die Hochschule Osnabrück fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche Gründe nicht entgegenstehen. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen - (bei Übersendung per Mail nur als eine Datei im PDF-Format) – werden bis zum 11.10.2017 unter Angabe der Kennziffer AuL 33/2 erbeten an:

 

Präsident der Hochschule Osnabrück
Postfach 1940, 49009 Osnabrück
personalmanagement@hs-osnabrueck.de

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2017 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat