wissenschaftl. Mitarbeiter/in im Forschungsprojekt: „Züchtung allergenarmer Äpfel über Mal d 1-ELISA-Selektion als multidisziplinäres Entwicklungsvorhaben" (AuL 21)

Willkommen an der Hochschule Osnabrück, der größten Fachhochschule Niedersachsens! An drei Standorten bieten wir rund 100 Studiengänge mit Praxisbezug, eine beeindruckende Lehr- und Forschungsstärke sowie individuelle Entfaltungsmöglichkeiten. Unsere Studierenden profitieren von der wissenschaftlichen und beruflichen Expertise der Lehrenden, unserer internationalen Vernetzung und einem modernen Hochschulmanagement. Zur Unterstützung suchen wir Menschen, die innovativ handeln und ein Leben lang neugierig bleiben wollen.

Die Hochschule Osnabrück sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

WISSENSCHAFTL. MITARBEITER/IN.
FÜR DAS FORSCHUNGSPROJEKT: „ZÜCHTUNG ALLERGENARMER ÄPFEL ÜBER MAL D 1 ELISA-SELEKTION ALS MULTIDISZIPLINÄRES ENTWICKLUNGSVORHABEN


Ziel des Projektes ist es, allergenarme Apfelklone der Züchtungsinitiative Niederelbe mittels ELISA-Test zu identifizieren (in Zusammenarbeit mit der TU-München), Früchte dieser Klone klinisch zu testen (in Zusammenarbeit mit der Charité Berlin) und das Qualitätssiegel „Allergikerfreundlich“ für diese Klone zu erlangen.

Aufgabengebiet:

  • Koordination der Arbeiten zwischen den Partnerinnen des Verbundprojekts (Züchtungsinitiative Niederelbe, TU-München, Charité Berlin),
  • Koordination der Ernte, Lagerung und Bestimmung der Genussreife von Apfelklonen für die Standorte Osnabrück und Balje,
  • Durchführung von Lagerungsversuchen,
  • laboranalytische Bestimmung von Reifeparametern an Äpfeln,
  • Einarbeitung in die ELISA-Methodik und Etablierung dieser am Standort Osnabrück,
  • statistische Auswertung der Versuchsergebnisse und Anfertigung von Forschungsberichten.


Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Gartenbau oder verwandte Studienrichtungen (Landwirtschaft, Ökotropohologie, Lebensmittelproduktion)


Die Beschäftigung erfolgt mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit und ist bis zum 31.07.2019 befristet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des TV-L.

Wir freuen uns auf eine motivierte Persönlichkeit, die uns bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Hochschule unterstützen möchte. Spannende Aufgaben, aktive Studierende und engagierte Kolleginnen und Kollegen warten auf Sie!

Auch das dürfte Sie interessieren:

Die Hochschule Osnabrück fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Unsere Hochschule fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unter anderem durch sehr flexible Arbeitszeitmodelle. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen - (bei Übersendung per Mail nur als eine Datei im PDF-Format)– werden bis zum 31.05.2017 unter Angabe der Kennziffer AuL 21 erbeten an:

Präsident der Hochschule Osnabrück
Postfach 1940, 49009 Osnabrück
personalmanagement@hs-osnabrueck.de

Stellenangebot als PDF

AuL_21_Stellenausschreibung.pdf

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2017 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat