Auszeichnungen und Drittmittel

  • 2015: Sachbeihilfe BMBF, Interpretation von Selbstberichtsmaßnahmen in der pädriatischen Schmerzforschung, 220.000 Euro, Personal- und Sachmittel
  • 2014: Sachbeihilfe der UWH, Pro-Cutpoints - Interpretation der Veränderung in Patient- Reported-Outcomes, 60.000 Euro, Personal- und Sachmittel
  • 2013: Sachbeihilfe der DFG, Diagnostik Diabetischer Peripherer Neuropathien in der pädiatri- schen Praxis, 70.000 Euro, Personal- und Sachmittel
  • 2011: Teilnahme an der DFG Nachwuchsakademie Klinische Studien, Detektion Diabeti- scher Neuropathien
  • 2011: Posterpreis der Universität Witten/Herdecke Tag der Gesundheitsforschung 2011, Erste Ergebnisse einer Sensory Decision Theory-Analyse der mechanischen Schmerzemp- findlichkeit, Witten/Herdecke
  • 2010: Reisekostenzuschuss des DAAD zum Annual Meeting der Cognitive Neuroscience Society 2010 in Montreal, How vision is shaped by language comprehension, 800 Euro, Reisekosten
  • 2009: Graduate Student Present Award 2009 der Cognitive Neuroscience Society in San Francisco, MEG-evidence for modal and amodal semantic representations in language comprehension, Vortrag und 500 USD
  • 2008: Fördermittel des Freundeskreis der Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Er- stellung einer Institutsübergreifenden Datenbank für visuelle Stimuli, 2.000 Euro, Personal- und Sachmittel

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2017 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat