1. Deutschlandpreis des Fachbereichstages Maschinenbau für Absolventen der Hochschule Osnabrück Dienstag, 20. November 2018

Patrick Gerken, Maschinenbau-Absolvent der Hochschule Osnabrück, erhielt den 1. Deutschlandpreis des Fachbereichstags Maschinenbau 2018. Zu seinem Erfolg gratulierten ihm die beiden Betreuer seiner Abschlussarbeit, Prof. Dr. Christoph Richter (links) und Prof. Dr. Reinhard Schmidt (Foto: Hochschule Osnabrück / Elisa Stock)

Vertreter aus allen deutschen Bundesländern ehren vier Preisträger beim diesjährigen Fachbereichstag Maschinenbau in Düsseldorf. Darunter ist Absolvent der Hochschule Osnabrück Patrick Gerken.

Der Fachbereichstag Maschinenbau e. V. (FBTM) prämiert jährlich herausragende Abschlussarbeiten mit seinem Deutschlandpreis. Mit dieser renommierten Auszeichnung will der Zusammenschluss der 80 deutschen Fakultäten und Fachbereiche die Bedeutung des Maschinenbaus für wirtschaftliche und technische Entwicklungen verdeutlichen. Der erste Preis für eine herausragende Bachelorarbeit geht in diesem Jahr an Patrick Gerken von der Hochschule Osnabrück.

Der Absolvent des Studiengangs Maschinenbau hat im vergangenen Sommersemester eine Bachelorarbeit zum Thema „Simulation des Kugeldruckstrahlprozesses und Beurteilung der Steigerung der Ermüdungsfestigkeit“ verfasst. Darin hat er ein dreidimensionales, transientes Modell des Prozesses entwickelt. Auf Basis der erzielten Ergebnisse konnte er Vorhersagen zum Ermüdungsverhalten von Maschinenkomponenten bei fluktuierenden Beanspruchungen treffen – wie sie beispielsweise während des Resonanzdurchlaufs eines Turbinenläufers auftreten. Solche Vorhersagen erlauben letztlich die Beurteilung der Nachhaltigkeit einer Konstruktion.

Mit seinem Modell hat der 25-Jährige umfangreiche Simulationen in wirtschaftlicher Rechenzeit vorgenommen. „Dafür hat Herr Gerken mit viel analytischem Verstand ausgeklügelte Lösungen implementiert“, lobt der Erstprüfer Prof. Dr. Christoph Hermann Richter, in dessen Labor für Mechanik und Messtechnik die Bachelorarbeit entstanden ist. Die theoretische und praktische Umsetzung bewerteten Prof. Richter und der Zweitprüfer Prof. Dr. Reinhard Schmidt mit der Bestnote 1,0. Kurz darauf schlug Prof. Richter die Abschlussarbeit für den Deutschlandpreis des FBTM vor.

„Die Nachricht, dass ich den Preis bekommen soll, bekam ich im Bus, auf der Rückreise aus der Heimat“, erinnert sich Patrick Gerken. „Ich konnte es zunächst überhaupt nicht glauben: Die  Ausschreibung ging ja deutschlandweit an alle Hochschulabsolventen. Daher bin ich von einer relativ kleinen Chance ausgegangen. Erst als ich in meiner Osnabrücker Wohnung angekommen bin, habe ich es realisiert und mich riesig gefreut.“ Kurz darauf benachrichtigte er seine Freundin, Eltern und drei Geschwister. Gemeinsam mit Prof. Richter fuhr Patrick Gerken einige Wochen später zur Vollversammlung des FBTM an der Hochschule Düsseldorf. Dort hielten er und drei weitere Preisträger Kurzvorträge über ihre Arbeiten und nahmen den Deutschlandpreis entgegen.

Zurzeit arbeiten der ausgezeichnete Absolvent und sein Betreuer die gewonnenen Ergebnisse und weiterführende Untersuchungen für eine Publikation auf. Denn Patrick Gerken ist der Hochschule Osnabrück treu geblieben und studiert nun im Masterstudiengang Fahrzeugtechnik. Neben dem anspruchsvollen Studium und der wissenschaftlichen Arbeit engagiert er sich auf verschiedenen Gebieten: Als Tutor unterstützt Gerken Bachelor-Studierende, die ihre Kenntnisse in verschiedenen Fächern verbessern wollen. Auch steht er einem geflüchteten Studenten aus Syrien im Alltag und mit fachlichen Tipps zur Seite. Im Rennstall der Hochschule, dem Ignition Racing Team electric, entwickelt er mit seinen Kommilitonen ein Rennauto. Nicht zuletzt sorgt der Masterstudent in seinem Heimatort, Kutenholz-Aspe bei Hamburg, für die Nachwuchsausbildung in der Freiwilligen Feuerwehr.

 

Fachbereichstag Maschinenbau

Der Fachbereichstag Maschinenbau ist ein Zusammenschluss von mehr als 80 Fakultäten und Fachbereichen deutscher Fachhochschulen, an denen Maschinenbaustudiengänge angeboten werden. Mit der Preisverleihung möchte der FBTM nicht nur die Leistungen der Ausgezeichneten honorieren, sondern auch auf die Bedeutung des Fachgebietes für wirtschaftliche und technische Entwicklungen sowie auf die ungebrochen hohe Nachfrage nach hervorragend ausgebildeten Maschinenbauingenieuren aufmerksam machen. Der Deutschlandpreis des FBTM e. V. wird seit 2012 verliehen und zeichnet Arbeiten mit anspruchsvoller Aufgabenstellung, herausragender Bearbeitung und Lösung von Fragestellungen sowie hohem Niveau bei der praktischen Umsetzung aus. Neben Patrick Gerken wurden prämiert: Matthias Heiner Kloster (HTW Saar), Christian Pfeuffer (Hochschule Karlsruhe) und Till Rohde (Hochschule RheinMain). Die Preise für die jeweils zwei Bachelor- und zwei Masterarbeiten sind mit insgesamt 7.000 Euro dotiert.

 

 

Von: Lidia Wübbelmann

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2018 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat