Campus Lingen: einzigartiges und vielfältiges Leistungsspektrum in Lehre, Forschung und Transfer Montag, 9. Juli 2018

Minister Björn Thümler (re.) im Gespräch mit Dekan Prof. Dr. Thomas Steinkamp

Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler besuchte den Standort der Hochschule Osnabrück

Im Rahmen seiner Sommereise in Niedersachsen besuchte Wissenschaftsminister Björn Thümler den Campus Lingen der Hochschule Osnabrück. Dekan Prof. Dr. Thomas Steinkamp begrüßte den Minister in der Fakultät Management, Kultur und Technik und informierte ihn über die Entwicklung des Standortes. Gemeinsam mit Hochschulpräsident Prof. Dr. Andreas Bertram und den Institutsleitern in Lingen gab Steinkamp einen Überblick über die Studienangebote sowie anhand von Beispielen in herausragende angewandte Forschungsprojekte in Lingen. Teil des Besuches waren auch die Laboreinrichtungen der Elektrotechnik und das TV-Studio.

„Ich bin beeindruckt von der Entwicklung des Standortes Lingen der Hochschule Osnabrück. Studierende finden hier ein einzigartiges und vielfältiges Leistungsspektrum in Lehre, For-schung und Transfer. Die Hochschule ist hervorragend vernetzt und Garant für eine positive Entwicklung der hiesigen Region“, sagte der Niedersächsische Wissenschaftsminister Björn Thümler.

Dekan Prof. Dr. Thomas Steinkamp hob im Gespräch die regionale Verbundenheit des Standortes in Lingen hervor: „Der Campus Lingen ist fest in der Region verankert. Durch unsere zahlreichen Forschungs-, Entwicklungs- und Transferprojekte geben wir wichtige innovative Impulse für die Entwicklung der regionalen Wirtschaft und Gesellschaft.“

Steinkamp warf auch einen Blick in die nahe Zukunft des Standortes der Hochschule Osnabrück: „Durch die Errichtung eines neuen Laborgebäudes für Lehre und Forschung werden wir den Campus noch attraktiver machen. Unsere Absolventinnen und Absolventen verbleiben häufig in der Region und leisten ihren Beitrag zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts.“

Am Campus in Lingen studieren derzeit rund 2.100 Studierende. Der Campus, architektonisch einzigartig in ein ehemaliges denkmalgeschütztes Eisenbahnausbesserungswerk integriert, beherbergt in einer Fakultät die Institute Management und Technik, Kommunikationsmanagement, Theaterpädagogik und Duale Studiengänge mit ihren Studienangeboten.

Von: Ralf Garten M.A.

Weitere Fotos zur Nachricht

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2018 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat