CHE-Hochschulranking 2017: Studierende vergeben Bestnoten für die Hochschule Osnabrück Dienstag, 9. Mai 2017

Studierende am Campus Lingen loben beim CHE-Hochschulranking unter anderem die moderne Raumausstattung sowie die sehr gute Studiensituation.

Spitzenplatzierungen für BWL,VWL, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsrecht und Soziale Arbeit

(Hamburg/Gütersloh/Osnabrück, 9. Mai 2017). Die Hochschule Osnabrück belegt im aktuellen Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) erneut zahlreiche Spitzenplätze. Neu bewertet wurden in diesem Jahr unter anderem Studiengänge im Bereich Betriebswirtschaftslehre (BWL), Volkswirtschaftslehre (VWL), Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsrecht und Soziale Arbeit an den Standorten in Osnabrück und Lingen.

Studierende am Caprivi-Campus loben Praxiskontakte und Betreuung zu Studienbeginn

Insgesamt bewerten die befragten Studierenden der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) ihr Studium als sehr positiv. So sind beispielsweise die angehenden Wirtschaftsjuristen mit ihrer Studiensituation am Caprivi-Campus insgesamt sehr zufrieden. Der Studiengang Wirtschaftsrecht erreicht beim CHE-Hochschulranking außerdem in den Kategorien „Internationale Ausrichtung“ und „Abschluss in angemessener Zeit“ die Spitzengruppe. Ebenfalls drei Mal Bestnoten gibt es für „BWL“, eine Zusammenfassung von 14 betriebswirtschaftlichen Studiengänge der WiSo, und zwar in den Kategorien „Abschluss in angemessener Zeit“, „Kontakt zur Berufspraxis“ und „Unterstützung am Studienanfang“. Auch der Studiengang Betriebliches Informationsmanagement aus dem Bereich Wirtschaftsinformatik kann sich bei den „Praxiskontakten“ und dem „Studieneinstieg“ zur Spitzengruppe zählen. Herausragende Bewertungen erzielt der Studiengang Angewandte VWL, unter anderem bei „Auslandsaufenthalten“, dem „Lehrangebot“ sowie bei der „Unterstützung der Studierenden“. Soziale Arbeit punktet ebenfalls beim „Lehrangebot“ sowie bei der „Unterstützung zu Studienanfang und im Studium“.

Prof. Dr. Sabine Eggers, Dekanin der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, freut sich über die sehr guten Ergebnisse und betont: „Wir haben nicht nur in der für uns sehr wichtigen Kategorie ‚Kontakt zur Berufspraxis‘ gleich mehrmals die Spitzengruppe erreicht. Auch die sehr guten Bewertungen für Auslandsaufenthalte und unsere Unterstützung zu Studienbeginn sind für uns eine wichtige Rückmeldung. Sie zeigen uns, dass wir unter anderem mit unseren Einführungswochen inklusive des erweiterten Mentorenprogramms auf dem richtigen Weg sind.“ Mentorinnen und Mentoren sind Studierende aus höheren Semestern, die die Erstsemester in den Anfangswochen an der Hochschule begleiten.

Herausragende Studierbarkeit und hochmoderne Ausstattung am Campus Lingen

Auch die Fakultät Management, Kultur und Technik am Campus Lingen erzielt beim CHE-Hochschulranking gute sowie sehr gute Ergebnisse. So loben die Studierenden der Studiengänge Wirtschaftsinformatik dual und Wirtschaftsinformatik sowie Wirtschaftsingenieurwesen dual und Wirtschaftsingenieurwesen unter anderem die „Studiensituation insgesamt“, die „Betreuung der Lehrenden“ sowie die „Unterstützung im Studium“ und vergeben in diesen Bereichen durchweg gute sowie sehr gute Noten. Spitzenplätze erlangen die Studiengänge außerdem in der Kategorie „Studierbarkeit“.

Die angehenden Betriebswirte zeigen sich mit ihrem Studium am Campus Lingen ebenso sehr zufrieden. So bekommen die Studiengänge Betriebswirtschaft, Betriebswirtschaft dual sowie Betriebswirtschaft und Management für die „Studierbarkeit“ und die „Studiensituation“ durchgehend Noten im Einserbereich. Die „Betreuung durch die Lehrenden“ und die „Unterstützung im Studium“ bewerten die Studierenden mit gut. Die „Kontakte zur Berufspraxis“ werden ebenfalls top bewertet.

Einig sind sich alle Befragten bei der Beurteilung der Infrastruktur am Campus Lingen und verteilen ohne Ausnahme Einsen für die Bibliotheksausstattung sowie für die technische Ausstattung der Seminarräume.

„Die Ergebnisse des CHE-Rankings zeigen uns, dass die Entwicklung am Campus Lingen, wie beispielsweise unsere hochmoderne, technische Ausstattung, auch von den Studierenden als deutlich positiv wahrgenommen wird. Zugleich ist das Ranking für uns Ansporn, das Level in Zukunft zu halten und gute Bewertungen in sehr gute Ergebnisse umzuwandeln“, fasst der Dekan der Fakultät Management, Kultur und Technik, Prof. Dr. Thomas Steinkamp, zusammen.

Hintergrundinformationen zum CHE-Hochschulranking
Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat über 300 Universitäten und Fachhochschulen im deutschsprachigen Raum untersucht. Damit ist das CHE-Hochschulranking das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking Urteile von den Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Das Ranking ist ab sofort online abrufbar auf der Webseite der ZEIT. Ein Auszug der Ergebnisse erscheint außerdem in dieser Woche im neuen ZEIT Studienführer 2017/18, der vom ZEIT Verlag herausgegeben wird.

Von: Julia Ludger

Weitere Fotos zur Nachricht

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2017 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat