Neues Bildungsformat für Pflegefachkräfte Dienstag, 20. August 2019

Das Dozententeam mit Prof. Dr. Elke Hotze (3.v.l.), Prof. Dr. Benjamin Kühme (rechts), Dipl. Pflegepäd. (FH) Marlies Böggemann (2.v.r.) sowie Organisatorin Andrea Sachs (4.v.r.) gratulierte allen Teilnehmenden des ersten Zertifikatskurses im Bereich Pflegebildung zur bestandenen Abschlussprüfung.

Hochschule Osnabrück erprobt Weiterbildungsangebot im Bereich Didaktik und Pflegepädagogik

(Osnabrück, 20. August 2019) Berufstätige in der Pflege, Absolventinnen und Absolventen gesundheitsbezogener Studiengänge sowie Praxisanleitende des kooperierenden Marienhospitals haben an der Hochschule Osnabrück erstmals an einer wissenschaftlichen Weiterbildung im Bereich der Pflegebildung erfolgreich teilgenommen.

Das neue Bildungsformat umfasst drei Module zur Didaktik und Pflegepädagogik, in denen pädagogische Aspekte des Theorie-Praxis-Transfers thematisiert werden. „Mit diesem Angebot möchten wir klassische Fachweiterbildungen in der Pflege mit modularisierter Hochschulbildung verschränken“, erläutert Prof. Dr. Benjamin Kühme. Das Angebot resultiert aus dem 2018 begonnenen Projekt „Pflege_Anschlüsse_Durchlässigkeit (PfAD)“ der Fachgruppe Pflege- und Hebammenwissenschaft.

„Nicht zuletzt den Absolventinnen und Absolventen unserer Bachelor-Studiengänge Pflegewissenschaft, Pflegemanagement und Pflege dual aber auch den Praxisanleitenden und allen weiteren interessierten Pflegefachkräften bieten wir damit eine neuartige wissenschaftliche Weiterbildungsmöglichkeit“, unterstreicht Pflegeexpertin Prof. Dr. Elke Hotze.

Die Module werden über die Professional School der Hochschule angeboten und berufsbegleitend am Wochenende im Blockunterricht an der Hochschule gelehrt. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat, das mit 5 ECTS-Punkten gewichtet wird.

Eine Neuauflage ist für das kommende Jahr geplant. Weitere Informationen zum Angebot erteilt die Professional School, Website: www.ps-os.de, Telefon: 0541 969-7250.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Elke Hotze
Studiengangbeauftragte Pflegewissenschaft

Telefon: 0541 969-3174
E-Mail: e.hotze@hs-osnabrueck.de

Prof Dr. Benjamin Kühme
Studiengangbeauftragter Pflege dual

Telefon: 0541 969-3798
E-Mail: b.kuehme@hs-osnabrueck.de

Von: Isabelle Diekmann

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat