Studierende aus 41 Ländern auf dem Caprivi-Campus begrüßt Mittwoch, 4. Oktober 2017

Großer Andrang und gute Stimmung herrschten zum Auftakt der „Orientation Days“ auf dem Caprivi-Campus. Hier erfuhren die Studierenden aus dem Ausland alles, was sie für ein erfolgreiches Studium an der Hochschule Osnabrück wissen möchten.

Die größte Gruppe kommt aus Italien, die meisten allerdings aus dem EU-Ausland

(Osnabrück, 4. Oktober 2017) Insgesamt 132 Studierende aus 41 verschiedenen Ländern begrüßten die Verantwortlichen der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) der Hochschule Osnabrück zum Start des Wintersemesters 2017/18.

Prof. Dr. Hendrik Lackner, Studiendekan Internationalisierung, sieht in der Vielzahl der Nationalitäten, die in der kommenden Zeit den Caprivi-Campus besuchen werden, eine „sehr willkommene Bereicherung für alle Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitenden.“

Mit 17 Studierenden stellen die Italienerinnen und Italiener in diesem Jahr die größte Gruppe. Südkorea mit zwölf und China mit elf Studierenden folgen. Dass so viele junge Leute aus Italien nach Osnabrück gekommen sind, sei der guten Übereinstimmung hiesiger englischsprachiger Fachkurse mit den Studieninhalten in Italien geschuldet, erläuterte Lackner.

Knapp zwei Drittel, genau gesagt 84 der jungen Leute, sind als Gaststudierende an die Hochschule gekommen. Die meisten bleiben für die Dauer eines Semesters, sieben von ihnen möchten hingegen einen Double Degree, also einen doppelten Hochschulabschluss erwerben und bleiben deshalb für mindestens zwei Semester. Von den Gaststudierenden haben sich 40 bereits im Vorfeld mit der Teilnahme an einem Sprachkurs der Hochschule gezielt auf ihr Studium vorbereitet.

Ein gutes Drittel, exakt 48 Studierende, haben sich regulär in verschiedenen Studiengängen eingeschrieben. 27 belegten den Bachelor-Studiengang „International Management“, zwölf den Master-Studiengang „International Business and Management“ und neun das Masterangebot „Management in Nonprofit-Organisationen“.

Damit der Start an der Hochschule möglichst reibungslos gelingt, organisiert das International Faculty Office (IFO) jährlich die „Orientation Days“. An drei Tagen halten die Mitarbeitenden alle relevanten Informationen rund um das Studium für die Gäste aus dem Ausland bereit. Und bieten neben Kennenlern-Angeboten, Campus- und Stadtrundgang auch eine intensive Unterstützung für Studierende aus Nicht-EU-Ländern bei Visa-Fragen und Behördengängen.

Weitere Informationen:

Susanne Blenk, International Faculty Office
Telefon: 0541 969-3085
E-Mail: s.blenk@hs-osnabrueck.de

Von: Isabelle Diekmann

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2017 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat