Neues aus der Praxis der Ergotherapie Montag, 14. November 2016

Sie lassen ihre Patienten nicht im Regen stehen: die angehenden Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten tauschten sich während des BSST-Treffens an der Hochschule Osnabrück über Aktuelles aus ihrem Fachbereich aus. Für das OSNA-Foto trugen sie Regencapes des DVE mit der Aufschrift „Volle Kraft im Regen,“ als Teil der Image-Kampagne „Volle Kraft im Leben.“ Foto: Lorenz Deilmann, DVE

Studierende organisieren bundesweites Treffen an der Hochschule Osnabrück

(Osnabrück, 7. November 2016) Das jährlich stattfindende Bundesschüler- und Studierendentreffen (BSST) des Deutschen Verbands der Ergotherapeuten e.V. (DVE) wurde in diesem Jahr erstmals von 19 Studierenden der Hochschule Osnabrück ausgerichtet. Bereits elf Monate im Voraus begannen die Osnabrücker Studierenden des dualen Bachelorstudiengangs Ergotherapie, Physiotherapie mit den Veranstaltungsvorbereitungen.

Drei Tage lang trafen sich rund 110 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland auf dem Gelände der Hochschule Osnabrück. Das Wochenende bot ihnen die Möglichkeit zum Austausch untereinander und für zahlreiche fachliche Informationsangebote.

In insgesamt 28 Workshops und Vorträgen referierten Dozentinnen und Dozenten aus verschiedenen Bereichen zu aktuellen Themen aus der Ergotherapiepraxis. Die fachliche Spannweite reichte dabei von Pädiatrie-Erfahrungen in Amerika über spezielle therapeutische Angebote, wie die tiergestützte Therapie mit Hunden, bis hin zu arbeitsrechtlichen Themen wie zum Beispiel zum Verhältnis zwischen Praktikant und Arbeitgeber.

Den Gästen stellte Studiengangsbeauftragter Prof. Dr. Andreas Fischer, das Bachelor-Studium „Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie“ sowie die Hochschule Osnabrück vor und diskutierte anschließend mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über die Notwendigkeit der Akademiesierung der Ergotherapie. Die Stadt Osnabrück lernten die Schüler und Schülerinnen während einer Stadtrallye und einem gastronomischen Abendprogramm kennen.

Von den teilnehmenden Schülern gab es positives Feedback: „Die Anfahrt hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt. Ich habe jetzt schon entschieden, dass ich beim nächsten BSST wieder dabei sein werde“, sagte eine Teilnehmerin. Sowohl der DVE als auch die studentischen Organisatorinnen und Organisatoren zeigten sich der Hochschule Osnabrück gegenüber dankbar. Die reibungslose Unterstützung, insbesondere durch Dozentin Jutta Berding, habe die Austragung vor Ort erst möglich gemacht und die Organisation sehr erleichtert, hieß es.

Von: Therese Heise / Isabelle Diekmann

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2017 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat