Berufsbegleitender Lehrgang Popgesang erfolgreich gestartet Donnerstag, 14. März 2019

Prof. Sascha Wienhausen mit Lehrgangs-Teilnehmenden

Institut für Musik und Bundesakademie Trossingen kooperieren

In Kooperation mit dem Institut für Musik der Hochschule Osnabrück (IfM) ist der erste berufsbegleitende Lehrgang Popgesang an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen erfolgreich gestartet. Seit vergangenem Oktober werden dort Gesangspädagoginnen und -pädagogen, Lehrkräfte an Musikschulen und allgemeinbildenden Schulen, Kirchenmusikerinnen und -musiker, Chorleiterinnen und -leiter und Sängerinnen und Sänger qualifizierend weitergebildet. Der Lehrplan bietet eine interstilistische, professionelle Auseinandersetzung mit der Vokalmusik in den Bereichen Pop, Rock, Jazz und Musical. In mehreren Akademiephasen werden Kompetenzen im Hinblick auf Techniken und Stile des „Nicht-klassischen-Gesangs“ umfassend erweitert.

Dass es in der Gesangspädagogik unverzichtbar ist, sich mit den aktuellen Methoden moderner Gesangstechniken zu befassen, weiß auch Professor Sascha Wienhausen, Dekan und Gesangsprofessor am IfM und Dozent in Trossingen: „Insbesondere all jene, die mit Kinder- und Jugendstimmen arbeiten, bewegt die Frage, wie man verantwortungsvoll und professionell mit der heute herrschenden Vielfalt an Gesangsstilen umgehen kann. Schulen, Musikschulen, Chöre, AGs und der Gesangsunterricht im Allgemeinen können letztendlich vom Trossinger Lehrgang profitieren.“

Neben den praktischen Erfahrungen im Umgang mit der eigenen Stimme stellt der Lehrgang „Popgesang – Contemporary Non Classical Styles“ vor allem die Vermittlung stimmbildnerischer und gesangstechnischer Kompetenzen für die vokalpraktische Arbeit in den Mittelpunkt. Er ermöglicht zudem fundierte Einblicke in stimmtechnische Konzepte auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Forschung.

Von: Katrin Eisenträger

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat