ECHO JAZZ 2017 geht an Professor Frederik Köster von der Hochschule Osnabrück Dienstag, 25. April 2017

Hochschul-Dozent Prof. Frederik Köster erhält zum zweiten Mal den ECHO JAZZ in der Kategorie „Instrumentalist national Blechblasinstrument/Brass“. Foto: Stefanie Marcus

Der Professor für Jazztrompete des Instituts für Musik erhält zum zweiten Mal die Auszeichnung als bester Instrumentalist national Blechblasinstrument/Brass

(Osnabrück/Hamburg, 25. April 2017). Er ist einer der renommiertesten Preise der Musik-Szene: der Echo. Nun hat die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), die Preisträger des ECHO JAZZ 2017 bekanntgegeben. Unter den Preisträgern ist auch Hochschul-Dozent Prof. Frederik Köster.

Seit zehn Jahren lehrt der Jazztrompeter und -komponist am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück. Nun kann er sich über die Auszeichnung als bester Blechbläser national freuen. Er erhält den ECHO JAZZ 2017 für sein Album „Canada“, das er zusammen mit dem Pianisten und Komponisten Sebastian Sternal eingespielt hat. Für Köster ist es bereits der zweite ECHO. 2010 verlieh ihm die Jury den ersten JAZZ-ECHO der Kategorie „Blechbläser national“ überhaupt.

Zu den weiteren Preisträgern des ECHO JAZZ 2017 gehören unter anderem Norah Jones und Gregory Porter. Die Preisverleihung findet am 1. Juni in Hamburg statt.

Weitere Informationen zum ECHO gibt es auf der Webseite des ECHO JAZZ 2017.

Weitere Informationen zu Frederik Köster sowie Hörproben seines ausgezeichneten Albums „Canada“ gibt es auf seiner Webseite.

Von: Julia Ludger

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2017 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat