Kommunikationsplanung

Fakultät

Institut für Kommunikationsmanagement

Version

Version 2.0 vom 16.01.2017

Modulkennung

74M0078

Modulname (englisch)

Communication Planning

Studiengänge mit diesem Modul

Kommunikation und Management (M.A.)

Niveaustufe

4

Kurzbeschreibung

Die Konzeptionslehre bildet innerhalb des Kommunikationsmanagements die Grundlage für strategisch und taktisch ausgerichtete Kommunikation. Dieses Modul will den Studierenden die theoretischen Grundlagen des Prozesses der Kommunikationsplanung und -steuerung vermitteln und in den Kontext publizistik- und kommunikationswissenschaftlicher Wissensbestände stellen.

Lehrinhalte
  • 1. Arbeitsschritte des Kommunikationsmanagements
  • 1.1. Situationsanalyse
  • 1.2. SWOT-Analyse
  • 1.3. Ziele, Bezugsgruppen/Anspruchsgruppen
  • 1.4. Positionierung / Botschaften
  • 1.5. Strategie
  • 1.6. Taktik: Maßnahmenplanung, Umsetzung
  • 1.7. Budgetierung
  • 1.8. Evaluation
  • 2. Kommunikationsinstrumente
  • 2.1. Massenmedial
  • 2.2. Medial vermittelt
  • 2.3. Interpersonal
  • 2.4. Auswahlkriterien
  • 3. Reflexion von Konzeptionsmodellen
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden kennen und verstehen die Arbeitsschritte der Kommunikationsplanung und damit der Konzeptionserstellung.
Wissensvertiefung
Sie verstehen die Arbeitsschritte des Konzeptionsprozesses und sind in der Lage, diesen hinsichtlich seiner Umsetzung zu bewerten.
Können - instrumentale Kompetenz
Sie erstellen die kommunikativen Analyse und Bewertung von Situationen, bestimmen differenziert Ziel- bzw. Anspruchsgruppen, setzen operationalisierbare Kommunikationsziele sowie unterschiedlicher Strategiemodelle. Sie sind in der Lage, die Planungsmodelle umzusetzen.
Können - kommunikative Kompetenz
Sie können die Konzeptionen vermitteln.
Können - systemische Kompetenz

Lehr-/Lernmethoden

Seminarform sowie angeleitetes Selbststudium

Empfohlene Vorkenntnisse

keine

Modulpromotor

Fuhrberg, Reinhold

Lehrende
  • Baum, Achim
  • Fuhrberg, Reinhold
  • Knorre, Susanne
  • Harden, Lars
  • Osterheider, Felix
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Seminare
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
20Kleingruppen
50Literaturstudium
20Prüfungsvorbereitung
Literatur

Bentele, Günter und Howard Nothhaft (2007): Konzeption von Kommunikationsprogrammen. In: Manfred Piwinger und Ansgar Zerfaß (Hg.): Handbuch Unternehmenskommunikation. Wiesbaden, S. 357-380.Dörrbecker, Klaus und Renée Fissenewerth-Goßmann (1996): Wie PR-Profis PR-Konzeptionen entwickeln. Frankfurt a. Main.Fissenewerth, Renée und Stephanie Schmidt (2002): Konzeptionspraxis. Frankfurt a. Main.Leipziger, Jürg W. (2004): Konzepte entwickeln. Frankfurt a. Main.Schmidbauer, Klaus (2011): Vorsprung mit Konzept. Erfolgreiche Konzepte für die Unternehmens- und Marketingkommunikation entwickeln. Berlin. Schmidbauer, Klaus und Eberhard Knödler-Bunte (2004): Das Kommunikationskonzept. Berlin.Szyszka, Peter und Uta-Micaela Dürig (Hg.) (2008): Strategische Kommunikationsplanung. Konstanz.

Prüfungsleistung
  • Mündliche Prüfung
  • Hausarbeit
  • Klausur 2-stündig
Unbenotete Prüfungsleistung

Referat

Bemerkung zur Prüfungsform

Prüfungsleistung: Hausarbeit, Klausur, ggf. mündliche Prüfung, in der das Konzeptionsverfahren erörtert werden soll. Als Leistungsnachweis ist ein Referat erforderlich,Leistungsnachweis: Referat, in dem selbständig ein Teilbereich der Konzeptionslehre erarbeitet werden soll

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Wintersemester

Lehrsprache

Deutsch

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat