Agrarökologie (MBG)



Version

Version 6.0 vom 08.03.2018

Modulkennung

44M0103

Modulname (englisch)

Agricultural Ecology

Studiengänge mit diesem Modul

Boden, Gewässer, Altlasten (M.Sc.)

Modulgruppe

Wahlpflicht/ Naturwissenschaften und Technik

Niveaustufe

3

Kurzbeschreibung

Kenntnisse ökologischer Zusammenhänge sind eine wichtige Voraussetzung zum Verständnis der komplexen Wechselwirkungen zwischen der belebten und unbelebten Umwelt. Für vielen Bereichen innerhalb der Agrarwissenschaften ist ein entsprechendes Wissen Voraussetzung für die anthropogene, nachhaltige Steuerung von Agrarökosystemen. Kenntnisse über die globalen Umweltprobleme sind notwendig, um die Auswirkung von umweltbeeinflussenden Massnahmen abschätzen zu können. Die Wissensvermittlung erfolgt im seminaristischen Vorlesungsstil

Lehrinhalte
  1. Ausgewählte Kapitel Autökologie
  2. Ausgewählte Kapitel Synökologie
  3. Anthropogene Beeinträchtigung großflächiger Ökosysteme
  4. Agrarökologische Zusammenhänge
  5. Globale Umweltprobleme (Ozonproblematik, Treibhauseffekt, Saurer Regen)
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben,verfügen über ein breit angelegtes allgemeines Wissen auf dem Gebiet der Agrarökologie Sie kennen die grundlegenden aut- und synökologischen Prinzipien und Regeln und sind in der Lagesysteme zu beschreiben und in den Grundzügen zu analysieren.
Sie sind sich der Bedeutung agrarökologischer Fragestellungen und Systemanforderungen im Spannungsfeld Landwirtschaft- Landschaftsentwicklung/Naturschutz bewußt.
Wissensvertiefung
Sie verstehen ung bewerten Unterschiede zwischen naturnahen und agrarischen Ökosystemen
Können - instrumentale Kompetenz

Können - kommunikative Kompetenz

Können - systemische Kompetenz

Lehr-/Lernmethoden

Vorlesung

Modulpromotor

Broll, Gabriele

Lehrende
  • Trautz, Dieter
  • Broll, Gabriele
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lehrkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
60Vorlesungen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
50Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
25Literaturstudium
15Prüfungsvorbereitung
Literatur

wird vorlesungsbegleitend angegeben

Prüfungsleistung

Klausur 2-stündig und Hausarbeit

Bemerkung zur Prüfungsform

Prüfungsleistung 1: Klausur - 2-stündig (50 %) + Prüfungsleistung 2: Hausarbeit (50%)

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Wintersemester

Lehrsprache

Deutsch

 



Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2018 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat