Geotechnik (MBG)



Version

Version 4.0 vom 15.05.2015

Modulkennung

44M0099

Modulname (englisch)

Geotechnics

Studiengänge mit diesem Modul

Boden, Gewässer, Altlasten (M.Sc.)

Modulgruppe

Technik und Management

Niveaustufe

4

Kurzbeschreibung

Die Grundlagen der Geotechnik sind für planerische und ausführende Tätigkeiten beim Umgang mit Altlasten, Gewässern und Böden von zentraler Bedeutung. Der sichere Umgang mit der Thematik führt zur effizienten Nutzung des Bodens als Baustoff oder als Baugrund.

Lehrinhalte
  1. Bodenmechanische Eigenschaften von Böden
  2. Bodenklassifikationen
  3. Baugrunderkundung
  4. Bodenreaktionen
    4.1 Setzung
    4.2 Standsicherheit
    4.3 Suffosion, Erosion
  5. Erdarbeiten
    5.1 Mineralische Abdichtungen
    5.2 Entwässerung
  6. Verkehrsflächen
  7. Baugruben
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden erkennen bodenmechanische Eigenschaften der Böden und ihre Zusammenhänge. Sie können mögliche Bodenreaktionen voraussagen. Sie beschreiben geotechnische Verfahren z.B. in der Sicherung von Altlasten und geben Beispiele für Einsatzmöglichkeiten.
Wissensvertiefung
Sie erkennen Vor- und Nachteile der Verfahren und diskutieren sinnvolle Lösungsansätze für den konkreten Einzelfall.
Können - instrumentale Kompetenz
Sie kategorisieren unterschiedliche Ansätze für geotechnische Planungen und prüfen dabei die technische Umsetzbarkeit.
Können - kommunikative Kompetenz
Sie kommunizieren mit anderen Fachleuten.
Können - systemische Kompetenz
Sie wenden gängige Verfahren an, um Standardaufgaben und fortgeschrittene Aufgaben zu bearbeiten.

Lehr-/Lernmethoden

Die Veranstaltung wird als Vorlesung mit zahlreichen praktischen Beispielen durchgeführt. Labor- und Feldmethoden werden vorgestellt.

Modulpromotor

Hemker, Olaf

Lehrende

Hemker, Olaf

Leistungspunkte

5

Lehr-/Lehrkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Vorlesungen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
60Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
30Literaturstudium
30Prüfungsvorbereitung
Literatur

Arbeitskreis "Baugruben" der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik e.V. (DGGT) Empfehlungen des Arbeitskreises Baugruben (EAB)Verlag Ernst & Sohn, 5. Auflage 2012

Deutsche Gesellschaft für Geotechnik e. V. (Hrsg.)Empfehlungen des Arbeitskreises 6.1 "Geotechnik der Deponiebauwerke" (www.gdaonline.de)

Floss, R.Handbuch ZTV E-StB 09, Kommentar und Leitlinien mit Kompendium Erd- und FelsbauKirschbaum Verlag 2011

Möller, G.Geotechnik BodenmechanikErnst & Sohn Verlag, 2. Auflage 2013

Möller, G.Geotechnik GrundbauErnst & Sohn Verlag, 2. Auflage 2012

Schneider (Hrsg.)Bautabellen für IngenieureWerner Verlag, 21. Auflage 2014

Schnell/Vahland/OltmannsVerfahrenstechnik der GrundwasserhaltungTeubner, 2. Auflage 2002

Simmer, K.Grundbau 1, Bodenmechanik und erdstatische BerechnungenTeubner, 20. Auflage 2009

Simmer, K.Grundbau 2, Baugruben und GründungenTeubner, 18. Auflage 1999

TürkeStatik im ErdbauVerlag Ernst & Sohn, 3. Auflage 1999

Witt (Hrsg.)Grundbau-TaschenbuchTeil 1: Geotechnische Grundlagen; Verlag Ernst und Sohn, 7. Auflage 2008Teil 2: Geotechnische Verfahren; Verlag Ernst und Sohn, 7. Auflage 2009Teil 3: Gründung und geotechnische Bauwerke; Verlag Ernst und Sohn, 7. Auflage 2009

Fachnormen. Das stets aktuelle Normenverzeichnis ist im Internet unter www.beuth.de zu finden.

Einschlägige Publikationen der "Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen" (FGSV). Das stets aktuelle Publikationsverzeichnis ist im Internet unter www.fgsv-verlag.de zu finden.

Prüfungsleistung
  • Mündliche Prüfung
  • Klausur 2-stündig
  • Referat
Bemerkung zur Prüfungsform

Alternative Prüfungsformen; werden von den Prüfern bei Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben bzw. individuell vereinbart

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch

 



Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2018 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat