Böden und Bodenschutz außerhalb Mitteleuropas



Version

Version 6.0 vom 04.06.2015

Modulkennung

44M0076

Modulname (englisch)

Soils and Soil Protection in Regions Outside Central Europe

Studiengänge mit diesem Modul

Boden, Gewässer, Altlasten (M.Sc.)

Modulgruppe

Wahlpflichtmodul

Niveaustufe

4

Kurzbeschreibung

Aufgrund von Klima, Bodeneigenschaften oder anderen sozialen Strukturen sind bodenbezogene Probleme in nicht-gemäßigten Klimaten oft entscheidend anders verursacht und zu bewerten als in unserem Klimaraum. Um Lösungen entwickeln zu können ist die Kenntnis der wesentlichen Bodentypen und deren Eigenschaften Voraussetzung. Darauf aufbauend werden in der Veranstaltung beispielhaft bodenbezogene Problemfelder in nicht gemäßigten Klimaten vorgestellt. Teil der Veranstaltung ist eine Tagesexkursion zum International Soil Reference and Information Center in NL-Wageningen (oder ersatzweise eine andere bodenbezogene Exkursion ins Ausland).

Lehrinhalte
  • Bodentypen der Subtropen (Trockengebiete, winterfeuchte Subtropen, immerfeuchte Subtropen)
  • Bodentypen der Tropen
  • Bodentypen arktischer Gebiete
  • Ursachen und Lösungsansätze von typischen Problemfeldern (Erosion, Versalzung, Desertifikation, Vermüllung u.a.)
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden kennen die wesentlichen Bodentypen in nicht-gemäßigten Klimaten und deren physikalischen und chemischen Eigenschaften. Sie können die Bodentypen gem. der wesentlichen internationalen Klassifikationen vergleichen (FAO, WRB, Soil Taxonomy)
Wissensvertiefung
Aufbauend auf der Kenntnis der Bodeneigenschaften kennen die Studierenden wesentliche bodenbezogene Problemfelder aus Gebieten mit nicht gemäßigtem Klima.
Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden können ökologische Eigenschaften der wesentlichen Bodentypen in nicht-gemäßigtem Klima bewerten und typische bodenbezogene Maßnahmen bewerten.
Können - kommunikative Kompetenz
Auf den Exkusionen kommunizieren die Studierenden auf hohem Niveau mit Spezialisten. Die Exkursionssprache ist englisch.
Können - systemische Kompetenz

Lehr-/Lernmethoden

Vorlesung, Seminar, Exkursion

Empfohlene Vorkenntnisse

Grundlagen der Bodenkunde

Modulpromotor

Anlauf, Rüdiger

Lehrende
  • Broll, Gabriele
  • Fründ, Heinz-Christian
  • Meuser, Helmut
  • Anlauf, Rüdiger
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lehrkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
10Vorlesungen
20Seminare
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
25Kleingruppen
40Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
40Referate
15Prüfungsvorbereitung
Literatur

wird vorlesungsbegleitend angegeben

Prüfungsleistung
  • Mündliche Prüfung
  • Klausur 2-stündig
  • Referat
Bemerkung zur Prüfungsform

Referat (30%) und alternativ Klausur oder mündliche Prüfung (70%; dabei Standardprüfungsleistung Klausur)

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Wintersemester

Lehrsprache

Deutsch

 



Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2018 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat