Limnologie



Version

Version 5.0 vom 15.05.2015

Modulkennung

44M0075

Modulname (englisch)

Limnology

Studiengänge mit diesem Modul

Boden, Gewässer, Altlasten (M.Sc.)

Modulgruppe

Wahlpflichtmodul

Niveaustufe

3

Kurzbeschreibung

Die Limnologie stellt ein grundlegendes Modul für Studierende mit Defiziten in den Grundlagen der Limnologie bzw. qualitativen Hydrologie dar. Hier sollen für die Studierenden, denen diese Vorkenntnisse fehlen, die Grundlagen für die weitere Arbeit im Profil "Gewässer" gelegt werden.

Lehrinhalte
  • Das Seminar Limnologie wird sich mit funktionalen Prozessen und ökosystemaren Zusammenhängen in Oberflächengewässern beschäftigen. Nach einer Einführung in grundlegende physikalische und chemische Prozesse werden im zweiten Teil die Interaktionen zwischen Biozönosen und ihrer Umwelt, wobei auch einige typische Teilökosysteme vorgestellt werden, behandelt. Im abschließenden Teil stehen die Erfassung und Bewertung der Gewässergüte im Fokus.
  • Eigenschaften des Wassermoleküls
  • Licht-, Wärme-, Energiezustände
  • Säure-Basen Reaktionen, pH
  • Sauerstoff, Redoxreaktionen
  • Interface Wasser-Atmosphäre, Gase
  • Interface Wasser-Sediment
  • Stoffgruppen
  • C,N,P,S Kreisläufe
  • Tiere & Pflanzen, Systematik
  • Biozönosen in Seen
  • Biozönosen in Fließgewässern
  • Spezielle Habitate, Habitatanforderungen, Anpassungsstrategien
  • Nahrungsketten, Nahrungsnetze, RCC
  • Angewandte Limnologie: Gewässergüte
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Studierende, die dieses Modul erfolgreich absolviert haben, besitzen ein grundlegendes Wissen und Verständnis über den Umfang, die Themengebiete und die Grenzen des Lehrgebiets
Wissensvertiefung
Studierende, die dieses Modul erfolgreich absolviert haben, verfügen über vertiefte Kenntnisse in einem Bereich der angewandten Limnologie
Können - instrumentale Kompetenz
Studierende, die dieses Modul erfolgreich absolviert haben, analysieren und interpretieren die Literatur zu einem spezifischen Thema
Können - kommunikative Kompetenz
Studierende, die dieses Modul erfolgreich absolviert haben, stellen ein spezifisches Thema als formale Präsentation im Seminar vor
Können - systemische Kompetenz

Lehr-/Lernmethoden

Seminar, Gruppenarbeit/Diskussion, Präsentation

Empfohlene Vorkenntnisse

Vorlesung Hydrologie bzw. Limnologie

Modulpromotor

Lechner, Andreas

Lehrende

Lechner, Andreas

Leistungspunkte

5

Lehr-/Lehrkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Seminare
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
60Referate
30Hausarbeiten
Literatur

Brehm, J. & Meijering, M. P.D. (1990): Fließgewässerkunde. Quelle & Meyer: Heidelberg. 295 S.Drever, J.I. (1982): The geochemistry of natural waters. Englewood Cliffs: Prentice Hall.Hellmann, H. (1999): Qualitative Hydrologie – Wasserbeschaffenheit und Stoff-Flüsse. Lehrbuch der Hydrologie, Bd. 2. Stuttgaert: Borntraeger. 468 S.Kummert, R. & Stumm, W. (1989): Gewässer als Ökosysteme. Grundlagen des Gewässerschutzes. Vdf. 331 S.Lerman, A., Imboden, D. & Gat, J. (Hrsg.)(1995): Physics and chemistry of lakes. Berlin: Springer.Pott, R. & Remy, D. (2000): Gewässer des Binnenlandes. Ulmer: Stuttgart. 255 S.Schwörbel,J. (1999): Einführung in die Limnologie. Gustav Fischer: Stuttgart. 465 S.Sigg, L. & Stumm, W. (1996): Aquatische Chemie: eine Einführung in die Chemie wässriger Lösungen und natürlicher Gewässer. Zürich: vdf. 498 S.Wetzel, R.G. & Likens G.E. (1991): Limnological analyses. Springer: New York. 391 p. Wetzel, R.G. (1983): Limnology. Saunders: Philadelphia. X S.Worch, E. (1997): Wasser und Wasserinhaltsstoffe: eine Einführung in die Hydrochemie. Stuttgart: Teubner. 205 S.

Prüfungsleistung
  • Hausarbeit
  • Referat
Bemerkung zur Prüfungsform

Prüfungsleistungen alternativ (Standardprüfungsleistung Referat)

Unbenotete Prüfungsleistung

Teilnahme Seminar

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Wintersemester und Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch

 



Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2018 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat