Quantitative Hydrologie und Wasserwirtschaft



Version

Version 8.0 vom 12.06.2015

Modulkennung

44M0074

Modulname (englisch)

Quantitative Hydrology

Studiengänge mit diesem Modul

Boden, Gewässer, Altlasten (M.Sc.)

Modulgruppe

Wahlpflichtmodule

Niveaustufe

4

Kurzbeschreibung

Die quantitative Hydrologie stellt einen wesentlichen Bereich der Gewässerkunde dar. Kenntnisse zu Hydraulik, Abflußberechnung etc. sind nicht nur für Themenfelder in der quantitativen Hydrologie wichtig (z.B. Niedrigwasser, Hochwasser), sondern auch für den qualitativen Gewässerschutz (Konzentrationen, Frachten, Transport etc.). Wesentliche Aufgabenbereiche der behördlichen Wasserwirtschaft liegen bei Entnahme bzw. Verbrauch, Transport und Verteilung von Wasser.

Lehrinhalte
  • Wasserkreislauf & Wasserhaushalt
  • Wasserhaushaltskomponenten
  • Einzugsgebiet
  • Niedrigwasser und Hochwasser
  • Hydraulik von Fließgewässern
  • (behördliche) Wasserwirtschaft
  • Wassergesetz (WHG, NWG)
  • Wasserwirtschaftsplanung
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, verfügen über ein breit angelegtes allgemeines Wissen zur quantitativen Hydrologie und Wasserwirtschaft.
Wissensvertiefung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, verstehen die wesentlichen Aufgabenfelder der Wasserwirtschaft.
Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, kennen die wesentlichen Methoden der Erfassung und Bewertung in der quantitativen Hydrologie.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, wenden die Theorie an typischen Beispielen der behördlichen Wasserwirtschaft an.
Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, beherrschen gängige berufsbezogene Fähigkeiten, Fertigkeiten und Techniken und gehen mit entsprechenden Materialien und Methoden fachgerecht um.

Lehr-/Lernmethoden

Vorlesung und Fallstudien

Empfohlene Vorkenntnisse

Grundlegende Kenntnisse der Hydrologie

Modulpromotor

Rück, Friedrich

Lehrende
  • Rück, Friedrich
  • Hemker, Olaf
  • Kipsieker, Michael
  • Wilcke
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lehrkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Vorlesungen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
30Hausarbeiten
60Prüfungsvorbereitung
Literatur

Baumgartner, A. & Liebscher, H.-J. (1996): Allgemeine Hydrologie, Bd. 1: Quantitative Hydrologie. Borntraeger: Berlin/Stuttgart. 694 S.

Prüfungsleistung
  • Klausur 2-stündig
  • Mündliche Prüfung
Bemerkung zur Prüfungsform

Prüfungsleistungen alternativ (Standardprüfungsleistung Klausur)

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Wintersemester und Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch

 



Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2018 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat