Digitale Darstellungstechniken - Grundlagen



Version

Version 15.0 vom 17.07.2018

Modulkennung

44B0099

Modulname (englisch)

Digital Representation Techniques - Fundamentals

Studiengänge mit diesem Modul

Freiraumplanung (B.Eng.)

Modulgruppe

Technik und Management

Niveaustufe

1

Kurzbeschreibung

Digitale Darstellungstechniken haben einen wesentlichen Einfluss auf die gestalterische und funktionelle Qualität des Planungsprozesses. Die Beherrschung der verschiedenen Darstellungswerkzeuge erleichtert die Planungsarbeit, das Zusammenwirken mit traditionellen Gestaltungstechniken ermöglicht eine zielgerichtete Kommunikation und Kooperation zwischen allen Beteiligten. Aufbauend auf Grundprinzipien der Gestaltung und Plangrafik werden digitale Arbeitstechniken geübt. Verschiedene Darstellungstechniken werden anhand von praxisorientierten Aufgaben erlernt und erprobt und in einem Planungsbeispiel zusammengeführt.

Lehrinhalte
  • 1. Einstieg in die digitale Gestaltung von Pläne
    1.1. Grundprinzipien der Plangestaltung
    1.2. Grundlegende Konzepte der Bildbearbeitung
    2. Plangestaltung in 2D (Workflow Bildbearbeitung)
  • 2.1. Von der Skizze zum digitalen Plan
  • 2.2. Von CAD zum Entwurfs-/Präsentationsplan (Workflow CAD – Bildbearbeitung)
    2.3. Farben - Materialien - 2D-Symbole
    2.4. Licht und Schatten in 2D
    3. Einstieg 3D-Visualisierung (Grundprinzipien und Workflow 3D-Visualisierung)
    3.1. erste 3D-Modelle erstellen
    3.2. Isometrien, Perspektiven, Ansichten, Schnitte/Schnittansichten, Schattenanalyse
    4. Pläne, Flyer und Broschüren gestalten (Grundprinzipien und Workflow Desktop Publishing DTP)
    4.1. Layout und Beschriftung
    4.2. Arbeitstechniken für ein- und mehrseitige Dokumente
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden kennen Grundprinzipien der Darstellung von Planungen in der Landschaftsarchitektur sowie anzuwendende digitale Werkzeuge und Workflows.
Wissensvertiefung

Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden sind mit grundlegenden Techniken digitaler Werkzeuge zur Bildbearbeitung, 3D-Visualisierung und Desktop Publishing vertraut und nutzen für den Planungsprozess relevante Grafikformate und Schnittstellen. .
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden sind in der Lage, Planungsergebnisse in Form von Plänen, Flyern und Broschüren zu präsentieren.
Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden setzen die erworbenen digitalen Fertigkeiten fach- und zielgerechtet im Planungsablauf ein.

Lehr-/Lernmethoden

Thematische Grundlagen werden in Vorlesungssequenzen gelegt. Zentraler Teil der Veranstaltung sind Übungen an PC-Arbeitsplätzen mit branchenüblicher Software (Bildbearbeitung, 3D-Visualisierung, Desktop Publishing DTP).Softwarefunktionalitäten werden anhand projektnaher Beispiele geübt.Zur selbständigen Vertiefung und Übung werden Elemente des e-Learning eingesetzt.

Empfohlene Vorkenntnisse

Grundlagenkenntnisse CAD

Modulpromotor

Brückner, Ilona

Lehrende
  • Junker, Dirk
  • Brückner, Ilona
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lehrkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Vorlesungen
30Übungen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
60Hausarbeiten
Literatur

Bendfeldt, K.-D., Bendfeldt, J. (2002): Zeichnen und Darstellen in der Freiraumplanung: von der Skizze zum Entwurf. 3. erw. Auflage, Parey.Cantrell, B., Michaels, W. (2015): Digital Drawing für Landscape Architecture. 2. Edition, Wiley.Competionline – Wettbewerbe und Architektur. www.competionline.deHerdt-Verlag: Photoshop Grundlagen. www.herdt-campus.comHerdt-Verlag: InDesign Grundlagen. www.herdt-campus.comHolder, E., Peukert, M. (2002): Darstellung und Präsentation: Freihand und mit Computerwerkzeugen gestalten; ein Handbuch für Architekten, Innenarchitekten und Gestalter. Deutsche Verlags-Anstalt.Mertens, E. (2010): Landschaftsarchitektur visualisieren: Funktionen, Konzepte, Strategien. Birkhäuser.Tal, D. (2016): SketchUp for Site Design. 2. Edition, Wiley.Wilk, S. (2016): Zeichenlehre für Landschaftsarchitekten – Handbuch und Planungshilfe.Online-Hilfen und Videos zu den eingesetzten Software-Lösungen.Eigene Skripte und Arbeitsanleitungen zu den Aufgabenstellungen.

Prüfungsleistung

Hausarbeit

Bemerkung zur Prüfungsform

Es werden mehrere Hausarbeiten im Semesterverlauf erstellt.

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch

 



Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat