Unternehmensbewertung

Fakultät

Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Version

Version 2.0 vom 14.12.2018

Modulkennung

22M0963

Modulname (englisch)

Business Appraisal

Studiengänge mit diesem Modul

Auditing, Finance and Taxation (M.A.)

Niveaustufe

5

Kurzbeschreibung

Die Studierenden erwerben die Fähigkeiten und Kenntnisse, um als Gutachter und Sachverständiger in der Unternehmensbewertung tätig zu werden. Sie werden in die Lage versetzt, geeignete Bewertungsverfahren auszuwählen und sicher anzuwenden.

Lehrinhalte
  • 2.7 Erfolgsprognose
    2.8 Fallstudie
  • 3. Marktorientierte Unternehmensbewertung [7 Kontaktstunden]
    3.1 Struktur der marktorientierten Bewertung
    3.2 Vor- und Nachteile verschiedener Multiples
    3.3 Fallstudie
  • 4. Kostenorientierte Unternehmensbewertung [7 Kontaktstunden]
    4.1 Struktur der kostenorientierten Verfahren
    4.2 Ermittlung eines Reproduktionswertes
    4.3 Ermittlung eines Liquidationswertes
    4.4 Fallstudie
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, kennen die Methoden der
Unternehmensbewertung und können diese sicher anwenden. Sie sind in der Lage, den IDW-Standard S1 zur Unternehmensbewertung zu interpretieren und in der Praxis umzusetzen. Durch die Verwendung betriebswirtschaftlicher Konzepte aus den Bereichen Investition/Finanzierung sowie Mathematik/Statistik vertiefen sie das interdisziplinäre Verstehen und Denken.

Wissensvertiefung
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, verfügen über ein umfassendes Wissen bei der Anwendung des Discounted-Cashflow-Verfahrens. Sie sind in der Lage, die finanzmathematischen Formeln korrekt anzuwenden sowie die relevanten Cashflows und Kapitalkosten zu ermitteln.
Sie erlangen ein tiefes Verständnis dafür, dass es in der Forschung unterschiedliche Ansätze und
Erkenntnisse insbesondere bei der Abbildung der Besteuerung, der Bestimmung von Risikoprämien und der Ermittlung einer langfristigen Wachstumsrate gibt.

Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, sind in der Lage, Bewertungsanlässe zu unterscheiden, geeignete Bewertungsverfahren auszuwählen und die Rolle des Wirtschaftsprüfers im Rahmen der Bewertung zu verstehen. Sie verfügen über ein vertieftes Wissen und Fertigkeiten hinsichtlich der Prognose der bewertungsrelevanten Cashflows. Sie können die Risiken eines Unternehmens analysieren und abschätzen, um die Kapitalkosten des Unternehmens adäquat zu bestimmen. Sie sind in der Lage, diese Fähigkeiten in Tabellenkalkulationen und strukturierte Gutachten zu überführen.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, können auf professionellem Niveau mit Kollegen oder Gegenparteien über Unternehmensbewertungen - auch auf Englisch - kommunizieren. Sie kennen detailliert die Stellschrauben der Unternehmensbewertung und können deshalb Bewertungen Dritter kritisch hinterfragen.
Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, wenden eine Reihe verschiedener Verfahren der Unternehmensbewertung an. Sie können die Vor- und Nachteile der verschiedenen Ansätze erkennen und den Einfluss unterschiedlicher Annahmen auf die Bewertung abschätzen.

Lehr-/Lernmethoden

Vorlesung deutsch Aufgaben (Einzelarbeit, Gruppenarbeit)

Empfohlene Vorkenntnisse

Umfassende Fachkenntnisse des Ertragsmanagements Kapitalwertmethode, Interner Zinsfuß), der Unternehmensfinanzierung (Cashflow, Planungsrechnungen), wie diese in dem Modul "Investition und Finanzierung, Volkswirtschaftslehre" auf der Niveaustufe F des Referenzrahmens vermittelt werden.

Umfassende Kenntnisse des handelsrechtlichen Jahresabschlusses, wie diese im Modul „Jahresabschluss und Berufsrecht“ auf der Niveaustufe F vermittelt werden. Sowie Kenntnisse der Jahresabschlussanalyse, wie diese in dem Modul "Methodische Problemstellungen der externen Rechnungslegung und Corporate Governance“ auf der Niveaustufe F des Referenzrahmens vermittelt werden.

Bei den Empfohlenen Vorkenntnissen im Studiengang Auditing, Finance and Taxation handelt es sich um Pflicht-Voraussetzungen, die von den Studierenden gemäß Referenzrahmen zu erbringen sind.

Modulpromotor

Seppelfricke, Peter

Lehrende
  • Seppelfricke, Peter
  • Rübesamen, Dirk
Leistungspunkte

4

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
32Vorlesungen
12Übungen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
28Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
16Literaturstudium
22Prüfungsvorbereitung
10Kleingruppen
Literatur
  • Damodaran on Valuation: Security Analysis for Investment and Corporate Finance, Damodaran, 2. Auflage, Wiley Finance
  • Drukarczyk/Schüler: Unternehmensbewertung, aktuelle Auflage
  • Ernst/Schneider/Thielen: Unternehmensbewertungen erstellen und verstehen, aktuelle Auflage
  • IDW: IDW Standard: Grundsätze zur Durchführung von Unternehmensbewertungen (IDW S 1), aktuelle Version
  • Koller/Goedhart/ Wessels: Valuation: Measuring and Managing the Value of Companies, McKinsey&Company, aktuelle Auflage
  • Peemöller, V. H.: Praxishandbuch der Unternehmensbewertung, aktuelle Auflage
  • Seppelfricke, P.: Handbuch Aktien- und Unternehmensbewertung, aktuelle Auflage
Prüfungsleistung

Klausur 2-stündig und mündliche Prüfung

Bemerkung zur Prüfungsform

Gewichtung der Klausur und der mündlichen Prüfung jeweils mit 50%.

Prüfungsanforderungen

Kompetenzausprägung F (Bewertung)

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat