Unternehmensführung



Version

Version 5.0 vom 14.03.2016

Modulkennung

22M0731

Modulname (englisch)

Corporate Management

Studiengänge mit diesem Modul

Auditing, Finance and Taxation (M.A.)

Modulgruppe

BWL/VWL

Niveaustufe

5

Kurzbeschreibung

Die Kosten- und Leistungsrechnung als Kernbestandteil des betrieblichen Rechnungswesens ist das zentrale Basisinstrument für die Erstellung von Planungs-, Kontroll- und Dokumentationsrechnungen. Das Controlling hat als wichtige Querschnittsfunktion in Unternehmen die Unterstützung des Managements bei der Unternehmenssteuerung zum Ziel. Damit wird auch die allgemeine Bedeutung des Rechnungswesens für Bereiche wie Marketing, Personal, Organisation, Logistik etc. verdeutlicht.

Lehrinhalte
  1. Kosten- und Leistungsrechnung [22 Kontaktstunden] 1.1 Kosten- und Leistungsrechnung als Führungsinstrument 1.2 Betriebsabrechnung 1.3 Kostenträgerstückrechnung 1.4 Kurzfristige Erfolgsrechnung 1.5 Kostenrechnungssysteme 1.6 Kostenplanung und -kontrolle 1.7 Kostenmanagement
  2. Planungs- und Kontrollinstrumente - Operatives Controlling [10 Kontaktstunden] 2.1 Das integrierte Planungs- und Kontrollsystem 2.1.1 Grundlagen der Planung 2.1.2 Planungsziele 2.1.3 Planungselemente 2.1.4 Planungs- und Kontrollsystem als Subsystem der Führung 2.1.5 Entwicklung zu Managementsystemen 2.2 Grundlagen operatives und strategisches Controlling 2.3 Elemente des Controlling 2.4 Operatives Controlling 2.4.1 Integrierte Kennzahlensysteme 2.4.2 Planung und Kontrolle der Ertragskraft 2.4.3 Planung und Kontrolle der Finanzkraft (Liquidität und Cash- Flow)
  3. Strategisches Controlling [12 Kontaktstunden] 3.1 Grundlagen 3.2 Unternehmens- und Umfeldanalyse 3.3 Geschäftsstrategien 3.4 Unternehmensstrategien 3.5 Steuerung und Implementierung von Strategien 3.5.1 Wertorientierte Unternehmensführung (Shareholder Value, EVA, CVA) 3.5.2 Ursache-Wirkungs-Beziehungen (Balanced- Scorecard) 3.6 Früherkennungssysteme zur Analyse und Prognose 3.6.1 Früherkennung, Frühwarnung, Frühaufklärung 3.6.2 Früherkennungssysteme als Bestandteil der strategischen Planung und des Risikomanagement 3.6.3 Szenarioanalyse in der strategischen Planung 3.7 Risiko- Controlling (Moderne Methoden)
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Studierende, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, besitzen vertiefende Kenntnisse der Kosten- und Leistungsrechnung und sind in der Lage, Controlling gezielt einzusetzen sowie Controllingergebnisse zu interpretieren.

Wissensvertiefung
Studierende, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, verfügen über ein umfassendes und integriertes Wissen bezogen auf die Kosten- und Leistungsrechnung und das Controlling sowie deren Bedeutung und Einordnung in grundsätzliche Fragestellungen der Unternehmensplanung und - steuerung.

Können - instrumentale Kompetenz
Studierende, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, verfügen über vertieftes Wissen und Fertigkeiten hinsichtlich des Einsatzes der Methoden der Kosten- und Leistungsrechnung sowie den Einsatz operativer und strategischer Controllingwerkzeuge. Sie können beurteilen, welche Verfahren und Methoden unter welchen Rahmenbedingungen zum Einsatz kommen sollten und haben mit einer eigenständigen Anwendung des theoretisch Erarbeiteten in Beispielen und Mustersituationen Erfahrungen gesammelt.

Können - kommunikative Kompetenz
Studierende, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, können komplexe berufsbezogene Probleme und Themen identifizieren, definieren, konzeptualisieren und kritisch analysieren. Im Rahmen der Bearbeitung von Beispielsfällen haben sie gelernt in Kleingruppen zu arbeiten, sich mit anderen Studierenden auseinanderzusetzen und ihre Lösungen nachvollziehbar und unter Verwendung angemessener Medien zu präsentieren.

Können - systemische Kompetenz
Studierende, die dieses Modul erfolgreich studiert haben, wenden eine Reihe von gängigen berufsbezogenen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Techniken an, um Standardaufgaben und fortgeschrittene Aufgaben zu bearbeiten. Sie haben Lernstrategien entwickelt, um die breiten fachlichen Inhalte operational bearbeiten zu können.

Lehr-/Lernmethoden

Die Veranstaltungen werden seminaristisch durchgeführt. Ausgehend von Wissensinput durch Vorlesungen der Dozenten erarbeiten die Studierenden eigenständig sowie unter Anleitung mit Hilfe von Fallbeispielen die Übertragbarkeit der theoretischen Modelle auf betriebliche Anwendungsbeispiele.

Empfohlene Vorkenntnisse

Betriebswirtschaftliche Kenntnisse auf Bachelorniveau bzw. Niveau der Zugangsprüfung.

Modulpromotor

Holst, Hans-Ulrich

Lehrende
  • Holst, Hans-Ulrich
  • Thalenhorst, Jobst
  • Schreiber, Martin
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lehrkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
26Vorlesungen
18Übungen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
52Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
22Literaturstudium
14Kleingruppen
18Prüfungsvorbereitung
Literatur
  • Zur Kosten- und Leistungsrechnung:
  • Coenenberg, A.G.: Kostenrechnung und Kostenanalyse, Stuttgart, aktuelle Auflage
  • Haberstock, L.: Kostenrechnung 1 und 2, Berlin, aktuelle Auflage
  • Kilger, W.: Flexible Plankosten- und Deckungsbeitragsrechnung, Wiesbaden, aktuelle Auflage
  • Küpper, H.-U. / Schweitzer, M.: Systeme der Kosten- und Erlösrechnung, München, aktuelle Auflage

    Zum Controlling:
  • Coenenberg, A. u.a.: Strategisches Controlling, Stuttgart, aktuelle Auflage
  • Horváth & Partners: Das Controlling-Konzept, München, aktuelle Auflage
  • Horváth, P.: Controlling, München, neueste Auflage
  • Kreikebaum, H.: Strategische Unternehmensplanung, Stuttgart/Berlin/Köln, aktuelle Auflage
  • Peemöller, H.: Controlling - Grundlagen und Einsatzgebiete, Herne/Berlin, neueste Auflage
Prüfungsleistung

Klausur 3-stündig und mündliche Prüfung

Bemerkung zur Prüfungsform

Die Prüfungsleistungen werden im Verhältnis 60:40 gewichtet.

Prüfungsanforderungen

Fähigkeit, einzelne sowie übergreifende Problemstellungen aus den Bereichen Kosten- und Leistungsrechnung sowie Controlling unter Verwendung problemadäquater Methoden und Instrumente zu lösen.

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Wintersemester und Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch

 



Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2018 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat