Wissenstransfer in die Praxis - Konzepte und Methoden

Fakultät

Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Version

Version 7.0 vom 09.08.2017

Modulkennung

22B1241

Modulname (englisch)

Knowledge Transfer into Practice - Concepts and Methods

Studiengänge mit diesem Modul

Pflege (dual) - WiSo (B.Sc.)

Niveaustufe

3

Kurzbeschreibung

Mit der stetigen Vermehrung evidenzbasierten pflegewissenschaftlichen Wissens verstärkt sich die Transferproblematik von der Wissenschaft zur Praxis. Neuere Implementierungsforschung zeigt, dass der Transfer nicht als Einbahnstrasse, sondern als Resonanzprozess gedacht werden muss. Das Modul beschäftigt sich mit den Bedingungen dieses Prozesses anhand der Prinzipien und Methoden der Einführung von Innovationen in die Praxis.

Lehrinhalte
  • Bewertung von Studien
  • Evidenzbasierung von Forschungsergebnissen
  • Implementierung von Innovationen
  • Dimensionen des Wissenstransfers
  • Prinzipien von Implementierungsprozessen
  • Konzepte und Methoden der Implementierung
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Die Studierenden haben ein breites und integriertes Verständnis von Prozessen des Wissenstransfers. Sie kennen die gängigen Konzepte zum Wissenstransfer und können sie beschreiben.
Wissensvertiefung
Die Studierenden kennen die besonderen Probleme des Transfers wissenschaftlicher Erkenntnisse in eine überwiegend nicht-akademische Berufspraxis. Sie kennen Prinzipien und Methoden, diese Lücke zu schließen und können deren Anwendung erklären.
Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden kennen Konzepte, Instrumente und Methoden des Wissenstransfers in der Pflege und können die Bedingungen der Einführung von Innovationen darstellen.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Studierenden können Implementierungsprojekte planen und die einzelnen Schritte darstellen und diskutieren.
Können - systemische Kompetenz
Die Studierenden verstehen die Zusammenhänge der Arbeit in Institutionen und können hemmende und fördernde Faktoren für den Wissenstransfer identifizieren.

Lehr-/Lernmethoden

Seminaristische Arbeitsweise mit Fallbeispielen

Empfohlene Vorkenntnisse

Pflegeforschung verstehen und Grundlagen der Statistik,Qualität bestimmen und entwickeln

Modulpromotor

Moers, Martin

Lehrende
  • Moers, Martin
  • Hotze, Elke
  • Kühme, Benjamin
  • Büscher, Andreas
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
20Seminare
10betreute Kleingruppen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
20Literaturstudium
18Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
12Referate
70Praxisübungen
Literatur

Schiemann, D./Moers, M./Büscher, A. (Hrsg.) (2014): Qualitätsentwicklung in der Pflege. Konzepte, Methoden und Instrumente. Stuttgart: Kohlhammer

Dewe, B. (2006): Transfer, Transformation oder Relationierung von Wissen. Theoretische Überlegungen zur berufsbezogenen Wissensforschung. In: Schaeffer, D. (Hrsg.): Wissenstransfer in der Pflege. Ergebnisse eines Expertenworkshops. Uni Bielefeld: Institut für Pflegewissesnchaft, S. 15 - 27

Kitson, A. (2008): The need for systems change: reflections on knowledge transfer and organizational change. In: Lournal of Advanced Nursing. 65. Jg., Heft 1, S. 217 - 228

Moers, M./Schiemann, D./Stehling, H. (2014): Expertenstandards implementieren - Spezifika gelingender Einführungsprozesse. In: Schiemann, D./Moers, M./Büscher, A. (Hrsg.): Qualitätsentwicklung in der Pflege. Konzepte, Methoden und Instrumente. Stuttgart: Kohlhammer, S. 70 - 101

Prüfungsleistung
  • Präsentation
  • Referat
  • Hausarbeit
Bemerkung zur Prüfungsform

Literatur- oder erfahrungsbasierte Fallbeispiele werden analysiert, präsentiert und diskutiert.

Prüfungsanforderungen

- Darstellung von Implementierungsprozessen anhand gängiger Methoden, Konzepte und Instrumente- Identifizierung hemmender und fördernder Faktoren des Wissenstransfers

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns