Entwicklungspsychologie

Fakultät

Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Version

Version 6.0 vom 15.01.2016

Modulkennung

22B1170

Modulname (englisch)

Developmental Psychology

Studiengänge mit diesem Modul

Wirtschaftspsychologie (B.Sc.)

Niveaustufe

1

Lehrinhalte
  1. Entwicklungspsychologie als Grundlagen- und Anwendungsfach
  2. Entwicklungspsychologie als Grundlagenfach - Klassische Entwicklungstheorien, Entwicklungsmodelle und Phasen
  3. Baltes und die Entwicklungspsychologie der Lebensspanne
  4. Frühe Entwicklung
  5. Die Bindungstheorie und ihre Implikationen für die Arbeitswelt
  6. Entwicklung von Emotionen und sozialer Kompetenz
  7. J. Piaget: Kognitive Entwicklung
  8. Kohlberg: Entwicklung der Moral
  9. Identitätsentwicklung und Jugendalter (Erikson)
  10. Entwicklungspsychologie des Erwachsenenalters
  11. Entwicklungspsychologische Theorien und Forschung zur Familie
  12. Entwicklungspsychologische Theorien und Forschung zur Berufswahl
  13. Mittleres Erwachsenenalter
  14. Hohes Erwachsenenalter
  15. Entwicklungspsychologische Diagnostik über die Lebensspanne
  16. Entwicklungspsychologie und Wirtschaftspsychologie
  17. Anwendungsfelder für entwicklungspsychologische Theorie und Praxis: Arbeit, Organisation und Markt
  18. Potentiale und Bedarfe Erwachsener aus arbeits- und organisationspsychologischer Sicht
  19. Nutzen entwicklungspsychologischer Kenntnisse in Marketing und Werbung
  20. Medienwirkung und Mediennutzung über die Lebensspanne
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Entwicklungspsychologie ist das Gebiet der Psychologie, das sich mit körperlichen und geistigen Veränderungen befasst, die sich von der Empfängnis über die gesamte Lebensspanne hinweg ereignen (Zimbardo/Gerring 2006, S. 438).
Wissensvertiefung

Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden sind in der Lage, die jeweiligen Entwicklungsphasen des Menschen zu erkennen und entsprechend der Lebensphase die Zielgruppe hinsichtlich Werbung, Marketing und Diagnostik zu beurteilen und anzusprechen.
Können - kommunikative Kompetenz
Sie können ihre Analysen und Interventionen nachvollziehbar machen. Für die sehr herausfordernden Bereiche der Personalentwicklung und der Mark- und Konsumforschung erwerben die Studierenden umfassendes fachliches Rüstzeug. Ihr systemisches Wissen hilft ihnen, das komplexe Wirkungsgefüge von sozialen Veränderungen und individuellen, organisationalen und marktbezogenen Strategien des Umgangs damit zu antizipieren und zu beeinflussen.
Können - systemische Kompetenz

Lehr-/Lernmethoden

Vorlesung, selbstständiges Erarbeiten von Themen in Kleingruppen

Modulpromotor

Genkova Petkova, Petia

Lehrende
  • Kumbruck, Christel
  • Genkova Petkova, Petia
Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
45Vorlesungen und Übungen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
30Literaturstudium
30Kleingruppen
15Prüfungsvorbereitung
Literatur

Nach Wahl der DozierendenAktuelle Grundlagen- und Anwendungsliteratur

Prüfungsleistung
  • Mündliche Prüfung
  • Hausarbeit
  • Klausur 1-stündig und Assignment
  • Klausur 2-stündig
  • Referat
Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Wintersemester und Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns