Prozesssteuerung/Evaluation/Dokumentation-Physiotherapie



Version

Version 5.0 vom 23.10.2017

Modulkennung

22B1103

Modulname (englisch)

Physiotherapy Process Management/Evaluation/Documentation

Studiengänge mit diesem Modul

Ergotherapie, Physiotherapie (dual) (B.Sc.)

Modulgruppe

Therapieberufe

Niveaustufe

2

Kurzbeschreibung

Entsprechend der Rahmenempfehlungen des SGB V sind Therapieberufe verpflichtet, Maßnahmen zur Qualitätssicherung zu leisten und den Therapieprozess zu evaluieren und zu dokumentieren. Das Modul vermittelt ein grundlegendes Verständnis für eine evidenzbasierte Prozesssteuerung.Die Studierenden erwerben Fähigkeiten, den Therapieprozess systematisch zu evaluieren und zu dokumentieren und somit ihr klinisches Handeln fortlaufend zu reflektieren und zu steuern.

Lehrinhalte
  1. Evidenzbasierte Praxis
    1.1 Notwendigkeit, Grundbegriffe und Denkweisen evidenzbasierter Praxis
    1.2 Methodische Grundlagen für das Verständnis evidenzbasierter Praxis Studiendesigns
    1.2.1 Studiendesigns
    1.2.2 Statistik
    1.3 Evidenzniveaus
    1.4 Recherchieren und Auffinden externer Evidenzen
    1.5 Bewertung der internen Validität wissenschaftlicher Studien
    1.6 Bewertung der externen Validität wissenschaftlicher Studien
    1.7 Leitlinien als Grundlage klinischen Handelns
  2. Dokumentation und Evaluation im Physiotherapieprozess
    2.1 Gesetzliche Grundlagen (Berufsordnung, Gemeinsame Rahmenempfehlungen, SGB V, Rahmenvertrag mit VdeK/AEV)
    2.2 Funktion und Grenzen standardisierter Dokumentation und Evaluation
    2.3 Anforderung an Dokumentation/Evaluation
    2.4 Dokumentations-/Evaluationsbögen
    2.5 EDV-basierte Dokumentation
Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Sie verstehen die Grundlagen und Methoden der Evidenzbasierten Praxis und ihre Bedeutung für die Gestaltung des therapeutischen Prozesses.
Die Studierenden verfügen über Kenntnisse der rechtlichen Anforderungen an die Dokumentation und Evaluation des Therapieprozesses. Die Studierenden kennen Systematiken und Prinzipien von Dokumentations- und Evaluationsverfahren.
Wissensvertiefung

Können - instrumentale Kompetenz
Die Studierenden wählen Techniken und Methoden aus, um ihren therapeutischen Prozess systematisch zu dokumentieren und zu evaluieren. Sie führen eine systematische Recherche zum Auffinden externer Evidenz durch und bewerten diese hinsichtlich ihrer internen und externen Validität.
Können - kommunikative Kompetenz

Können - systemische Kompetenz
Sie gestalten und begründen klinische Entscheidungen vor bestehender Evidenz aus nationalen und internationalen Studien.

Lehr-/Lernmethoden

Vorlesungen, Seminare, Praktische Übungen zur Dokumentation und zur Bearbeitung klinischer Fragestellungen in Hinblick auf ihre Evidenz, Selbststudium

Empfohlene Vorkenntnisse

Domäne der Physiotherapie, Befunderhebungs- und Therapieprozess-Physiotherapie, Einführung in die empirische Forschung für Therapiefachberufe-Physiotherapie

Modulpromotor

von Piekartz, Harry

Lehrende

Ballenberger, Nikolaus

Leistungspunkte

5

Lehr-/Lehrkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
20Vorlesungen
25betreute Kleingruppen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
30Veranstaltungsvor-/-nachbereitung
50Kleingruppen
25Prüfungsvorbereitung
Literatur

Erickson, M.; McKnight, R.; Utzman, R. (2008): Physical Therapy Documentation. SLACK Incorporated

Harms, M. (2005): Ein System für alle Fälle. In: physiopraxis, 10, S. 50-53

Leiner, F. (2003): Medizinische Dokumentation. 4. Auflage, Stuttgart: Schattauer GmbH

Sackett, D.L. (2000): Evidence-based medicine : how to practice and teach EBM. Edinburgh [u.a.]: Churchill Livingstone

Weinhold, W. (2008): EDV-gestützte modularisierte Assessment-geleitete Therapiedokumentation: „emat“. In: pt_Zeitschrift für Physiotherapeuten, 2 (60), S. 160-170

Prüfungsleistung
  • Projektbericht
  • Praxisbericht
Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch

 



Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat