Reporting Tools

Fakultät

Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Version

Version 16.0 vom 04.03.2016

Modulkennung

22B0348

Modulname (englisch)

Reporting Tools

Studiengänge mit diesem Modul

Betriebliches Informationsmanagement (B.Sc.)

Niveaustufe

2

Kurzbeschreibung

Reporting-Instrumente gibt einen Überblick über das vielfältige Aufgabengebiet des Reporting innerhalb des Controlling und befähigt die TeilnehmerInnen zur problemgerechten Auswahl geeigneter Instrumente sowie zur Entwicklung eines eigenen Reporting-Instruments in EXCEL-VBA.

Lehrinhalte

Grundlagen:☺ Grundlagen Planung und Reporting im Mittelstand☺ Struktur von Planung und Reporting im strategischen Controlling☺ Berichtsarten, Berichtsgrundformen und BerichtsgestaltungReporting und Prognose☺ Gefährliche Fehlerquellen bei Prognosen☺ Bayessche Herangehensweise an Analyse und Reporting von Unsicherheit.Reporting von Risiko mit Monte-Carlo-Simulation in EXCEL-VBA☺ Einführung Monte-Carlo☺ Einführung VBA☺ Projektarbeit EXCEL-VBA

Lernergebnisse / Kompetenzziele

Wissensverbreiterung
Das Modul Reporting Tools vermittelt den TeilnehmerInnen einen Überblick über wesentliche Reporting-Instrumente, so dass sie ein relevantes Repertoire zur Verfügung haben.
Wissensvertiefung
Die TeilnehmerInnen kennen wesentliche Reporting-Instrumente so genau, dass sie deren Anwendbarkeit für wesentliche Fragestellungen beurteilen können.
Können - instrumentale Kompetenz
Die TeilnehmerInnen des Moduls erwerben die Fähigkeit in EXCEL VBA zu programmieren. Da EXCEL im Mittelstand ein sehr wichtiges Reporting-Tool darstellt, sind sie nach erfolgreicher Teilnahme in der Lage, maßgeschneiderte Reports für diesen Anwenderkreis zu entwickeln.
Können - kommunikative Kompetenz
Die Teilnehmerinnen haben gelernt und wenden diese Fähigkeit im EXCEL-VBA-Projekt praktisch an, empfängerorientierte Berichte zu entwickeln.
Können - systemische Kompetenz
Die TeilnehmerInnen erwerben in dem Modul-Teil Prognose und Reporting die Kompetenz, Modelle für Unternehmens-Teil-Systeme zu entwickeln und sie mit statistischen Methoden (Bayes) zu validieren.

Lehr-/Lernmethoden

Vorlesungen, Präsentationen, Übungen, Projekt (Hausarbeit)

Empfohlene Vorkenntnisse

Grundlagen Controlling

Modulpromotor

Seyfert, Wolfgang

Lehrende

Seyfert, Wolfgang

Leistungspunkte

5

Lehr-/Lernkonzept
Workload Dozentengebunden
Std. WorkloadLehrtyp
35Vorlesungen
25Übungen
Workload Dozentenungebunden
Std. WorkloadLehrtyp
60Hausarbeiten
30Prüfungsvorbereitung
Literatur

Schön, Dietmar: Planung und Reporting im Mittelstand - Grundlagen, Business Intelligence und Mobile Computing, Springer Gabler, 2012Silver, Nate: The signal and the noise - why so many predictions fail but some don't, The Penguin Press, 2012Nahrstedt, Harald: Die Monte-Carlo-Methode - Beispiele unter EXCEL VBA, Springer Viehweg, 2015

Prüfungsleistung
  • Mündliche Prüfung
  • Klausur 1-stündig und Assignment
  • Klausur 2-stündig
  • Hausarbeit
  • Referat
Bemerkung zur Prüfungsform

keine

Prüfungsanforderungen

Klausur: Grundlagen Planung und ReportingPräsentation (bei K1 und Assignment): Reporting und PrognoseProjekt (K1 und Assignment): Entwicklung Instrument in EXCEL VBA und Dokumentation

Dauer

1 Semester

Angebotsfrequenz

Nur Sommersemester

Lehrsprache

Deutsch

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat