MEDPhysio in Klinik und ForschungDas Forschungsprojekt

Das Forschungsprojekt

Hintergrund:

Die Versorgungsqualität in einem modernen Gesundheitssystem hängt zunehmend auch von der interprofessionellen Zusammenarbeit der beteiligten Disziplinen statt. Interprofessionelle Zusammenarbeit wird sicher einfacher, wenn sie bereits im Studium durch gemeinsames Lernen geübt und dadurch im späteren Berufsalltag normal wird. Dabei spielen verschiedene Aspekte des interprofessionellen Lernens eine wichtige Rolle: miteinander Lernen, voneinander Lernen und übereinander Lernen.

Vorhaben:

Das Projekt zielt auf die interprofessionelle Ausbildung von Studierenden der Humanmedizin und der Physiotherapie ab. Dabei soll der Fokus auf zwei wesentlichen Gebieten der Zusammenarbeit von Ärzten und Physiotherapeuten liegen, nämlich der klinischen Versorgung und der Forschung als Bestandteil einer Evidenz-basierten Medizin und Praxis. Dies spiegelt die interprofessionelle Versorgungsrealität durch Ärzte und Physiotherapeuten wider die beiden Berufsgruppen, auf die dieses Projekt fokussiert. Denn zwei wesentliche Wirkgebiete konnte im Vorfeld aus intensiven Diskussionen mit Vertretern der beiden Disziplinen identifiziert werden: Die Zusammenarbeit am Patienten und an klinischen Schnittstellen sowie die Bedeutung eines gemeinsamen Forschungsverständnisses. Zusätzlich soll als dritter Strang eine Fortbildung für die beteiligten Lehrkräfte implementiert werden, die besonders die Aspekte des interprofessionellen Lernens fokussiert und durch die auch eine möglichst gleichberechtigte Beteiligung der beiden Berufsgruppen gewährleistet wird.

Im Projektverlauf werden 2 Wahlmodule entwickelt, die von den Studierenden beider Hochschulen gleichermaßen belegt werden können: Klinische Schnittstellen zwischen Physiotherapie und Medizin und ihr Management und Forschung im Bewegungslabor. Die Module werden einmal pro Semester angeboten und jeweils evaluiert. Ziel ist es, die Module in die Regelcurricula der beteiligten Studiengänge zu überführen.                                          

Ansprechpartnerin:

Nadine Rensing (Projektkoordinatorin MEDPhysio an der HS Osnabrück)

Tel.: 0541 969 7035

e-mail: n.rensing@hs-osnabrueck.de

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2017 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat